Springer schließt sich der Bertelsmann-Allianz gegen Google und Co an.

Matthias Dang, Stephanie Caspar und Stephan Schäfer führen RTL, Springer und Gruner + Jahr enger zusammen - vorerst vor allem in der Digitalvermarktung. (Foto: horizont.net)

Ganz große Koalition gegen GAFA: Media Impact, gemeinsamer Vermarkter von Springer und Funke, tritt der Ad Alliance von RTL, Gruner + Jahr und Spiegel Media bei. In den Abwehrkampf gegen die dominierenden Digitalplattformen aus den USA reihen sich somit auch Springers "Bild" und "Welt" ein. Konkret: Die Ad Alliance vermarktet ab September 38 neue Digital-Marken wie bild.de, welt.de, businessinsider.de und hoerzu.de. Im Angebot der Ad Alliance sind somit 7 TV-Sender, 91 Print- und 110 Digitalmarken, sowie das Angebot der neuen Audio Alliance.

Der Beitritt ist wohl nur ein Anfang: Print sei noch ausgeschlossen, Media Impact verkauft weiter auch selbst, heißt es. Aber: Der Einstieg in die ganze große, nationale Koalition gegen Google, Facebook und Amazon ist geschafft - und der nächste Schritt wird kommen. Verlagsübergreifende, crossmediale Kampagnen in TV, Radio, Print und Online aus einer Hand werden einfacher. Nach eigenen Angaben erreicht die Ad Alliance künftig 99 % der Bevölkerung in Deutschland.
horizont.net (nach Registrierung frei), dwdl.de

Mitarbeit: Peter Turi

Niki Lauda, 70, ist tot.


Niki Lauda, österreichischer Rennfahrer, Moderator und Airline-Gründer, ist am Montag in Wien gestorben. Er führte Ferrari in den Siebzigern wieder zu Formel-1-Erfolgen. 1976, beim letzten Formel-1-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings, verunfallte Lauda schwer und zog sich äußerliche und innere Verbrennungen zu.

Er wurde insgesamt dreimal Weltmeister, zweimal nach dem Unfall. Von 1996 bis 2017 arbeitete er als Co-Moderator für Formel-1-Übertragungen für RTL. 1979 gründete er seine Fluggesellschaft Lauda Air, zuletzt war er mit der Gesellschaft Laudamotion im Fluggeschäft aktiv.
spiegel.de, rtl.de

RTL meldet Umsatzplus von 7,2 % im 1. Quartal.

RTL Group steigert ihren Umsatz im 1. Quartal um 7,2 % auf 1,5 Mrd Euro. Der Digital-Anteil wächst sogar um knapp 16 % auf 220 Mio. Das Geschäft mit TV-Werbung schrumpft um 2 %, Wachstumstreiber sind das Produktionsgeschäft und VoD. Für das laufende Jahr erwartet RTL ein Umsatzwachstum von 2,5 bis 5 %, das Ebita soll bis zu 5 % sinken – Grund sind Investitionen.
horizont.net

Stylehaul-Manager soll Mio veruntreut haben, schreibt Kai-Hinrich Renner.

RTL Group: Bertelsmann versagt dem scheidenden Vorstandschef Bert Habets möglicherweise wegen Unstimmigkeiten beim Onlineportal Stylehaul die Entlastung, schreibt Kai-Hinrich Renner. Dort sei es während Habets Amtszeit durch einen Manager zu massiver Untreue gekommen, die Habets nicht nachdrücklich genug aufgeklärt habe. Ein Manager soll Firmengelder in Mio-Höhe für Poker-Runden veruntreut haben.
morgenpost.de, turi2.de (Background)

Ad Alliance Brand Studios wollen Video Native Advertising stärken.

Ad Alliance von G+J EMS und IP Deutschland will Native Video Advertising ausbauen, berichtet "Horizont". Unter dem Dach des "Ad Alliance Brand Studios" bündelt der Verbund die Entwicklung und Produktion von Kunden-Kampagnen für alle Kanäle. Bisher produzieren schon das RTL Brand Studio und das N-TV Brand Studio kanalübergreifenden Content.
horizont.net

RTL Radio wechselt von der RTL Group zur Mediengruppe RTL Deutschland.

RTL Radio Deutschland rückt unter das Dach der Mediengruppe RTL in Köln. Bisher gehörte das Radio-Geschäft zur RTL Group in Luxemburg. Radio-Chef Stephan Schmitter wird zusätzlich Head of Audio. RTL Radio betreibt ein bundes­weites Programm, Sender in Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt und hält Beteiligungen u.a. an Radio Hamburg, Antenne Bayern und Radio NRW.
horizont.net, dwdl.de

Bertelsmann bündelt Audio-Produktionen in einer eigener Produktionsfirma.

