Ulrich Reitz verlässt den “Focus”.

Ulrich Reitz, Focus-150Ulrich Reitz, ehemaliger Chefredakteur des "Focus", verlässt das Nachrichtenmagazin Ende Januar "auf eigenen Wunsch". Reitz kam 2014 als Chefredakteur zum "Focus" und blieb Editor-at-Large, als er das Amt im März 2016 an Robert Schneider abgeben musste. Zuvor war Reitz von 2005 bis 2014 Chefredakteur von Funkes "Westdeutscher Allgemeiner Zeitung". Für Burdas Nachrichtenmagazin arbeitete er erstmals 1992, damals baute er das Bonner Parlamentsbüro auf. Laut kress.de soll Reitz dem "Focus" in freier Form erhalten bleiben.
kress.deKommentieren ...

Gruner + Jahr erwirkt Verfügung gegen “National Crime”.

national-crime-stern-crime-600Krimi-Duell: Gruner + Jahr erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen Livingston Media und das geplante Magazin "National Crime". Die für den 2. Dezember angekündigte Wahre-Verbrechen-Zeitschrift darf demnach nicht in den Handel ausgeliefert und auch nicht weiter beworben werden.

Grund: Das neue Livingston-Magazin sei eine "dreiste Kopie" von "Stern Crime", so Alexander Schwerin von G+J. Livingston hatte angekündigt, mit "National Crime" Fahndern und Verbrechern noch dichter auf den Pelz rücken zu wollen.
meedia.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

“Playboy” erscheint überarbeitet.

2017er-playboy600Bunny reloaded: "Playboy" erneuert sich rundum und erscheint am 8. Dezember erstmals mit neuem Design, neuer Heftstruktur sowie neuer Bildsprache - Nacktheit wird aber nicht verbannt. Dafür muss der Claim "Alles, was Männern Spaß macht" weichen - und wird zu "Alles, was Männer lieben".

Alle, die den "Playboy" nur "wegen der tollen Reportagen" lesen, dürfen sich freuen: Lange Texte, Interviews und Porträts sollen verstärkt ins Heft. Der Relaunch ist laut Pressemitteilung unter anderem der Rheingold Männerstudie geschuldet, die ein gewandeltes Männerbild evaluiert haben will: Weniger Inszenierung und mehr Natürlichkeit sei angesagt.
meedia.de, rheingold-marktforschung.de (Studie)Kommentieren ...

“Tagesspiegel” startet Magazin “Tagesspiegel Berliner”.

tagesspiegel-berliner-600-600x400
Ich bin ein Berliner: Der "Tagesspiegel" bringt am 26. November erstmals das Magazin "Tagesspiegel Berliner" heraus, ein Heft für "Berlinerinnen und Berliner in aller Welt", das das Lebensgefühl der Stadt spiegeln soll. Die 80 Seiten starke Zeitschrift liegt der Wochenend-Gesamtauflage bei, 50.000 Exemplare sollen auch an besonderen Orten der Hauptstadt verteilt werden. Die Druckauflage des Magazins beträgt 180.000 Stück.

Das Projekt ist zunächst unregelmäßig geplant, die zweite Ausgabe soll im März 2017 erscheinen. Die Inhalte werden vor allem von "Tagesspiegel"-Autoren aus dem Haus zugeliefert, verantwortlicher Redakteur der neuen Zeitschrift ist Jan Oberländer (Foto). Artdirektorin ist Suse Grützmacher.
turi2 - eigene InfosKommentieren ...

“Junge Welt” wirbt mit Flyer um Unterstützung.

junge-welt150Junge Welt legt ihrer Wochenendausgabe einen Flyer bei, der erklärt, wie Leser die strauchelnde Tageszeitung unterstützen können, kündigt Chefredakteur Stefan Huth an. Zudem widerspricht Huth einem "taz"-Artikel, der das linke Medium schon "im Niedergang" wähnt. Im Gegensatz zur "taz" hätten sich Abos und Kioskverkäufe der "Jungen Welt" in den letzten Jahren positiv entwickelt - das Geld reiche aber trotzdem nicht.
per Mail, turi2.de (Background taz)Kommentieren ...

Berliner Verlag: Verhandlungen über Sozialplan starten.

