Polens Umschwung betrifft auch deutsche Verlagshäuser.

PolenPolen: Die Umgestaltungspläne der neuen, nationalistischen Regierung bedrohen auch die geschäftlichen Interessen deutscher Verlage. Bauer, die Verlagsgruppe Passau und das Joint Venture Ringier Axel Springer sind wichtige Player im polnischen Medienmarkt. Die Häuser zeigen sich nervös, notiert Sonja Alvarez: Auf Anfrage hat sich nur ein Springer-Sprecher zu den umstrittenen Veränderungen geäußert.
tagesspiegel.de