Wir graturilieren: Ralph Alex wird 55.


Wir graturilieren: Ralph Alex, Chefredakteur von auto motor und sport, wird heute 55 Jahre alt. Seinen Schnapszahl-Geburtstag feiert er ausnahmsweise nicht im Bretagne-Urlaub am Meer, sondern in der Redaktion in Stuttgart – im Produktionsendspurt für die Ausgabe, die kurz vor der Fußball-WM erscheint. Die Beförderung seiner bisherigen Stellvertreterin Birgit Priemer zur Chefredakteurin war für ihn das Beste im abgelaufenen Jahr: "Wir kennen uns schon sehr lange, verstehen uns blind und arbeiten auf eine Art zusammen, die ich sehr schön und besonders finde."

Für das neue Lebensjahr wünscht sich Ralph Alex, die Marktführerschaft auszubauen, die "auto motor und sport" seit zwei Quartalen als meistverkaufter Autotitel halten kann – "obwohl unser Heft mehr als doppelt so viel kostet wie die Nummer zwei". Gratulationen erfreuen ihn auf allen Kanälen – z.B. per Mail, via LinkedIn oder Xing.

Digitalchef Peider Bach verlässt die Motor Presse Stutgart.

Motor Presse Stuttgart und Digitalchef Peider Bach gehen nach weniger als einem Jahr schon wieder getrennte Wege. Der Grund für die Trennung seien "unterschiedliche Auffassungen über die weitere strategische Grundausrichtung". Die Stelle als Chief Digital Officer wurde im September 2017 extra für Bach neu geschaffen. Tim Ramms übernimmt den Job mit sofortiger Wirkung, zusätzlich zu seiner Position als Geschäftsbereichsleiter Mobilität.
horizont.net

- Anzeige -

NEU: Das erste Fahrrad-Lifestyle-Magazin
KARL, die neue Medienmarke der Motor Presse Stuttgart, richtet sich an alle, die ihr Leben mit dem Fahrrad lieben. E-Bikes und Fahrräder sind für eine breite Zielgruppe Teil der neuen Mobilität und Ausdruck eines modernen Lebensgefühls. KARL steckt voller emotionaler Geschichten, immer ganz nah dran an Radfahrern und ihren Erlebnissen.
Jetzt informieren und Ausgabe #2 buchen!

"Automobil Produktion"-Chefredakteurin Bettina Mayer wechselt zur Motor Presse.

Süddeutscher Verlag und Bettina Mayer, seit neun Jahren Chefredakteurin des Fachmagazins Automobil Produktion gehen getrennte Wege. Sie wechselt zur Motor Presse Stuttgart. Nachfolger werden Hilmar Dunker, 57, und Ralf Bretting, 52, die weiterhin auch "automotiveIT" und "carIT" verantworten. Dirk Reusch, 51, Verlagsleiter der Media-Manufaktur, übernimmt zusätzlich die Verlagsleitung der "Automobil Produktion".
swmh.de

Arndt Ziegler leitet "Men’s Health", Markus Stenglein entwickelt neue Marken.

Markus StengleinMen’s Health: Motor Presse Stuttgart befördert Arndt Ziegler zum Redaktionsleiter seines männlichen Mucki-Magazins. Er folgt auf Chefredakteur Markus Stenglein (Foto), der sich im Verlag künftig um die "Entwicklung und Realisation neuer Medien-Marken" kümmert. Ziegler hat bei der Motor Presse volontiert, ist seit mehr als zehn Jahren im Unternehmen und ist derzeit Fitness Director.
per Mail, motorpresse.de

Motor Presse kündigt die Magazine "Moove", "Limits" und "Karl" an.


Motor Presse startet in den kommenden Monaten drei Zeitschriften, berichtet Jochen Kalka in "W&V". "Moove" kommt am 6. März mit Themen rund um vernetzte Mobilität. Das Magazin soll vier Mal im Jahr erscheinen und ist die erste eigene Marke unter "Auto Motor und Sport", das Konzept stammt von Chefredakteurin Birgit Priemer. Ab 9. April erscheint das Coffee-Table-Magazin "Limits" über Menschen, die an Grenzen gehen. "Limits" soll in sozialen Medien eine Community aufbauen und in Print um die 10 Euro kosten.

