Helmut Thoma findet, dass RTL sich nicht mehr weiterentwickelt.

RTL ist in seiner Entwicklung stehengeblieben, sagt TV-Urgestein Helmut Thoma, einst Mitgründer des Senders, in einem Interview mit der österreichischen Zeitschrift "OOOM", das "Bild am Sonntag" veröffentlicht. RTL habe er damals "mit Luxemburgern, Holländern, Franzosen und Österreichern" aufgebaut, den Deutschen fehle es an Kreativität. Die öffentlich-rechtlichen Sender findet er vergreist.
"Bild am Sonntag", S. 38 (Paid)Kommentieren ...

n-tv bekommt neues Logo und neuen Claim "Wir bleiben dran".

n-tv gönnt sich einen neuen Auftritt: Ab September präsentiert sich der Newssender der RTL-Gruppe mit neuem Logo und dem Claim "Wir bleiben dran". n-tv will damit klarmachen, als multimediale Nachrichtenmarke inzwischen mehr als ein TV-Sender zu sein. Das neue Markendesign wurde inhouse und in Zusammenarbeit mit der Agentur Havas Düsseldorf entwickelt.
dwdl.de, wuv.deKommentieren ...

Zitat: n-tv-Chef Hans Demmel kritisiert die Online-Aktivitäten von ARD und ZDF.

"Reichweite kann nicht Rechtfertigung für jede Form von öffentlich-rechtlichem Angebot sein."

n-tv-Chef Hans Demmel stellt bei wuv.de sein neues Senderdesign vor. Das Interview nutzt er für einen Seitenhieb Richtung ARD und ZDF, die sich seiner Meinung nach derzeit "massiv im Netz und in Mediatheken" ausbreiten.
wuv.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Hans Demmel liebt Multimediales und liest Gedrucktes.

Kommentieren ...

RTL Group steigt beim Virtual-Reality-Unternehmen Inception ein.

RTL Group investiert in das israelische Virtual-Reality-Unternehmen Inception. Die RTL Group ist größter Investor einer Finanzierungsrunde über insgesamt 15,4 Mio Dollar und hält nun 15,01 % an der Firma. Inception betreibt ein Inhalte-Netzwerk für VR-Content und bringt das Know-how sowie die Technologie für effektvolle Virtual-Reality- und 360-Grad-Produktionen mit. Das Startup hat 26 Mitarbeiter in Tel Aviv, London, Los Angeles und New York.
dwdl.de, inceptionvr.comKommentieren ...

Video-Tipp: Giuseppe Rondinella filmt Interview mit Spectacles-Brille.

Video-Tipp: Snapchat wird bei Bewegtbild-Werbung eher unterbewertet, sagt Matthias Dang, Chef des RTL-Vermarkters IP Deutschland, im Interview mit Giuseppe Rondinella. Wichtiger als das Was ist in diesem Fall aber das Wie: Aufgenommen hat "Kamerakind" Giuseppe das Gespräch mit der Snap-Kamerabrille Spectacles - Bullaugenoptik garantiert.
horizont.net (1-Min-Video)Kommentieren ...

"FAZ": RTL, ProSiebenSat.1, Zalando und United Internet starten eine Passwort-Allianz.


Eins für alle: RTL, ProSiebenSat.1, Zalando und United Internet, u.a. mit GMX und Web.de, starten ein übergreifendes Registrierungs- und Login-Programm für ihre Webseiten, berichtet die "FAZ". Rund 45 Mio Nutzer können sich künftig mit einem Zugang bei allen Plattformen der Unternehmen anmelden. Eine dafür ins Leben gerufene Stiftung kümmert sich um die Verwaltung der Login-Daten und die Einhaltung von Datenschutz-Standards. Das Programm entspricht der EU-Datenschutzverordnung, die 2018 in Kraft tritt und mehr Einverständniserklärungen der Nutzer fordert.

