Funke ist mit seiner "TV Digital" Launch-Partner für Samsungs Sprachassistenz.

Funke kooperiert mit Samsung beim Deutschland-Start des Sprachassistenten Bixby. Die Programmzeitschrift "TV Digital" liefert voreingestellt die Antworten, wenn Nutzer nach dem TV-Programm fragen. Funke liefert seit 2015 bereits die entsprechenden Datensätze für den elektronischen Programmführer auf Samsungs Smart TVs.
funkemedien.de, turi2.de (Background)

Basta: Samsung paktiert mit der Generation Selfie.

Und telefonieren geht auch: Samsung verwirklicht die feuchten Träume der Generation Selfie – und gibt seinem neuen Smartphone S10 einen Instagram-Modus: Nutzer können direkt aus der Kamera-App ihre Insta Stories bespielen. Das Highlight folgt etwas später mit dem Modell S10 5G: Es kommt serienmäßig mit sechs Kameras.
theverge.com (Instagram Mode), theverge.com (Kameras)

Microsoft steigert den Wert seiner Marke deutlich.

Microsoft kann den Wert seiner Marke im Ranking der Unternehmensberatung Brand Finance um fast 50 % im Vergleich zu 2018 steigern und hat mit einem Wert von 119,6 Mrd Dollar die viertwertvollste Marke weltweit, überholt Samsung und AT&T. An der Spitze des Rankings steht Amazon mit 188 Mrd Dollar (+24,6 %), vor Apple (+5%) und Google (+18,1%). Wertvollste deutsche Marke ist Mercedes-Benz auf Platz 13 (60,36 Mrd Dollar).
horizont.net

Samsung baut Sprachassistentin Bixby aus und holt Google-Dienste an Bord.


Alexa, wie geht's eigentlich Siri? Samsung bringt seine Sprachassistentin Bixby auch in Autos und setzt in der Entwicklung voll auf Künstliche Intelligenz. Nutzer können mit Bixby künftig auf die Google-Dienste Gmail, YouTube und Maps zugreifen – obwohl Google stark in eigene KI-Dienste investiert. Samsung ist jedoch durch jährlich eine halbe Milliarde verkaufte Geräte eine Macht. Sämtliche Kühlschränke und Waschmaschinen der Koreaner sollen bald smart sein.

An der puren Masse an Samsung-Geräten kommt selbst Google nicht vorbei, obwohl Bixby noch längst nicht so gängig ist wie Alexa von Amazon oder Siri von Apple. Samsung will den Rückstand aufholen, im nächsten Jahr sollen 1.000 KI-Spezialisten an der Verbesserung von Bixby basteln. Sie kann schon jetzt verrückte und nützliche Dinge leisten: So meldet sich der Kühlschrank auf dem verbundenen Handy, wenn die Tür offen steht; die vernetzte Waschmaschine schlägt das beste Programm vor.
cnet.com, techcrunch.com, samsung.com

Samsung lässt KI Bixby Deutsch sprechen und präsentiert Nutzeroberfläche für faltbares Display.

Samsungs Sprachassistent Bixby soll bis Ende 2018 Deutsch sprechen; zusätzlich bekommt die KI neue Tools, die es Entwicklern erleichtern soll, ihre Produkte zu integrieren. Gleichzeitig stellt Samsung die neue Nutzeroberfläche One UI vor, die für das faltbare Infinity-Flex-Display entwickelt wurde. Damit können u.a. drei Apps gleichzeitig bedient werden.
t3n.de, turi2.de (Background)

News-App Upday kommt aufs Tablet und aggregiert bald Audio.


Upday expandiert: Die Samsung-News-App, produziert von Springer, startet mit einer Version für Tablets. Samsung installiert Upday in 16 Ländern auf seinem Tab S4 vor. Chefredakteur Jan-Eric Peters kündigt an, dass die News-App zudem auch Podcasts aggregieren soll. Seine Entwickler arbeiten an einer Testversion.

Die von Upday gesammelten Nachrichten erscheinen auf Samsung-Handys, vernetzten Fernsehern, Uhren und Kühlschränken. Sie verlinken auf die Originalquellen. "FAZ", "Süddeutsche" und "Welt" erzielen laut Peters etwa 5 % ihrer Mobil-Reichweite über Verweise bei Upday. Täglich leite die App 10 Mio Nutzer an Publisher weiter. Innerhalb Updays rufen Nutzer in ganz Europa monatlich 6 Mrd Seiten auf. (Fotos: Springer, Michael Kappeler/dpa)
t3n.de (Podcasts, Peters-Interview), axelspringer.com (Tablet)

Meinung: Die Cashcow Smartphone ist demnächst abgemolken.

Smartphones haben als wichtigster Gewinnbringer der Tech-Konzerne demnächst ausgedient, glaubt Helmut Martin-Jung. Der Tech-Redakteur der "Süddeutschen Zeitung" sieht bei neuen Top-Handys immer weniger Innovationen und hört dafür wie Apple und Samsung die Werbetrommeln immer lauter schlagen. Der Boom zerstört sich seiner Meinung nach selbst: "Je unverzichtbarer Smartphones werden, desto schwächer wird die Aura, die sie noch immer ein wenig umgibt."
sueddeutsche.de

Samsung will 19 Mrd Euro in Künstliche Intelligenz und 5G investieren.

Samsung steckt in den kommenden drei Jahren 25 Billionen Won, umgerechnet rund 19 Mrd Euro, in Zukunftstechnologien. Der Konzern investiert in die Entwicklung von KI, 5G sowie in Elektronik für selbstfahrende Autos und Biopharmazeutika. Das Geld ist Teil eines 139 Mrd Euro schweren Investments in Forschung und Entwicklung von Halbleitern und Displays, durch das 40.000 neue Jobs entstehen sollen.
cnbc.com, handelsblatt.com

Springer bringt Upday auf Samsungs Smart TV QLED.