Als drittes Magazin folgt "Karl", eine Zeitschrift über den Lifestyle rund ums Radfahren. Weitere Details dazu nennt "W&V" nicht. Motor-Presse-Chef Nils Oberschelp kündigt wenig konkret an, 2018 und 2019 noch "mehr machen" zu wollen, aber auch "Dinge sein zu lassen". Der Stuttgarter Verlag Motor Presse gehört mehrheitlich Gruner + Jahr.
"W&V" 5/2018, S. 22-25 (Paid), wuv.de

Motor-Presse-Kommunikator Stefan Braunschweig geht zum ADAC.

Stefan Braunschweig, 60, bis Ende November 2017 Kommunikationschef der Motor Presse, kommuniziert künftig für den ADAC Württemberg in Stuttgart. Er übernimmt die Abteilungsleitung der Unternehmenskommunikation beim Regionalclub für zunächst zwei Jahre. Braunschweig verantwortet interne und externe Kommunikation sowie das Marketing. Er vertritt Melanie Hauptvogel, die in Elternzeit geht. Braunschweig ist gelernter Journalist und hat u.a. beim "Focus" und bei "Werben & Verkaufen" gearbeitet. Für die Motor Presse kommunizierte er von 2007 bis 2017.
turi2 – eigene Infos

"Auto Motor und Sport" erneuert Heftstuktur und erhöht den Preis.

Motor Presse Stuttgart verpasst seinem Magazin "Auto Motor und Sport" ein neues Layout und eine neue Heftstruktur, sagen die Chefredakteure Birgit Priemer und Ralph Alex im "New-Business"-Interview. Künftig soll eine lange Infotainment-Strecke den Leser in die Ausgabe hineinführen. Der Copypreis des 14-täglichen Titels erhöht sich von 3,90 auf 4,20 Euro.
"New Business", S. 26-27 (Paid), new-business.de (Vorabmeldung)

Kein "Bier" mehr bei der Motor Presse Stuttgart.

Kater-Stimmung: Motor Presse Stuttgart schaut ganz nüchtern auf die Anzeigen-Umsätze von "Bier" und dreht dem Magazin den Zapfhahn zu, meldet "New Business". Das Heft kam 2016 auf den Markt und erschien zuletzt alle drei Monate mit 60.000 Auflage. Die Website bier-magazin.de leitet auf die Seite von "auto motor und sport" weiter.
"New Business", 51/2017, S. 34 (Paid), new-business.de

Dirk Johae leitet die Unternehmenskommunikation der "Motor Presse".

Motor Presse macht Dirk Johae, 52, zum Leiter der Unternehmenskommunikation, er soll außerdem auch die Markenkommunikation steuern. Er folgt auf Stefan Braunschweig, 60, der den Verlag "auf eigenen Wunsch" verlässt. Johae arbeitet bisher als Redakteur für verschiedene Motor-Presse-Medien, früher war er u.a. in der Unternehmenskommunikation von Skoda Deutschland tätig. Carolin Brehm, 36, wechselt verlagsintern auch ins Team Unternehmenskommunikation.
motorpresse.de

Peter-Paul Pietsch zieht sich als Geschäftsführer bei der Motor Presse zurück.

Peter-Paul Pietsch, 63, zieht sich zum Jahreswechsel von seiner Position als Leiter der Geschäftsbereiche Motorrad und Luftfahrt bei der Motor Presse zurück. Der Sohn des Motor-Presse-Mitgründers Paul Pietsch bleibt Gesellschafter des Verlags. Seine Aufgaben übernimmt Tim Ramms, 44, der bereits den Geschäftsbereich Automobil leitet. Unter ihm werden künftig alle drei Geschäftsbereiche vereint.
motorpresse.de

Angela Meier-Jakobsen verlässt "Women’s Health" und geht zu Bauer.


Personal-Karusell: Bauer holt "Women’s Health"-Chefredakteurin Angela Meier-Jakobsen, 38, als Chefredakteurin für "Closer" und "InTouch". Sie tritt ihre neue Stelle zum Dezember an und folgt auf Tim Affeld, der Anfang des Jahres als Chefredakteur für "In", "OK!" zu Klambt gewechselt war. Seitdem führten die Stellvertreter David Holscher ("Closer) und Alexandra Siemen ("Intouch") kommissarisch die Titel.

