Tabak-Werbeverbot: Lobbyisten wollen Abgeordnete mit halber Wahrheit verunsichern.

Tabakwerbung: Werbewirtschaft und Tabaklobby versuchen, Bundestags­abgeordnete zu verunsichern, berichtet der "Spiegel". In einem Schreiben warnen sie vor einem "Totalverbot der Tabakwerbung", das mit dem "Grundgesetz nicht vereinbar" sei. Dass nur Plakatwerbung verboten werden soll, Kino-Werbung oder Event-Sponsoring aber erlaubt bleibt, verschweigen sie.
spiegel.de

Anschauen, was gesund macht: Gudrun Kreutner über Kommunikation und digitale Apotheken.


Gesunde halbe Stunde: Gudrun Kreutner ist die "Anwältin der Apotheker" – und nach dem Podcast veröffentlicht turi2.tv jetzt das Video zum Gespräch. Die PR-Chefin des "Apotheken Umschau"-Verlages Wort & Bild spricht mit Jens Twiehaus über Kommunikation, digitale Herausforderungen für die 20.000 deutschen Apotheken und den Wandel des Verlages. Und auch Kreutners gesundes Hobby ist ein Thema: Die Österreicherin findet ihren persönlichen Ausgleich in der Kunst und hat ein eigenes Atelier in Wien.
turi2.tv (33-Min-Video auf YouTube)

Einzelne Abschnitte anklicken:
Gudrun Kreutner über ...
0:00 ... sich, Job und ihre Bahn-Leidenschaft
4:02 ... ihre Rolle und den Wort & Bild Verlag
6:36 ... Herausforderungen der Verlagsbranche
8:21 ... die PR-Arbeit und Gesundheitskommunikation
11:47 ... Apotheker und die Verbindungen des Verlags zu ihnen
15:01 ... die Digitalisierung im Apotheken-Markt
18:43 ... das E-Commerce-Angebot von Wort & Bild
19:53 ... ihre Arbeit als Künstlerin und Parallelen zur Kommunikationswelt
25:51 ... den Wandel im Wort & Bild Verlag
30:54 ... die Kunst als berufliche Ausflucht

Dieses Gespräch gibt es auch nur zum Hören als Podcast.

Pressesprecher müssen hauptsächlich zuhören, findet Daniel Neuen.

Pressesprecher werden nicht aussterben, solange sie zeitgemäß arbeiten, glaubt "PR Report"-Chefredakteur Daniel Neuen. Zeitgemäß bedeute, dass sie nicht nur mit Journalisten sprechen, sondern auch mit Influencern, Kunden, Mitarbeitern, NGOs "und wer weiß noch wem". Und dass sie nicht nur sprechen, sondern v.a. zuhören und Beziehungen "bauen, pflegen und reparieren".
newsroom.de

turi2 podcast: Gudrun Kreutner kommuniziert für die Rettung der Apotheken.


Anwältin der Apotheker: Gudrun Kreutner ist Künstlerin und Kommunikatorin – und steigt leidenschaftlich für den Apothekerberuf in die Bütt. Im turi2 podcast erklärt die Kommunikationschefin des Wort & Bild Verlages, warum viele Apotheken bedroht sind und was das Haus der Apotheken Umschau dagegen unternimmt – nicht nur weil Apotheker die Kunden des Verlages sind, sondern einen lebenswichtigen Beruf haben. Sie stünden vor einer ähnlichen Transformation wie die Medienbrache, sagt Kreutner. In all dem Trubel der Veränderung findet die Österreicherin ihren Ausgleich in der Malerei: Kreutner hat ein eigenes Atelier in Wien.

Das 34-minütige Podcast-Gespräch zwischen turi2-Videochef Jens Twiehaus und Gudrun Kreutner ist jetzt unter turi2.de/podcast, bei iTunes, Spotify und Deezer abrufbar.

PR-Büros von Parteien sind keine Newsrooms, kritisiert Nora Frerichmann.