Bertelsmann lässt seine Content-Töchter weiter zusammenwachsen und gründet die Audio-Produktionsfirma Audio Alliance. Die Firma soll ab Mai alle Podcast und Audio-on-Demand-Angebote von RTL Deutschland, RTL Radio Deutschland, Ufa, Random House, Gruner + Jahr und BMG produzieren und entwickeln. Hauptstandort wird Berlin, Geschäftsführerin Mirijam Trunk. Sie arbeitet aktuell bei Gruner + Jahr in der Verlagsleitung der News-Gruppe.
guj.de

Bertelsmann verweigert Bert Habets die Entlastung.

Bertelsmann, RTL-Mehrheitseigner, und die RTL Group verweigern Bert Habets auf der Hauptversammlung die übliche Entlastung für das abgelaufene Jahr, teilt die RTL Group mit. Es gebe "bestimmte Angelegenheiten, die noch geprüft werden". Der Konzern erwarte aber keine "signifikanten finanziellen Auswirkungen". Habets hatte die RTL Group Anfang April "aus persönlichen Erwägungen" verlassen.
rtlgroup.com, boerse.ard.de, tt.com, turi2.de (Background)

YouTuber werben für die Europawahl.


EU-Tuber mit Mission: Das Europäische Parlament engagiert die drei YouTuber AlexiBexi (Mitte), Lisa Sophie Laurent (links) und Kupferfuchs (rechts), um Erstwähler für die Europawahl zu motivieren. Erdacht hat die Kampagne Divimove, das Online-Video-Netzwerk der RTL Group. Auf ihren Kanälen erreichen die drei YouTuber zusammen mehr als 2 Mio Menschen und beschäftigen sich ansonsten eher mit politikferneren Themen wie Comedyvideos und Technik-Gadgets, Selbstversuchen oder veganem Backen.

In den kommenden Wochen wollen sie locker aufbereitete Informationen zur Europawahl vermitteln und Tipps zur persönlichen politischen Meinungsbildung geben. Lisa Sophie Laurent widmet sich verstärkt dem Thema Frauenrechte, AlexiBexi kümmert sich um Netzpolitik und Kupferfuchs diskutiert Umweltschutz-Themen. Auf der Seite diesmalwähleich.eu sind die Fans der Influencer aufgerufen, auch ihre Freunde für Europa zu begeistern.
divimove.com, wuv.de

n-tv zeigt erstmals Österreich-Programm.

n-tv nimmt erstmals eigene Inhalte für Österreich ins Programm: Der Sender zeigt ab 24. April immer mittwochs die Polit-Talkshow #brennpunkt des Boulevard-Portals krone.at. Erster Gast wird Bundeskanzler Sebastian Kurz sein. n-tv bringt seit 2018 österreichische Werbefenster. Vermarkter IP Österreich gehört zur Hälfte der deutschen Mediengruppe RTL, zur anderen Hälfte der Krone Media.
dwdl.de, turi2.de (Background)

Ufa-Podcast zur Serie beleuchtet die Errungenschaften der Berliner Charité.

Ufa und RTL Radio starten einen Podcast zur ARD-Serie Charité, die Ufa ebenfalls produziert. Journalist Prof. Dr. Markus Heinker, kein Mediziner, spricht mit Ärzten und Experten über Errungenschaften, Probleme und Besonderheiten des historischen Krankenhauses. Der Podcast ist exklusiv über Bertelsmanns Audio-Now-App abrufbar. Die ARD hat zugestimmt.
per Mail

"Standard": RTL-Sender nehmen Österreich-Programm in Angriff.

Mediengruppe RTL plant offenbar ein Programmfenster für Österreich, berichtet der "Standard". Im Lizenzantrag sei zunächst Österreich-Programm bei n-tv zu erkennen. Bisher haben die RTL-Sender im Nachbarland nur regionale Werbefenster, die Einnahmen ohne Kosten bringen. Die Zurückhaltung mit eigenem Programm fußt auf einem Nichtangriffspakt zwischen dem ORF und Ex-RTL-Chef Gerhard Zeiler, der 1998 vom ORF zu RTL kam. ProSiebenSat.1 sendet schon seit 2002 Ösi-Programm und betreibt mit Puls4 und ATV inzwischen zwei eigenständige Sender.
derstandard.at

Meinung: Bertelsmann will bei der RTL Group durchregieren.