Springer vorinstalliert seine News-App Upday auch auf Samsungs Smart TV QLED in zwölf europäischen Ländern, darunter u.a. Deutschland, Großbritannien und Italien. Upday kann so in Samsungs Ambient Modus verwendet werden, in dem sich der smarte Fernseher an den Hintergrund der Wand anpasst. Upday ist bereits für Samsungs Smartphones, Smartwatches und intelligente Kühlschränke verfügbar.
axelspringer.de

Amazon ist die wertvollste Marke der Welt.

amazonAmazon ist mit einem Markenwert von rund 150 Mrd Dollar die wertvollste Marke der Welt. Das geht aus einem Ranking von Brand Finance hervor. Amazon steigert den Wert seiner Marke um 42 %. Auf den Plätzen folgen weitere Tech-Konzerne: Apple bleibt mit rund 146 Mrd Dollar Markenwert Zweiter, es folgen Google (121 Mrd Dollar), Samsung (92 Mrd Dollar) und Facebook (90 Mrd Dollar). Die wertvollsten deutschen Marken im Ranking sind Mercedes-Benz (15. mit 44 Mrd Dollar) und BMW (17. mit 42 Mrd Dollar).
horizont.net, brandirectory.com

Samsungs Co-Chef Kwon Oh-Hyun gibt im März 2018 seinen Job auf.

 Kwon Oh HyunSamsung: Co-Chef Kwon Oh-Hyun tritt im März 2018 ab. Angesichts der Krise, in der Samsung steckt, sei die Zeit für einen Neuanfang gekommen, sagt Oh-Hyun. Er arbeitet seit 32 Jahren beim südkoreanischen Konzern, seit 2012 ist er Co-CEO und für die Halbleiter-Sparte verantwortlich. Ende August ist der Erbe des Samsung-Imperiums, Lee Jae-Yong, wegen Bestechung zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden.
handelsblatt.com, turi2.de (Background)

Gericht verurteilt Samsung-Chef Lee Jae-yong zu fünf Jahren Knast.

Lee Jae-Yong 150Samsung: Konzernchef Lee Jae-yong muss wegen Bestechung fünf Jahre ins Gefängnis. Der Enkel des Samsung-Gründers soll Millionen gezahlt haben, damit zwei Unternehmen des Konglomerats fusionieren dürfen. In die Affäre ist auch die frühere Präsidentin Südkoreas, Park Geun-hye, verstrickt. Lee sitzt bereits im Gefängnis und bestreitet die Vorwürfe. Bestechung ist in der Familie Lee kein unbekanntes Vorgehen: Vater Lee Kun-hee wurde wegen Bestechung des Präsidenten verurteilt und später von ihm begnadigt.
faz.net

Wir graturilieren: Peter Würtenberger wird 51.

Peter Würtenberger
Wir graturilieren: Peter Würtenberger, Chef bei Springers News-Aggregator Upday, feiert heute seinen 51. Geburtstag. Der gebürtige Dortmunder ärgerte sich im vergangenen Jahr darüber, dass Borussia Dortmund nicht erneut den Titel in der Fußball-Bundesliga holen konnte. Gefreut hat ihn, Upday zu "Europas größter News-App" aufgebaut zu haben - "mit dem für Start-ups typischen Team-Spirit". Nachdenklich macht ihn die politische Lage in der Welt. Der inhaftierte "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel zeige, dass der Einsatz für unabhängigen Journalismus und freie Meinungsäußerung heute wichtiger denn je sei.

Besonders stolz ist Würtenberger auf seinen Sohn Philipp. Für das neue Lebensjahr wünscht er sich Gesundheit und viel Schwung und Freude im beruflichen und privaten Alltag. Der studierte BWLer will weiterhin täglich dazulernen, den digitalen Wandel der Medienbranche mitgestalten sowie Google und Facebook die Stirn bieten. Heute feiert Würtenberger seinen Geburtstag mittags mit vielen Upday-Kollegen beim Italiener, abends feiert er mit Familie und Freunden. Gratulationen erreichen ihn am besten mobil, zum Beispiel per E-Mail.

Staatsanwaltschaft klagt Samsung-Erben wegen mehrerer Straftatbestände an.

Samsung-150Samsung: Konzern-Erbe und de facto Chef Lee Jae-Yong wird wegen Bestechung, Unterschlagung, Falschaussage und Verschleierung angeklagt. Neben dem vor zwei Wochen verhafteten Enkel des Samsung-Gründers müssen sich vier weitere Manager verantworten. Hintergrund ist ein Skandal, bei dem eine enge Freundin der mittlerweile suspendierten südkoreanischen Präsidentin Einfluss auf Regierungshandeln verkauft haben soll.
theverge.com, straitstimes.com

Galaxy Note 7 soll offenbar in Schwellenländern in Handel kommen.

samsung-galaxy-note-7-150Samsung will offenbar seine durch das Galaxy Note 7 abgefackelte Bilanz verbessern und das Problem-Handy mit einem neuen Akku in Schwellenländern verkaufen. Der bisherige Akku soll durch ein kleineres Modell ersetzt werden, berichtet die südkoreanische Zeitung Hankyung. Der Akku ist laut Samsung der Grund dafür, dass zahlreiche Galaxy Note 7 Feuer gefangen haben. Auch das Gehäuse soll verändert werden. Die wiederaufbereiteten Galaxy Note 7 sollen offenbar im Juni in den Handel kommen, vor allem in aufstrebenden Märkten wie Vietnam und Indien.
heise.de, turi2.de (Background)