Viele Webseiten bieten bisher als Alternative zum Anlegen eines Nutzerkontos das Einloggen mit dem Facebook-Account – werberelevante Daten landen dann bei Facebook. Diese Daten dürften ein weiterer Grund für den Vorstoß der vier Unternehmen sein. Im Mai haben bereits Allianz-Versicherung, Deutsche Bank, Daimler und Springer einen Online-Generalschlüssel angekündigt. RTL & Co wollen ihr Angebot aber nicht als Konkurrenz verstanden wissen.
"FAZ", S. 26 (Paid), turi2.de (Generalschlüssel Allianz)Kommentieren ...

Basta: Kein Blind-Date.

Unrosige Aussichten: RTLs aktuelle "Bachelorette" soll sich im Finale quotenstark entscheiden, welchem verbliebenen Gentleman sie die letzte Rose überreicht. Doch einer der Kandidaten sucht schon emsig nach der schönen Tochter der nächsten Mutter und wird dabei von Paprazzi erwischt. Damit die unberechenbare Liebe nicht den Plot zerstört, haben die Kandidaten nach Drehschluss eigentlich Ausgangssperre, RTL droht mit einer Vertragsstrafe gegen den liebestollen Wildfang.
stern.deKommentieren ...

RTL baut sein Videoangebot im Netz um, Clipfish wird zu Watchbox.


Filetiert: Die RTL-Mediengruppe baut ihr digitales Videoangebot aus. Der werbefinanzierte Videodienst Clipfish wird zu Watchbox, einem Dienst, der sich über Videowerbung finanzieren soll und nischige Filme und Serien bietet. Zum Start sind das u.a. Match Point und Leaves of Grass. Watchbox erscheint als Kanal auch auf TV Now.

Clipfish sollte bei seinem Start 2006 ähnlich wie YouTube Inhalte der Nutzer zeigen, zwei Jahre später machte RTL einen Strategieschwenk und setzte fortan auf hochwertige, professionell produzierte Filme. Das Portal hat laut Agof 1,55 Mio Besucher im Monat. (Foto: Screenshot Watchbox)
"FAZ", S. 19 (Paid), dwdl.deKommentieren ...

Französische Medien starten gemeinsame Daten-Plattform.


Ensemble contre Google: Französische Medien wollen der Werbewirtschaft eine Alternative zu Google und Facebook bieten und starten die Datenplattform Gravity. Initiatoren sind der Medienkonzern Lagardère und die Finanzzeitung Les Échos. Mit dabei sind die RTL-Tochter M6, Prisma Media, der Frankreich-Ableger von Gruner + Jahr, und Condé Nast.

Mit Gravity sollen Werbekunden Kampagnen leichter planen und gezielt aussteuern können. Ab September laufen erste Tests, im November soll die Daten-Allianz offiziell starten. Bisher machen rund 100 Medienmarken mit, sie erreichen nach eigenen Angaben 44 % der französischen Internetnutzer. (Foto: AP Images)
new-business.deKommentieren ...

Merkel-Team lehnt Änderungen am Modus des TV-Duells ab.

TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem SPD-Kandidaten Martin Schulz wird doch im gleichen Modus ausgeführt wie 2013. Die beiden Moderatorenduos Maybrit Illner (ZDF) und Peter Kloeppel (RTL) sowie Sandra Maischberger (ARD) und Claus Strunz (Sat.1) wechseln sich dabei innerhalb der Sendung mehrfach ab. Ursprünglich wollten die Sender beiden Paaren jeweils einen 45-Minuten-Block anvertrauen, um mehr Struktur und Raum für Vertiefung zu ermöglichen. Die Vertreter von Angela Merkel haben eine Teilnahme unter diesen Umständen jedoch abgelehnt, teilen die Sender mit.
presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

RTL will keinen Anteil am Rundfunkbeitrag.