Bertelsmann kann bei der RTL Group noch direkter durchregieren, jetzt wo Bertelsmann-Chef Thomas Rabe (Foto) in Teilzeit auch die Geschäfte in Luxemburg führt, analysiert Thomas Lückerath. Rabe schmiede schon seit Längerem eine Allianz zwischen Gruner + Jahr und der Mediengruppe RTL Deutschland, einer 100%-igen Tochter der RTL Group, an der Bertelsmann aber nur 75,1 % hält. Auf der Achse Köln-Gütersloh könnte Luxemburg ins Abseits geraten.
dwdl.de

Bertelsmann-Chef Thomas Rabe wird auch CEO der RTL Group, Bert Habets geht.


Gütersloh übernimmt: Bertelsmann-Boss Thomas Rabe (Foto, links) wird zusätzlich CEO der RTL Group – überraschend und mit sofortiger Wirkung. Der bisherige Chef Bert Habets legt sein Amt ebenso überraschend aus "persönlichen Erwägungen" nieder. Vom "besten gegenseitigen Einvernehmen" ist nicht die Rede und legt nahe, dass es Streit gegeben hat. Habets selbst kommt in der Pressemitteilung nicht zu Wort, Rabe dankt ihm aber "für mehr als 20 Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei der RTL Group".

Aus RTL-Kreisen ist zu hören, dass Habets mit Lebensmittelpunkt und Familie in Amsterdam aus privaten Gründen nicht so viel Zeit wie vorgesehen in Luxemburg verbracht hat. Der Niederländer arbeitete seit 1999 für die RTL Group und gilt laut "Handelsblatt" als Experte fürs Streaming-Geschäft. Die RTL Group ist gemessen an Umsatz und Ergebnis der wichtigste Unternehmensbereich des Bertelsmann-Konzerns. Thomas Rabe will die vielfältigen Geschäfte des Gütersloher Medienriesen besser untereinander vernetzen – etwa den Verlag Gruner + Jahr mit RTL in Deutschland. Bei der übergeordneten RTL Group könnte der oberste Strippenzieher Rabe jetzt die Vernetzung selbst in die Hand nehmen.
bertelsmann.de, dwdl.de, handelsblatt.com, reuters.com

Mitarbeit: Markus Trantow

Christian Körner steigt zum Kommunikationschef der Mediengruppe RTL auf.

Mediengruppe RTL Deutschland: Christian Körner, 47, wird neuer Leiter Kommunikation sowie Unternehmenssprecher. Der bisherige stellvertretende Bereichsleiter Kommunikation rückt für Thomas Kreyes, 53, nach, der bislang als Generalsekretär die Öffentlichkeitsarbeit verantwortete und die Mediengruppe verlässt. Seit Februar verantwortete Körner die Öffentlichkeitsarbeit bereits interimistisch. Er ist bereits seit 2004 in verschiedenen Positionen für RTL tätig.
mediengruppe-rtl.de, turi2.de (Background)

Meinung: Die Kooperation zwischen Gruner + Jahr und RTL ist für Bertelsmann nur der erste Schritt.

Bertelsmann: Die engere Zusammenarbeit zwischen Gruner + Jahr und RTL soll erst den Anfang für eine neue Konzernkultur darstellen, schreibt Ulrike Simon. Künftig sollen alle Beteiligten über Medienkategorien hinaus denken und sich frühzeitig alle Rechte sichern, fordert Konzernchef Thomas Rabe. Buchmanuskripte bei Penguin Random House sollen zum Beispiel auch auf ihre TV-Tauglichkeit geprüft werden. Querbeteiligungen oder neue Joint Ventures seien hingegen nicht geplant.
horizont.net, turi2.de (Background)

Bertelsmann erzielt 2018 mit 17,7 Mrd Euro den höchsten Umsatz seit 2007.


Dickeres B: Bertelsmann legt beim Umsatz um 2,8 % auf 17,7 Mrd Euro zu – der beste Wert seit 2007. Als Umsatztreiber sehen die Gütersloher die RTL Group mit neuem Rekordumsatz sowie u.a. Penguin Random House, BMG und Arvato. Bertelsmann verzeichnet das stärkste organische Wachstum seit sechs Jahren. Grund hierfür seien die positive Entwicklung Digitalgeschäfte, aber auch Michelle Obamas Autobiografie "Becoming".

Nach weiterem Rückzug aus dem Ausland entwickeln sich die Zahlen bei Gruner + Jahr rückläufig, der Umsatz sinkt auf 1,4 Mrd Euro, im Vorjahr waren es noch 1,5 Mrd Euro. Bertelsmann-Boss Thomas Rabe (Foto, rechts) sieht das Kerngeschäft der Zeitschriften-Sparte in Deutschland und Frankreich. Der Verlag sei keine Wachstumsplattform, mache aber stabile Geschäfte, sagt Rabe auf der Bilanz-Pressekonferenz in Berlin. (Foto: Jens Twiehaus/turi2)
presseportal.de, bertelsmann.de, turi2 vor Ort in Berlin.