Berliner Verlag 150Berliner Verlag startet heute in die Verhandlungen für einen Sozialplan. Betriebsrat und Unternehmensvertreter setzen sich zusammen, um unter anderem darüber zu verhandeln, wie der Betriebsübergang von "Berliner Kurier" und "Berliner Zeitung" gestaltet werden soll. Ein konkreter Sozialplan soll bis Mitte Dezember vereinbart werden.
dumontschauberg.wordpress.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

“Spiegel”: Betriebsrat und Geschäftsführung beschließen Sozialplan.

spiegelSpiegel-Geschäftsführung und der Betriebsrat einigen sich auf einen Sozialplan für die Mitarbeiter, die vom Sparprogramm betroffen sind. Wie viele Angestellte noch gehen müssen - über 110 sind bereits freiwillig und mit Abfindung ausgeschieden - ist unbekannt. Der Sozialplan sieht unter anderem 1,3 Monatsgehälter pro Jahr im Verlag vor; für besondere "Härtefälle" gibt es einen Sonderfond in Höhe von 100.000 Euro.
meedia.deturi2.de (Background Sparprogramm)Kommentieren ...

“stern” erscheint wegen Trump später.

stern150stern geht aufgrund der US-Wahl in die redaktionelle Verlängerung und verschiebt sein Erscheinen nach hinten: In Norddeutschland ist das Heft mit dem Titel "Der unheimliche Präsident" zwar wie gewohnt heute erhältlich - der Rest der Republik muss sich aber bis morgen gedulden. Ausgenommen sind Digital-Leser, sie haben ebenfalls Zugriff, etwa über Blendle.
per Mail, blendle.com ("stern" 46/2016, Paid)Kommentieren ...

Meinung: Medien sind ein bisschen wie Trump.

Donald Trump 150Donald Trump wird von vielen Medien als Populist bezeichnet - doch selbst sind Print, Radio und TV kaum besser, urteilt Stefan Winterbauer. Er glaubt, dass viele Medien während des US-Wahlkampfes beim Ringen um Auflage und Quoten zu "Populisten in eigener Sache" wurden. Zudem verwechselten Journalisten Wahrscheinlichkeiten mit Gewissheiten und würden dazu neigen, simple und eindeutige Parolen auszugeben - ähnlich wie Trump selbst.
meedia.deKommentieren ...

“Märkische Allgemeine” macht Doppelcover zur US-Wahl.

maz150Märkische Allgemeine produziert ein Doppelcover mit Trump und Clinton zur US-Wahl, auf dem sie auch der Verliererin "Good Morning, Mrs. President!" wünscht. In einer früheren Meldung hatte turi2 fälschlicherweise nur das Clinton-Cover betrachtet und geschrieben, die "Märkische Allgemeine" habe sich damit verhoben.
twitter.de (Tweet Torsten Beeck, gesamtes Cover)Kommentieren ...

Condé Nast bringt markenübergreifendes Supplement “Unikat” heraus.

unikat-600Jugend verlegt: Eine Auflage von 800.000 Stück des Magazins "Unikat" legt Condé Nast heute ins Kioskregal - als Beilage zu sechs Condé-Nast-Magazinen. Das 100 Seiten starke Heft wurde von 21 Kreativen entwickelt, die normalerweise für verschiedene Zeitschriften des Verlags arbeiten.

Das Team wolle "Themen auf den Kopf stellen", und das "inhaltlich wie visuell", sagt "Unikat"-Chefredakteurin Julia Werner, sonst Vize-Chefredakteurin bei "Glamour". Ergebnis sind unter anderem eine Reportagereise nach Görlitz, ein Erfahrungsbericht über das Verwalten eines fremden Facebook-Accounts und eine Geschichte über das Model-Dasein mit Glatze. Das als Luxusmagazin verortete Blatt zum Thema "Perspektivenwechsel" erscheint auch als E-Paper.
glamour.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

- Kombi-Anzeige -
Kiosk Miniaturwunderland Ian Ehm 600
800 Chancen, die turi2 edition3 zu kaufen: Das große Jubiläumsheft zum Thema "Zeitschriften" ist jetzt an 500 Bahnhofskiosken zwischen Aachen und Zwickau und 300 Großstadtkiosken zu haben. Oder Sie bestellen das Wertpapier bequem direkt bei turi2. (Foto: Ian Ehm)