Bei der "Women’s Health" rückt für Angela Meier-Jakobsen Franziska Bruchhagen, 32, nach. Franziska Bruchhagen war bislang Ressortleiterin Life beim Magazin. Zusätzlich stößt Markus Stenglein, Chefredakteur Men’s Health, zur Chefredaktion.
kress.de, motorpresse.de, turi2.de (Background)

Porsche nutzt AR-Funktion von Shazam für Anzeigen in "auto motor und sport".

Porsche nutzt als erster deutscher Kunde die Augmented-Reality-Funktion der Musikerkennungs-App Shazam. Eine dreiseitige Anzeige in "auto motor und sport" zeigt auf einem Zeitstrahl die Porsche-Modelle im Laufe der Jahre, wer sie mit der App scannt, bekommt Videos dazu angezeigt. Eine weitere Anzeige im nächsten Heft gibt Shazam-Nutzern einen Eindruck der Porsche-Connect-App und verweist auf eine zweite Anzeige weiter hinten im Magazin.
horizont.net

Markus Stenglein kehrt zu "Men’s Health" zurück.

stenglein150Markus Stenglein kehrt als Chefredakteur zu "Men's Health" zurück. Stenglein hatte den Job erst zu Jahresbeginn verlassen und sich mit der Innovationsberatung Curious selbständig gemacht. Publisher Wolfgang Melcher hat ihn zwischenzeitlich vertreten. Melcher konzentriere sich nun wieder auf seine Publisher-Rolle und verantworte nun auch "Runner’s World", teilt das Unternehmen mit.
motorpresse.de, dnv-online.de, dwdl.de

Sport- und Lifestyle-Chef Henry Allgaier verlässt Motor Presse.

Motor Presse Stuttgart und Henry Allgaier, 53, gehen getrennte Wege. Der Geschäftsführer des Joint-Ventures Rodale-Motor-Presse in Hamburg sowie Leiter des Geschäftsbereichs Sport und Lifestyle, verlässt den Verlag nach mehr als 20 Jahren "auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen". Seine Aufgaben, auch die Verantwortung für das internationale Geschäft, übernimmt zusätzlich Nils Oberschelp, erst seit Ende Mai Vorsitzender der Geschäftsführung.
motorpresse.de, turi2.de (Background Oberschelp)

"Clap": Volker Breid verlässt den VDZ.

VDZ: Vize-Präsident Volker Breid verlässt den Zeitschriften-Verlegerverband, schreibt "Clap". Nach seinem Abgang bei G+J-Tochter Motor Presse Stuttgart stelle Breid im Herbst auch seine Ämter als VDZ-Vize und Chef des Südwestdeutschen Zeitschriften-Verlegerverbands zur Verfügung. Breid hatte im Mai angekündigt, Gruner + Jahr aus familiären Gründen zu verlassen.
clap-club.de, turi2.de (Background)

US-Zeitschriftenverlag Rodale sucht einen Käufer.

Rodale, familiengeführter US-Verlag mit einem 50%-Anteil an Rodale-Motor-Presse in Hamburg, soll im Ganzen oder in Teilen verkauft werden, berichtet Erik Sass bei MediaPost. Der Verlag, dem u.a. die Titel "Men’s Health", "Women’s Health" und "Runner’s World" gehören, habe sich die Dienste der Investmentbak Allen & Company gesichert. Der Umnsatz wird auf gut 300 Mio Dollar geschätzt. Sollte kein passendes Gebot eingehen, soll ein Sparprogramm bevorstehen.
mediapost.com

Nils Oberschelp wird Chef von Motor Presse, Volker Breid geht.


Vertriebsmotor: Gruner + Jahr und die Gründerfamilien machen Nils Oberschelp (rechts) zum Chef des Fachverlags Motor Presse Stuttgart. Der bisherige Leiter des DPV Deutscher Pressevertrieb folgt auf Volker Breid, der aus familiären Gründen zurücktritt. Bei DPV rückt Marco Graffitti für Oberschelp an die Seite der beiden anderen Geschäftsführer Christina Dohmann und Michael Rathje.