PR, die auch so heißt: Bei Parteien sind Newsrooms aktuell ein Hype, sie geben sich damit "gern einen journalistischen, unabhängigen Anstrich", kritisiert Journalistin Nora Frerichmann im "Altpapier" des MDR. Auch vom Storytelling im Politik-PR-Bereich, z.B. im Verkehrsministerium, hält sie wenig. Ministerien sollten Fakten statt Geschichten liefern.
mdr.de

Xing-Studie: Marketer, PRler und Designer verdienen wenig.

Pinke-Pinke: In der Kommunikationsbranche gibts schlechte Löhne, sagt eine Studie von Xing. Das durchschnittliche Jahresgehalt für Marketer, PRler und Designer betrage 54.730 Euro brutto. Nur Erzieher und die Tourismus-Manager bekommen in dem von Xing untersuchten Berufe-Spektrum weniger Gehalt. Wer sich lieber eine goldene Nasen verdienen will, sollte sich in den Branchen Immobilien, Pharma und Medizintechnik oder Versicherungen umsehen.
horizont.net

Carline Mohr wird Leiterin des SPD-Newsrooms.

SPD engagiert Carline Mohr, 34, als Leiterin des Newsrooms im Willy-Brandt-Haus, berichtet Christian Teevs bei Spiegel Online. Sie soll die Partei ab Montag vor allem sozial-medial auf Trab bringen, laut interner Auswertung habe die SPD im Bundestagswahl­kampf Social Media "weit unter ihren Möglichkeiten" genossen. Mohr kommt von der Content-Marketing-Agentur Looping Group, davor war sie bei Bild.de und Spiegel Online. (Foto: Andi Weiland)
spiegel.de, twitter.com

Uniklinik Heidelberg stellt Strafanzeige wegen übertrieben lobpreistem Krebs-Test.

Uniklinik Heidelberg stellt nach einer aus dem Ruder gelaufenen PR-Kampagne ("Weltsensation aus Heidelberg") Strafanzeige gegen Unbekannt. Es gebe "Anzeichen eines unlauteren Vorgehens" bei der "Entwicklung und Ankündigung" des Bluttests zur Brustkrebs-Diagnostik". Zuvor war ein - durchaus vielversprechener - Bluttest per exklusiver Medienpartnerschaft mit "Bild" prächtig präsentiert worden. Der Entwurf der Pressemitteilung ging laut "RNZ" auch an Ex-"Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann. Aus der Fachwelt hagelte es Kritik, die Berichterstattung habe "ohne Evidenzgrundlage bei Betroffenen Hoffnung" geweckt. Schlussfolgerungen über den klinischen Nutzen seien verfrüht.
rnz.de (Strafanzeige), rnz.de (Diekmann), bild.de (Weltsensation)

Verteidigungsministerium sucht Agentur für Nachwuchswerbung der Bundeswehr.

Bundesverteidigungsministerium schreibt den Agenturauftrag für die Arbeitgeberkommunikation turnusmäßig neu aus, schreibt "New Business". Der Etat für die Nachwuchswerbung betrage rund 35 Mio Euro - der größte Kommunikationsetat der Bundeswehr. Die gesuchte Agentur solle sich bei der Bundeswehr um die strategische Kommunikation kümmern. Bisher berät die Düsseldorfer Agentur Castenow.
new-business.de, turi2.de (Background)

Gudrun Herrmann wechselt zum TikTok-Herausgeber ByteDance.

ByteDance holt Kommunikationschefin Gudrun Herrmann von LinkedIn für die PR im deutschsprachigen Raum. Die chinesische Firma hinter der Kurzvideo-App TikTok will in Deutschland durchstarten: Zu ByteDance gehören auch der Aggregator News Republic, gerade eingeführt wird der Slack-Konkurrent Lark. TikTok soll bereits Millionen junge Nutzer in Deutschland haben, auch Medien wie 1Live verbreiten ihre Inhalte dort.
turi2 - eigene Infos, linkedin.com

Firmen-Podcasts lohnen sich für Journalisten, sagt Radiomacher Philipp Eins.