RTL schließt sich nicht der Forderung von ProSiebenSat.1 an, künftig am Rundfunkbeitrag beteiligt zu werden. Das sagt Claus Grewenig, der bei der Mediengruppe RTL Deutschland für Medienpolitik zuständig ist, zu DWDL. ProSiebenSat.1-Vorstand Conrad Albert hatte am Wochenende seine Forderung vorgestellt, künftig den Rundfunkbeitrag nicht an Institutionen, sondern an Inhalte zu koppeln und auch private Anbieter zu beteiligen.
dwdl.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

RTL veranstaltet Townhall Meetings mit Schulz und Merkel.

RTL mischt mit zwei Townhall Meetings mit Merkel und Schulz im Bundestagswahlkampf mit. Die Sendung mit Martin Schulz soll am Sonntag, den 13. August laufen, eine Woche später die Ausgabe mit Angela Merkel. Das ZDF verfolgt einen ähnlichen Ansatz und will Mitte September die beiden Spitzenpolitiker in getrennten Sendungen mit Bürgern ins Gespräch bringen.
horizont.net, dwdl.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

"DSDS" sagt kurzfristig Konzerte ab, örtlicher Veranstalter taucht unter.

DSDS war als Live-Tournee ein "Desaster", schreibt "Bild". Tour-Produzent Michow Concerts hat fünf der 18 geplanten Konzerte kurzfristig und ohne Ersatz abgesagt. Schuld sei allein der örtliche Veranstalter Brown Media, der die Miete für die gebuchten Hallen nicht bezahlt haben soll. Dessen Geschäftsführer Sebastian Modl ist untergetaucht.
"Bild", S. 4 (Paid)Kommentieren ...

RTL und "Team Wallraff" erleiden vor Gericht eine Niederlage gegen Helios-Kliniken.

RTL unterliegt mit seinem "Team Wallraff" im Rechtsstreit gegen die Helios-Kliniken. Der Sender darf nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg das mit versteckter Kamera gedrehte Material über eine Klinik weiterhin nicht erneut veröffentlichen. RTL kündigt an, in Berufung zu gehen. Die Helios-Kliniken hatten bereits 2016 eine einstweilige Verfügung gegen den Sender erwirkt.
digitalfernsehen.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

RTL produziert fünf neue fiktionale Serien selbst.

RTL geht mit Eigenproduktionen in die Serien-Offensive: Noch 2017 startet die Crime-Comedy "Bad Cop - kriminell gut". Daneben hat RTL die Anwaltsserien "Jenny - echt gerecht" und "Beck is back!", die Medical-Serie "Lifelines" und die Dramedy "Sankt Maik" im Köcher. Abendfüllend verfilmt RTL die Bestseller "Passagier 23" und "Das Joshua Profil" von Thriller-Autor Sebastian Fitzek. Mit der Show "The Big Bounce" springt der Kölner Sender auf den Trampolin-Trend auf, in "Buschi vs Köppen" gehen Frank Buschmann und Jan Köppen auf gemeinsamen Roadtrip.
dwdl.de, presseportal.deKommentieren ...

RTL-Tochter Divimove vermarktet YouTube-Werbung künftig selbst.

Divimove vermarktet YouTube-Werbeplätze für seine Kanäle künftig selbst. Werbekunden und Mediaagenturen können ihre Spots nur noch über die Divimove-Agentur Brandboost oder YouTube direkt platzieren, nicht mehr über andere Agenturen. Divimove ist eine Tochter der RTL Group und managt 1.200 YouTube-Kanäle, darunter Sallys Tortenwelt mit allein 1 Mio Abonnenten.
per MailKommentieren ...

RTL streicht bisherige Drittsendezeit von "Spiegel TV Magazin".

RTL: Die niedersächsische Medienanstalt schreibt die Zeitfenster für unabhängige Dritte neu aus. Samstags ab 19.05 Uhr gibt es 70 Minuten, montags ab 23.25 Uhr 35 Minuten, dazu dienstags ab 0.30 Uhr und 1.15 Uhr. Damit verliert das "Spiegel TV Magazin" ab Mitte 2018 den Programmplatz am Sonntagabend und muss sich um eine Alternative bemühen. "stern TV" bleibt als reguläre RTL-Produktion auf dem angestammten Sendeplatz.
dwdl.deKommentieren ...