Mitarbeit: Markus Trantow

Marc Schröder ist künftig auch Strategiechef für Gruner + Jahr.

Gruner + Jahr und RTL bekommen in Marc Schröder einen gemeinsamen Strategiechef. Schröder behält seinen bisherigen Posten als Chief Strategy Officer bei RTL, soll aber künftig auch für die angedachte, verstärkte Zusammenarbeit der beiden Bertelsmann-Töchter als Bindeglied wirken. Sein Boss bei Gruner + Jahr wird Stephan Schäfer, der wie bereits bekannt seinerseits künftig für RTL und Gruner + Jahr tätig ist.
dwdl.de, turi2.de (Background)

Bertelsmann will mit US-Startup Art19 konzernweit Podcasts monetarisieren.

Lasst die Ohren klingeln: Bertelsmann schließt einen Rahmenvertrag mit dem US-Startup Art19, um konzernweit seine Podcasts zu monetarisieren. Erste Projekte laufen bei RTL Radio, Prisma Radio und rtv Media. Art19 entwickelt Technologien für Podcast-Monetarisierung und Zuhörer-Analyse. Bertelsmann ist seit 2017 an dem Startup beteiligt.
new-business.de

Bertelsmann-Chef fordert europäische Medien-Allianz.

Mediatheken: Bertelsmann-Boss Thomas Rabe fordert im "Spiegel" eine europäische Medien-Allianz. "Die Macht von Google und Facebook im deutschen Werbemarkt ist inzwischen so groß, dass wir nicht mehr in unseren alten Mediensilos denken können", sagt Rabe. Bertelsmann sei bereit, sich für Partnerschaften mit Rivalen wie Burda oder ProSiebenSat.1 zu öffnen. "Über kurz oder lang" müsste es senderübergreifende Mediatheken geben.
"Spiegel", 12/2019, S. 78 (Paid)

Aus dem turi2.tv-Archiv:
Bertelsmann-Boss Thomas Rabe beansprucht seine Liege auf dem digitalen Sonnendeck (Archiv 03/2018).

RTL Group meldet Umsatzplus und 350-Mio-Euro-Investition in Streaming.

RTL Group steigert den Umsatz 2018 um 2,1 % auf 6,5 Mrd Euro. Der Nettogewinn sinkt u.a. durch eine Abschreibung um 9,6 % auf 668 Mio Euro. 45,8 % des Umsatzes entfallen auf Werbung im klassischen Fernsehgeschäft, 15,1 % auf das Digitalgeschäft. Auch deshalb kündigt Group-Chef Bert Habets für die kommenden drei Jahre "mindestens 350 Mio Euro zusätzlich" in den Ausbau eigener Streaming-Dienste, davon 300 Mio Euro für eigene Inhalte in allen Genres.

Das Ergebnis der Mediengruppe RTL Deutschland geht um 10 Mio Euro auf 728 Mio zurück, was an geringeren Werbeeinnahmen liegt. Die Produktionsgesellschaft Fremantle entwickelt sich positiv, der deutsche Streaming-Dienst TV Now meldet 43,5 % mehr zahlende Abonnenten, zusammen mit dem niederländischen Pendant Videoland gibt es nun mehr als 1 Mio Abonnenten.
per Mail, dwdl.de, meedia.de, finanzen.net

RTL Radio Deutschland startet die Plattform Audio Now.


Volle Dröhnung: RTL startet Audio Now, das Hör-Pendant zu seiner TV-Mediathek TV Now. Das Portal bündelt Audio-Inhalte deutscher Radiosender, Podcastproduzenten und Audio-Anbieter. Die Bertelsmann Content-Alliance aus Mediengruppe RTL Deutschland, UFA, Verlagsgruppe Random House, Gruner + Jahr, BMG und RTL Radio Deutschland bietet dort außerdem exklusive Podcasts und Audio-Serien an.

Alle Inhalte gibt es kostenlos zum Streamen via App oder als Download. Stephan Schmitter, CEO RTL Radio Deutschland, sagt, das Interesse an Podcasts und Audio steige gerade rasant. Audio Now soll alle zentral versammeln, dafür steht auch der Claim "Hier hörst Du alles!".
presseportal.de, turi2.de (Bertelsmann Content Alliance)

RTL stoppt im Streit mit Endemol Shine Germany TV-Show, schreibt DWDL.