Corporate Podcasts mausern sich zum Refugium für freie Radio-Profis. Content Marketing wächst, klassischer Journalismus nicht mehr, analysiert Journalist Philipp Eins nüchtern. Er arbeitet parallel für Deutschlandfunk Kultur und u.a. die Pharma-Industrie – und trennt zwischen PR und Journalismus, indem er nicht über seine Unternehmens-Kunden berichtet.
youtube.com (5-Min-Video)

Accenture kauft die Kreativ-Agentur Droga5 aus New York.

Accenture kauft weiter ein und übernimmt die renommierte New Yorker Kreativ-Agentur Droga5. Der Kaufpreis bleibt kreativ geheim, es soll sich aber um die größte Übernahme in der zehnjährigen Geschichte der Digital-Sparte Accenture Interactive handeln. Droga5 hat 500 Mitarbeiter, 2017 mehr als 200 Mio Dollar Umsatz gemacht und u.a. Amazon, die "New York Times", Kraft und Hennessy auf der Kundenliste stehen.
horizont.net

Lese-Tipp: Wie ein chinesischer Medizin-Investor "Bild" für umstrittenen PR-Coup nutzt.

Lese-Tipp: "Bild" bringt im Februar einen unausgereiften Brustkrebs-Bluttest auf die Titelseite und verhilft einem Uni-Startup an der Uni Heidelberg zu einem umstrittenen PR-Coup, schreibt "Spiegel". Wissenschaftler bemängeln fehlende Langzeituntersuchungen, doch der Aktienkurs des chinesischen Investors NKY Medical Holdings steigt um mehr als 35 %. Zu den Investoren gehöre auch der prominent vernetzte Jürgen Harder, Lebensgefährte von Franziska van Almsick.
"Spiegel" 14/2019, S. 102 (Paid)

Sebastian Krämer-Bach wird Pressechef bei der Deutschen Bank.

Deutsche Bank macht Sebastian Krämer-Bach zum Pressechef. Er kommt von Deekeling Arndt, wo er zuletzt Managing Director war, und übernimmt für Monika Schaller, die zur Deutschen Post wechselt. Weil die Deutsche Bank Schallers Aufgaben aufteilt, rückt zudem Anke Hallmann zur Vize-Kommunikationschefin auf. Diese Position übernimmt sie zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben als Leiterin der Kommunikation der der Privat- und Firmenkundenbank.
pressesprecher.com (Krämer-Bach), pressesprecher.com (Hallmann ), turi2.de (Schaller)

Zitat: Matthias Bauer verlagert das Verlagsgeschäft.

"Wir wollen nicht den Kommunikationschef arbeitslos machen. Wir wollen ihm zuliefern, weil er das, was er leisten soll in dieser heutigen Kommunikationswelt, gar nicht mehr alleine leisten kann."

Matthias Bauer, Chef der Vogel Communications Group, erläutert im turi2.tv-Video, wie er einen fast 130 Jahre alten Fachverlag zum Dienstleister für Kommunikation umbaut.
turi2.tv (5-Min-Video)

SPD-Frauen finden Fahrradhelm-Kampagne peinlich und sexistisch.

SPD-Frauen wollen eine Fahrradhelm-Kampagne von Verkehrsminister Andreas Scheuer stoppen, berichtet "Bild am Sonntag". Die Plakate mit dem Slogan "HelmerettenLeben" zeigen "Topmodel"-Kandidatin Alicija mit einem Fahrradhelm, aber sonst spärlich bekleidet. Die Genossinnen finden die 400.000 Euro teure Aktion "peinlich, dumm und sexistisch".
"Bild am Sonntag", S. 8 (Paid), twitter.com (Vorabmeldung)

Wie aus dem Vogel-Verlag ein Dienstleister für Kommunikation wird.


Fliegender Wandel: Der frühere Vogel-Verlag ist der Wandel-Weltmeister in der Fachmedien-Branche. Aus dem einstigen Zeitschriften-Haus wird ein Kommunikations-Unternehmen, das neben Journalismus jetzt auch PR macht, Websites baut oder Veranstaltungen ausrichtet. Im turi2.tv-Video erläutert der junge Vogel-Chef Matthias Bauer die Transformation des fast 130 Jahre alten Unternehmens mit Hauptsitz Würzburg. Bauer sagt: "Wer anführend sein möchte, muss sich weiterentwickeln."