RTL-Vermarkter Matthias Dang appelliert an Werbekunden, Anzeigen bei Google und Facebook zu hinterfragen.


Verteidigungstaktik: Matthias Dang, Chef des RTL-Vermarkters IP Deutschland, holt zum Großangriff auf Google und Facebook aus. Die Online-Plattformen seien im Werbemarkt "drastisch überbewertet", sagt Dang im Interview mit "W&V" und fordert von Werbekunden, Google und Facebook mit dem gleichen Maß zu messen, wie das Fernsehen. Wenn Live-Videos etwa von Morden bei Facebook erst nach 24 Stunden gelöscht würden, sollten die Werber sich fragen, ob sie überhaupt einen Konzern unterstützen wollen, "der so etwas zulässt". Die Vorstellung, dass in einem solchen Umfeld Werbung läuft, findet Dang "gruselig".

Facebook und Google finanzieren sich zu 100 % aus Werbegeld, daher "können sie für uns nur Konkurrenten sein", sagt Dang. Zwar nutzen auch die RTL-Sender Facebook & Co zur Promotion von Sendungen und eigenen Angeboten, aber komplette Serienfolgen bei Facebook oder YouTube zu zeigen, "das schließt sich strategisch komplett aus". Die Ausstrahlung des Senders Geo TV über Amazon Channels sei eine Ausnahme, da Geo ein Pay-TV-Sender ist. Dangs klare Linie: "Wir werden uns auf kein Modell einlassen, bei dem wir Videovermarktungserlöse teilen müssen."
"Werben & verkaufen" 23/2017, S. 46 - 51 (Paid), wuv.de (Kurzfassung), dwdl.deKommentieren ...

TV-Zuschauerinnen haben Bedürfnis nach vergangenen Fernsehzeiten, glaubt Jan Peter Lacher.

Nostalgie-Bedürfnis: Jan Peter Lacher, Senderchef des Spartenkanals RTLplus, beobachtet bei seinem Publikum, weiblichen Best-Agern, ein großes Bedürfnis nach "Eskapismus und positiver Erinnerung". Deshalb will er das Programm, das viele alte RTL-Sendungen wiederholt, im Meedia-Interview nicht als Konserve verstanden wissen, sondern als Angebot "beliebter Klassiker".
meedia.deKommentieren ...

Amazon startet TV-Streaming mit Zeit Akademie und Geo TV.


Nischenprogramm à la Carte: Amazon startet bereits am heutigen Montag den deutschen Ableger seines TV-Streaming-Dienstes Amazon Channels. 26 Nischen-Bezahl-Kanäle sind im Angebot, die einzeln abonniert werden können. Ein lineares Programm bieten nur sieben davon an, alle anderen sind ausschließlich On-Demand-Kanäle. Zu den bekannteren Angeboten zählen ein Bildungskanal der Zeit Akdemie, der RTL-Dokusender Geo und der Fußballkanal SportdigitalHD. Daneben gibt es für Kinder und Familien Fix & Foxi TV, Cirkus für Fans britischer und skandinavischer Krimis sowie Waidwerk, den Channel für Angler, Jäger & Outdoor-Begeisterte.

Pro Kanal verlangt Amazon bei monatlicher Kündigungsfrist zwischen zwei und acht Euro pro Monat - zusätzlich zur Prime-Jahresgebühr von 69 Euro. Das Angebot läuft innerhalb der Prime-Video-App, wodurch Nutzer darauf stoßen, ohne eine neue App installieren zu müssen. Eine "Hiobsbotschaft" für klassische TV-Macher sei Amazon Channels zwar nicht, aber "mindestens aber ein Wink mit dem Zaunpfahl", schreibt Florian Schillat. Alexander Krei hält es für "gut möglich, dass Amazon den deutschen Fernsehmarkt weiter aufmischen wird". In der Branche gebe es bereits Spekulationen über Gespräche zwischen Amazon und dem Discovery-Konzern, dessen Bundesligarechte "eine interessante Bereicherung für das Angebot" wären.
dwdl.de, meedia.de, sueddeutsche.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

TV-Sender halten an Duell zwischen Merkel und Schulz ohne kleine Parteien fest.