In den Bahnhofsbuchhandlungen und an den Flughäfen dieser Städte finden Sie die turi2 edition3:

Aachen, Aalen, Ahlen, Ahrensburg, Amberg, Annweiler, Ansbach, Arnsberg, Aschersleben, Asperg, Augsburg, Aulendorf

Backnang, Bad Kissing, Bad Krozingen, Bad Mergentheim, Bad Nauheim, Bad Oldesloe, Bad Rappenau, Bad Säckingen, Bad Saulgau, Bad Godesberg, Bad Reichenhall, Baden-Baden, Baiersbronn, Bamberg, Basel Badischer Bahnhof, Bayreuth, Bensheim, Berlin (Hauptbahnhof, Adenauerplatz, Alexanderplatz, Neukölln, Tempelhof, Gesundbrunnen, Ostkreuz, Potsdamer Straße, Alt-Mariendorf, Frankfurter Allee, Frohnau, Greifswald, Hardenbergplatz, Lichtenberg, Osloer Straße, Spandau, Steglitz, Flughafen Tegel, Flughafen Schönefeld, Baumschulenweg, Friedrichsfelde Ost, Friedrichstraße, Lichtenberg, Schöneweide, Springpfuhl), Bernau, Besigheim, Biberach, Bielefeld, Bietigheim-Bissingen, Binz, Bitterfeld, Böblingen, Bocholt, Bochum, Bonn, Brandenburg, Braunschweig, Bremen, Bremen Flughafen, Bremerhaven, Bruchsal, Buchloe, Bühl

Cannstatt, Celle, Chemnitz, Coburg, Cottbus, Crailsheim, Cuxhaven

Dachau, Darmstadt, Delmenhorst, Dessau, Diepholz, Dinslaken, Ditzingen, Donaueschingen, Donauwörth, Dortmund, Dresden, Dresden Flughafen, Dresden-Neustadt, Duisburg, Düren, Düsseldorf, Flughafen Düsseldorf

Eberbach, Ebersbach, Eisenach, Ellwangen, Elmshorn, Emden, Emmendingen, Emmerich, Emsdetten, Erfurt, Erkner, Erlangen, Essen-Hauptbahnhof, Esslingen, Euskirchen

Flensburg, Forchheim, Frankenthal, Frankfurt, Frankfurt-Höchst, Frankfurt Flughafen, Frankfurt/Oder, Frankfurt-Hahn Flughafen, Freiburg, Freilassing, Freudenstadt, Freudenstadt, Friedberg, Friedrichshafen, Fulda, Fürth

Gaggenau, Garmisch-Partenkirchen, Gelsenkirchen, Gemünden, Gera, Gießen, Glauchau, Göppingen, Görlitz, Göttingen, Greifswald, Grünstadt, Gunzenhausen, Güstrow, Gütersloh

Haar, Hagen, Halberstadt, Halle, Haltern, Hamburg (Hauptbahnhof, Bergedorf, Altona, Blankenese, Dammtor, Elbgaustraße, Holstenstraße, Flughafen), Hameln, Hamm, Hannover, Hannover Flughafen, Harburg, Stuttgart Hauptbahnhof, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Hennigsdorf, Herford, Herne, Herrenberg, Hildesheim, Hof, HomburgHusum

Ingolstadt, Itzehoe

Jena

Karlsruhe, Karlsruhe-Durlach, Kaiserslautern, Kassel, Kassel-wilhelmhöhe, Kehl, Kempten, Kerpen-horrem, Kiel, Koblenz, Köln, Köln-deutz, Königs Wusterhausen, Konstanz, Köthen, Krefeld, Kronach, Kulmbach

Landau, Landshut, Lauda, Lauffen, Leer, Leipzig, Leipzig Flughafen, Leonberg, Lichtenfels, Limburgerhof, Lindau, Lorch, Lörrach, Lübeck, Ludwigsburg, Ludwigshafen, Lüneburg

Magdeburg, Mainz, Mannheim, Marbach, Marburg, Meißen, Merseburg, Mönch.-reydt, Mönchengladbach , Mosbach, Mühlacker, Mühldorf, Mülheim, Müllheim, München (Hauptbahnhof, Ostbahnhof, Pasing, Flughafen), Münster