Breid soll G+J-Chefin Julia Jäkel weiter beraten, widmet sich aber laut einer Mitteilung "neuen beruflichen Aufgaben". Er führt das Mutterhaus von Auto Motor und Sport seit fünf Jahren und begann seine G+J-Karriere 1994. Oberschelp steht seit vier Jahren an der Spitze des DPV und war zuvor Verlagsleiter mehrerer G+J-Titel. Sein Nachfolger Graffitti ist seit 2008 in führenden Positionen Vertriebler bei G+J, unter anderem für die Wirtschaftspresse, "Stern" und "Neon".
presseportal.de (Motor Presse), presseportal.de (DPV)

Wir graturilieren: Ralph Alex wird 54.


Wir graturilieren: Ralph Alex, Chefredakteur von "auto motor und sport" feiert heute seinen 54. Geburtstag. Besonders gerne erinnert er sich an "diese eine unvergessliche Woche", in der die Redaktion Supersportwagen zum Testen hatte und er jeden Abend mit einem anderen nach Hause fahren konnte. So viele PS unter der Haube blieb anscheinend nicht ohne Konsequenzen – jedenfalls wünscht sich Ralph Alex fürs kommende Lebensjahr "deutlich weniger Strafzettel".

Ansonsten stehen Segelfliegen und Fallschirmspringen auf seiner Wunschliste fürs Leben. Seinen Geburtstag feiert er im Jahresurlaub mit "Lieblingsfrau" Heidi und "Lieblingshund" Lilly sowie Schwager, Schwägerin und Nichte samt Mann und Baby in der Bretagne. Die Urlaubertruppe wohnt in einem einsamen Architektenhaus, das fast nur aus riesigen Glasflächen besteht und direkt am Strand liegt. Auch bei nur 14 Grad Wassertemperatur will Ralph Alex schwimmen gehen. Gratulationen erreichen ihn per E-Mail.

Aus dem Archiv von turi2.tv: Jens Katemann und Ralph Alex definieren "auto motor und sport" ständig neu.

Motor Presse wird Veranstalter der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft.

Motor Presse 150Motor Presse veranstaltet über ihre Event-Tochter Motorrad Action Team die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft. Überzeugt habe der Verlag die Arbeitsgemeinschaft Motorsport nicht zuletzt durch ein großes Paket an Medialeistung in Titeln wie "auto motor und sport", "Motorrad" oder "PS". Zusätzlich vermarktet Motor Presse Stuttgart die Renn-Serie auch komplett, von der Sponsoren-Gewinnung bis hin zu Werbeflächen vor Ort.
motorpresse.de

"Auto Motor und Sport" legt Sonderheft zur Formel 1 an den Kiosk.

Auto Motor und Sport gibt Gas und fährt mit einem Sonderheft zur neuen Formel-1-Saison vor. Auf den 132 Seiten des Specials mit einer Auflage von 65.000 Exemplaren geht es u.a. um die Fahrer, Autos und neuen Regeln für den Autorenn-Zirkus. Ex-Fahrer Nico Rosberg berichtet in einem Interview, wie er heute ohne die Formel 1 lebt. Das Heft kostet 4,90 Euro.
motorpresse.de (PDF)

Olaf Beck leitet neue Einheit Content Solutions bei Motor Presse Stuttgart.


Was mit Content: Die Motor Presse Stuttgart baut eine neue Einheit für Content Marketing im Bereich Sport auf. Olaf Beck (Foto), 50, bisher Chefredakteur des Magazins Outdoor, leitet die Abteilung namens Content Solutions, die für Kunden aus Tourismus und Industrie "crossmediale Angebote" erarbeiten soll. Bei "Outdoor" rückt Alex Krapp, 43, bisher geschäftsführender Redakteur, zum Chefredakteur auf.

Unter dem Dach von Content Solutions bündelt der Verlag auch alle bisherigen Content-Marketing- und Corporate-Publishing-Aktivitäten aus dem Bereich Sport. Die Einheit solle "wie eine interne Agentur arbeiten", erklärt Geschäftsbereichsleiter Henry Allgaier. Schwerpunktthemen sind zunächst Rad und Outdoor. Das erste Projekt der neuen Einheit ist ein 52-seitiges "Outdoor"-Extra zum Thema Nachhaltigkeit.
cp-monitor.de, motorpresse.de

"auto motor und sport"-Chefredakteur Jens Katemann wechselt zu Skoda.