TV-Duell zur Bundestagswahl: Die TV-Sender lehnen die Forderung von Grünen, Linken und FDP ab, auch Vertreter der Opposition zum TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz zuzulassen. "Ein Duell ist ein Duell, also die direkte Auseinandersetzung zwischen zwei Kontrahenten", sagen ARD, ZDF, RTL und Sat.1 in einer gemeinsamen Stellungnahme. ARD und ZDF hätten bereits im April alle im Bundestag vertretenen Parteien zu einer TV-Debatte der Spitzenkandidaten eingeladen, die im September ausgestrahlt werden soll. Unter Umständen sollen daran auch AfD und FDP teilnehmen.
dwdl.de, presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Mediengruppe RTL und Vodafone kooperieren bei GigaTV-App.

Vodafone integriert die TV-Sender der Mediengruppe RTL in seine GigaTV-App. Die Programme seien damit nun erstmals über Handys und Tablets in HD zu sehen. Künftig sollen Nutzer des Streamingdienstes auch die Mediatheken-Angebote in HD-Qualität empfangen können. Vodafone will mit GigaTV "Entertain"-Angeboten der Telekom und anderer Firmen Konkurrenz machen.
presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Weniger Umsatz und Gewinn: RTL leidet unter dem Aus von "American Idol".

RTL Group startet mit einem leichten Minus ins Jahr: Der Umsatz des TV-Konzerns sinkt im 1. Quartal um knapp 2 % auf 1,4 Mrd Euro. Als Grund nennt RTL das Aus von "American Idol" bei Fox. Das Umsatzplus bei RTL Deutschland und M6 in Frankreich können den Verlust nicht komplett auffangen. Das operative Ergebnis (EBITDA) schrumpft um 8,3 % auf 264 Mio. „American Idol“ soll künftig beim US-Sender ABC laufen.
finanzen.netKommentieren ...

Marseille-Kliniken gewinnen vor Gericht gegen RTL.

RTL unterliegt vor dem Landgericht Hamburg Klink-Betreiber Marseille, berichtet Marvin Schade. Marseille erwirkt eine Richtigstellung, Unterlassungen sowie einen Anspruch auf Schadenersatz. RTL hatte in seiner Sendung "Extra" behauptet, Bewohner der Seniorenheime seien unterernährt, da sie zu wenig Essen bekämen. Das Gericht ist der Auffassung, dass der Sender kein vollständiges Bild geliefert habe. RTL will in Berufung gehen. 2016 gab es bereits ein ähnliches Verfahren zwischen RTL und Marseille vor dem Landgericht Köln.
meedia.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

TV-Duell zwischen Merkel und Schulz findet am 3. September statt.

TV-Duell zwischen Kanzerlin Angela Merkel (CDU) und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz findet am Sonntag, 3. September statt. Das Erste, ZDF, RTL und Sat.1 übertragen parallel live. Als Moderatoren schicken die Sender Sandra Maischberger (Das Erste), Maybrit Illner (ZDF), Peter Kloeppel (RTL) und Claus Strunz (SAT.1) ins Rennen. Maischberger und Strunz sowie Illner und Kloeppel bilden dabei jeweils ein Moderatorenpaar, das für 45 Minuten Fragen an die Politiker stellt. Es wird wie in den vergangenen drei Wahlkämpfen nur ein TV-Duell geben.
presseportal.deKommentieren ...

RTL stellt sein Digital-Geschäft neu auf.