RTL soll mit Endemol Shine Germany im Streit sein, weil der TV-Produzent den Zuschlag für die Musikshow The Masked Singer (Foto) in letzter Minute an ProSieben gegeben habe, schreibt DWDL. Beide Parteien dementieren eine "Eiszeit". Der Endemol-Show-Chef habe die Produktionsfirma verlassen. RTL stelle als Konsequenz auch andere Produktionen infrage.
dwdl.de

Der US-Investor KKR kauft Universum Film von RTL.


Der Nächste, bitte: Der US-Investor KKR kauft von der Mediengruppe RTL Deutschland den Film- und Serien-Lizenzhändler Universum Film. Einen Kaufpreis nennen beide Seiten nicht. Geschäftsführer Bernhard zu Castell bleibt im Amt. Die Übernahme muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

Die Mediengruppe RTL hat Universum Film 1998 übernommen. Seit 2005 ist die Filmfirma als Co-Produzent an Kinoproduktionen beteiligt. Hauptgeschäftsbereich des Unternehmens ist jedoch das Home Entertainment. KKR gab vor wenigen Tagen die Übernahme der Tele München Gruppe bekannt, zu der Concorde Filmverleih gehört.
presseportal.de, turi2.de (Background)

Tanit Koch wird n-tv-Chefin und Chefredakteurin Zentralredaktion der Mediengruppe RTL.

Kampfansage aus Köln: Die Mediengruppe RTL holt die frühere "Bild"-Chefredakteurin Tanit Koch an Bord. Koch, 41, beerbt Hans Demmel, 63, als n-tv-Geschäftsführerin. Zugleich baut sie als Chefredakteurin eine Zentralredaktion innerhalb der Mediengruppe auf. Koch soll n-tv, die RTL-Redaktionen und RTL.de zu einer Einheit vernetzen – laut RTL zusammen 700 Journalisten. Tanit Koch arbeitet zusammen mit n-tv-Chefredakteurin Sonja Schwetje, RTL-Chefredakteur Michael Wulf und RTL-Interactive-Chefredakteur Jan Rudolph unter dem Digital- und News-Geschäftsführer Jan Wachtel.

Erst im Dezember startete RTL.de als Boulevard-Portal neu und steht thematisch in Konkurrenz zu Bild.de. Koch wird in ihrer neuen Funktion also ihrem Ex-Arbeitgeber Springer auf die Pelle rücken. Dafür wird sie sowohl Managerin als auch Chefredakteurin. Vorgänger Hans Demmel verabschiedet sich nach 26 Jahren aus der Mediengruppe, bleibt aber Chef der Privatsender-Lobby Vaunet. (Foto: Andreas Gebert / Picture Alliance, Montage: turi2)
per Mail, dwdl.de, horizont.net

RTL startet die Sendung "Gartenduell" mit Ex-Cindy Ilka Bessin.

RTL macht nach Küche und Karaoke auch den Garten zur Wettkampf-Arena: In der Sonntagnachmittag ausgestrahlten Sendung "Ran an den Rasen - Das Gartenduell" bekommen je zwei Teams 4.000 Euro und 72 Stunden Zeit, um aus furchtbaren Flora-Flecken rosige Rasen-Paradiese zurechtzugärtnern. Ilka Bessin, ehemals Cindy aus Marzahn, lebt dabei als Jurymitglied ihr Schrebergarten-Gen aus.
dwdl.de

RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger verlässt den Sender.

RTL und Unterhaltungschef Tom Sänger, 49, gehen nach 19 Jahren getrennte Wege. Sänger verlasse den Sender "auf eigenen Wunsch". Für ihn übernehmen der bisherige Vox-Chefredakteur Kai Sturm und Markus Küttner, der bisher Comedy & Real Life leitet. Bei Vox folgen Kirsten Petersen und Marcel Amruschkewitz auf Sturm. Petersen leitete bisher die Programmentwicklung bei RTL, Amruschkewitz die Creative Unit der Mediengruppe.
dwdl.de, new-business.de

Ebay verlässt IVW, Dschungelcamp pusht RTL.de.

Ebay verschwindet aus der IVW-Reich­weiten­messung, beobachtet Jens Schröder. Zum 31.12.2018 hat die Auktions­plattform die IVW verlassen, im Dezember war Ebay noch auf Platz 9 aller Angebote. Ebay-Kleianzeigen an der Spitze erreicht so viele Visits wie noch nie. RTL.de und tvnow.de legen im Januar dank Dschungel­camp deutlich zu. Auch Bild.de macht mit über 21 % mehr einen Reichweiten­sprung.de
meedia.de