Bauer zeigt im Video die ehemalige Druckerei, die zum Vogel Convention Center geworden ist sowie das Team für Digital Development, das symbolisch dort sitzt, wo früher Print-Zeitschriften auf Lastwagen verladen wurden. Der frühere Controller Bauer, der im Unternehmen vom Praktikanten zum Boss aufstieg, stoppt beim Rundgang auch auf einer Baustelle. Denn zum Wandel gehört für ihn, dass sich die Arbeitsplätze der mehr als 800 Mitarbeiter ändern: "Wir glauben, dass Transformation auch spürbar sein muss."
turi2.tv (5-Min-Video bei YouTube)

Mehr Details über den Wandel der Marke Vogel stehen in der turi2 edition #8, die am 09.05.2019 erscheint.

Aus dem Archiv von turi2.tv: "Fachmedien müssen Partner sein": Kommunikationschef Gunther Schunk im Mai 2018 über den Wandel bei Vogel.

Wir graturilieren: Axel Wallrabenstein wird 55.


Wir graturilieren: Axel Wallrabenstein, Chairman von MSL Germany, wird heute 55 Jahre alt. Der Flüster-Freund feiert mit Freunden in Jerusalem und schickt einen nicht beklagenswerten Sonnengruß von der Klagemauer. Ebenfalls nicht klagen will @walli5 über das zurückliegende Jahr.

Er verbrachte den Sommer in Washington DC und arbeitete von dort aus im sagenumwobenen Feld zwischen Kommunikation, Lobbyismus und Beratung. Wallrabenstein wünscht sich fürs nun beginnende Jahr Gesundheit und Gelassenheit für die Kommunikation in sozialen Medien. Über eben diese, Twitter oder Facebook, wünscht er sich Gratulationen. (Foto: privat)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Das Flüster-Video mit Axel Wallrabenstein, April 2018:

Zitat: Er ist nicht zum "Recherchegegner" gewechselt, sagt Michael Manske.

"Ich bin hart und kritisch. Aber ich habe nicht das Verständnis, dass ich der Journalist bin und draußen meine Gegner rumlaufen."

Ex-"Bild"-Reporter Michael Manske will auch als Krisen-Kommunikator bei VW kritische Fragen stellen. Er widerspricht im "medium magazin" Kai-Hinrich Renners Darstellung, er wechsle zum "Recherchegegner".
mediummagazin.de, turi2.de (Background)

Basta: ganz schön be-Scheuer-t.

Einem geschenkten Gaul... Bürger Lutz Kluge hat einen Menschen aus einem brennenden Auto gerettet. Verkehrsminister Scheuer will ihn dafür vor laufenden Kameras belohnen – Kluge hatte dem Verkehrsministerium gesagt, er wünsche sich ein Fahrrad. Doch was nützen Wünsche, Scheuer schenkt lieber einen von Aral gesponserten Tankgutschein.
sueddeutsche.de

Aus dem turi2.tv-Archiv (10/2018): Verkehrsminister Andreas Scheuer zeigt turi2.tv sein Instagram-Zimmer.

Lese-Tipp: Newsrooms halten Einzug in die deutsche Politik.

Lese-Tipp: Newsrooms setzen sich, nachdem sie in Medien und Unternehmen längst üblich sind, nun auch in der Politik durch, schreibt Thomas Schmoll im "PR Report". Das "Neuigkeitenzimmer" des Verkehrsministeriums habe bereits das Interesse anderer Ressorts, darunter des Gesundheitsministeriums geweckt. Union und SPD würden für die parteipolitische Kommunikation Pressestellen und Social-Media-Teams enger zusammenführen. Die AfD sei aus der Not - mangels bestehender medialer Netzwerke - hier oft bereits weiter.
"PR Report", S. 20 (Paid),
turi2.de (Neuigkeitenzimmer), turi2.de (AfD), turi2.de (Lexikon-Eintrag "Newsroom")

Aus dem turi2.tv-Archiv: Verkehrsminister Andreas Scheuer zeigt sein Instagram-Zimmer.