Naumburg, Neckarelz, Neubrandenburg, Neumarkt, Neumünster, Neunkirchen, Neuss, Neustadt, Niebüll, Nienburg, Nierstein, Nordhaus, Nürnberg, Nürnberg Flughafen, Nürtingen

Oberesslingen, Oberhausen, Offenburg, Oldenburg, Oranienburg, Osnabrück,

Passau, Pforzheim, Pinneberg, Pirna, Plattling, Plauen, Plochingen, Potsdam, Prien

Quedlinburg

Radolfzell, Rastatt, Ravensburg, Recklinghausen, Regensburg, Remscheid, Rendsburg, Reutlingen, Rheine, Riesa, Rosenheim, Rostock, Rostock Warnemünde, Rüsselheim

Saalfeld, Saarbrücken, Saarlouis, Schorndorf, Schwäb Gmünd, Schwabach, Schwandorf, Schweinfurt, Schwerin, Schwerte, Siegburg, Siegen, Singen, Sinsheim, Soest, Solingen, Speyer, St. Ingbert, St. Wendel, Stade, Starnberg, Stendal, Stralsund, Straubing, Stuttgart Mitte, Stuttgart Feuerbach, Stuttgart Zuffenhausen, Stuttgart Flughafen

Traunstein, Trier, Tübingen, Tuttlingen

Uelzen, Ulm

Villingen

Waldshut-Tiengen, Wedel, Weiden, Weil Der Stadt, Weimar, Weinheim, Weißenfels, Wernigerode, Wesel, Westerland, Wiesbaden, Wildbad, Wilhelmshaven, Winnenden, Witten, Wolfsburg, Worms, Wupp-barmen, Würzburg

Zeitz, Zwickau

Rainer Hundsdörfer wird Vorstandschef von Heideldruck.

rainer-hundsdoerfer-150Heidelberger Druckmaschinen hat einen neuen Vorstandschef gefunden: Rainer Hundsdörfer, 59, folgt auf Gerold Linzbach, 60, der Heideldruck "auf eigenen Wunsch" verlässt. Hundsdörfer war zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung beim Ventilatoren- und Motoren-Hersteller Ebm-Papst, wo er Anfang Mai gehen musste. Neu im Heideldruck-Vorstand ist auch Ulrich Hermann, 49, der vom Informationsdienstleister Wolters Kluwer kommt.
finanznachrichten.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Medien haben überwiegend positiv über Flüchtlingspolitik berichtet.

hmsHamburg Media School untersucht 34.000 Pressebeiträge aus den Jahren 2009 bis 2015 zur Flüchtlingspolitik. Laut Zwischenergebnissen der Studie waren insgesamt 82 % aller Beiträge positiv wertend, 12 % rein berichtend, 6 % hätten Probleme hervorgehoben. 20 % der "Tagesschau"-Berichte seien implizit wertend gewesen, 40 % bei Spiegel Online.
"FAZ" S.17 (Paid)Kommentieren ...

Video-Tipp: John Oliver kommentiert die Sparmaßnahmen in Zeitungshäusern.

last week tonightVideo-Tipp: Comedian John Oliver widmet sich in seiner Show "Last Week Tonight" den Folgen rückläufiger Erlöse bei Lokalzeitungen. Olivers Botschaft: Die Nutzer müssen für Journalismus zahlen. Seinen Beitrag schließt er mit einer Parodie auf den Film Spotlight. Statt eines Skandals wird darin aber die Story einer Katze, die wie ein Waschbär aussieht, recherchiert.
youtube.com (19-Min-Video)

2 Kommentare

Matthias Litzenburger wird Geschäftsführer bei MVR Media.

Matthias Litzenburger 150MVR Media, Vermarktungs-Arm von DuMont, holt Anzeigenleiter Matthias Litzenburger, 39, von der "Oldenburgischen Volkszeitung" und macht ihn zum Geschäftsführer Werbevermarktung. Er soll den crossmedialen Verkauf von Kölner "Stadt-Anzeiger", "Kölnischer Rundschau" und "Express" ausbauen. Mit ihm wirken Carsten Groß und Karsten Hundhausen als Geschäftsführer bei MVR.
new-business.deKommentieren ...