Jens Katemann 150Motor Presse Stuttgart verliert Jens Katemann, 42, an die Autoindustrie. Der Chefredakteur von auto motor und sport sowie AutoStrassenverkehr und zugleich redaktioneller Gesamtleiter aller Autotitel des Verlags verlässt das Unternehmen Ende März "auf eigenen Wunsch" und wechselt als Kommunikationschef zur VW-Tochter Skoda, schreibt der "PR Report". Er folgt dort auf Peik von Bestenbostel, der in Wolfsburg die PR der Marke Volkswagen übernimmt. Bei "auto motor und sport" bildet Co-Chefredakteur Ralph Alex die Chefredaktion gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Birgit Priemer.
prreport.de, motorpresse.de, turi2.de/edition3 (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Jens Katemann und Ralph Alex definieren "auto motor und sport" ständig neu.

Wir graturilieren: Jochen Bechtle wird 54.

Jochen Bechtle 150Wir graturilieren: Jochen Bechtle, Anzeigen-Chef der Motor Presse Stuttgart, feiert heute seinen 54. Geburtstag. Er freut sich darüber, dass sich die Motor Presse im Werbegeschäft "wacker geschlagen" hat. Im Privatleben blickt er auf tolle Urlaube mit der Familie und viel Spaß mit Freunden zurück. Traurig waren im vergangen Lebensjahr zwei Todesfälle im Freundeskreis. Jochen Bechtle wünscht sich Gesundheit für die Familie und, dass "die Welt zur Besinnung kommt. Insbesondere, dass Europa sich zusammenrauft". Zusammen mit seiner Frau möchte er irgendwann einmal mit einem Wohnmobil durch ganz Europa fahren. Seinen Geburtstag feiert Bechtle heute mit Freunden und Familie in einem kleinen Ausflugslokal. Über Gratulationen freut er sich per SMS, Whatsapp, Telefon oder E-Mail.

Die Verlags-Gründerväter: Paul Pietsch, 1911-2012

paul-pietsch-600Paul Pietsch gewinnt 1951 auf einem Veritas Meteor die Formel 2. Zur Finanzierung seines Hobbys hatte Pietsch 1946 die Zeitschrift "Das Auto" gestartet. Paul Pietsch ist einer von 16 Gründervätern der deutschen Zeitschriftenlandschaft, die die turi2 edition3 porträtiert

Der französische Presseoffizier war sich sicher: "In Deutschland wird es nie wieder so viele Autos geben, dass man eine Autozeitschrift braucht." Deshalb schmetterte er den Antrag auf Lizenzierung einer Autozeitschrift ab, den Rennfahrer Paul Pietsch und dessen Freunde und Geschäftspartner Josef Hummel und Ernst Troeltsch gestellt hatten. Er im Herbst 1946, nach zähen Verhandlungen bekamen die drei ihre Lizenz zum Löten.

… die ganze Geschichte kostenlos lesen auf turi2.de

turi2 edition3: Jens Katemann und Ralph Alex definieren "auto motor und sport" ständig neu.


Vier Hände am Steuer: Jens Katemann und Ralph Alex sind die Chefs von "auto motor und sport". Zwei Jungs mit Benzin im Blut – auch wenn sie den Begriff nicht mögen. Im Video-Interview für die turi2 edition3 schwärmen sie über schicke Karren und konstatieren, dass sich das Interesse am Auto verändert: Manche Leser erwärmen sich mehr für E-Mobilität als für Einspritzpumpen. Und beim Google-Auto ist sich das Duo Katemann / Alex gar nicht einig.

Katemann mag es auf die alte Art: anspruchsvolle Autos zum Anfassen. Alex genießt morgens auf dem Weg in die Redaktion die verschiedenen Systeme seines Benz. Assistenten halten ihn in der Spur, halten Abstand und auch das Tempo. So verschieden wie die Chefredakteure sind auch ihre Leser, berichten die Motor-Männer. Für die "Deutschland liest"-Fotoreihe der turi2 edition3 werfen sie sich in Rennuniformen und schauen ausnahmsweise nicht auf Lack und Chrom, sondern ins "SZ-Magazin" bzw. ins "manager magazin".

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3ad