Mehr Umsatz mit Bits und Bytes: RTL erkennt Online-Nachholbedarf und baut sein Digitalgeschäft um. Deutschland-Chefin Anke Schäferkordt trennt das inhaltliche Geschäft von den Bereichen Strategie und Diversifikation. So soll der Sender im Netz mit Bewegtbild-Inhalten mehr Geld verdienen, sagt Schäferkordt im Interview mit "New Business". Eine wichtige Rolle bei der Neuaufstellung spielt Smartclip – 2016 hatte RTL den Video-Vermarkter gekauft. Derzeit macht die internationale RTL Group nur knapp 11 % ihres Umsatzes im Digitalen.

Der Kölner TV-Sender pokert unterdessen mit Formel-1-Besitzer Liberty Media um die Verlängerung der TV-Übertragungsrechte für die Rennserie – zum Ende der aktuellen Saison laufen die Verträge aus. Für eine Verlängerung müssten die Konditionen stimmen, sagt Schäferkordt und gibt sich zurückhaltend, wohl auch, um die Preise für die Rechte zu drücken.
"New Business" 17/2017 (Abo), new-business.de (Vorabmeldung), turi2.de, turi2.de, turi2.de (Background)

Mitarbeit: Markus TrantowKommentieren ...

Alexander Baxmann wechselt von ProSiebenSat.1 zum RTL-Unternehmen Smartclip.

Smartclip, Video-Vermarkter von RTL, verpflichtet Alexander Baxmann von ProSiebenSat.1, um das Geschäft mit gezielt ausgesteuerter TV-Werbung auszubauen. Baxmann wird Director für die Geschäftsentwicklung des sogenannten Adressable TV. Für P7S1 hat er HbbTV- und Addressable-TV-Produkte entwickelt.
new-business.deKommentieren ...

Wir graturilieren: Matthias Dang wird 50.


Wir graturilieren: Matthias Dang, Chef des RTL-Vermarkters IP Deutschland, feiert heute seinen 50. Geburtstag. Der ehemalige Profi-Handball-Schiedsrichter weiß, dass es sowohl auf dem Handball-Spielfeld als auch im Mediengeschäft "Diplomatie" braucht, "manchmal Zurückhaltung und manchmal energisches Einschreiten". Der Unterschied: "Beim Handball spielen alle nach den gleichen Regeln - im Mediabusiness nicht", sagt Dang im Hinblick auf YouTube und Facebook. Aus seiner Handball-Zeit hat er immer noch tolle Erinnerungen und "einige wenige Freundschaften, die sich bis heute halten". Er bedauert, dass Handball in Deutschland "nicht 'ganz' an die Popularität von Fußball" kommt.

Dang genießt jeden Tag des Lebens, liebt seinen Job und seine sportlichen Freizeitaktivitäten. Ein Kreuzbandriss und die OP haben ihn im vergangenen Lebensjahr jedoch ausgebremst und ringen ihm "viel Geduld und Demut ab". Besondere Wünsche zum 50. hat Dang nicht, außer seinen Ehrentag mit Freunden zu feiern. Das tut er in einem großen Haus in Holland, wo "viele total liebe Menschen" ihn hochleben lassen. Gratulationen erreichen ihn digital, z.B. per E-Mail.
Kommentieren ...

RTL-Tochter Divimove übernimmt YouTuber-Treffen Videodays.

Divimove, Video- und Influencer-Netzwerk der RTL Group, steigt ins Event-Geschäft ein und übernimmt die Videodays, Europas größtes YouTuber-Treffen in Köln. Videodays-Gründer Christoph Krachten, Ex-Geschäftsführer des Multi-Channel-Netzwerks Mediakraft, und sein Team wechseln ebenfalls zu Divimove. Mittelfristig plant Divimove Videodays-Events in ganz Europa.
horizont.net

Aus dem Archiv von turi2.tv: Christoph Krachten gibt Verlagen und Sendern YouTube-Nachhilfe.



Kommentieren ...