Champions League läuft ab 2018 nur noch im Pay-TV.

Das Runde muss ins Pay-TV: Die Champions League läuft ab 2018 nur noch auf Bezahlsendern, meldet die "Bild". Obwohl die Verhandlungen mit der Uefa noch nicht abgeschlossen seien, steht das Ergebnis laut "Bild" und "Kicker" bereits fest: Nur der Bezahlsender Sky sowie der Streaming-Dienst Dazn sind bereit, rund 600 Mio Euro für die Übertragungsrechte von 2018 bis 2021 aufzubringen. Demnach wäre kein Spiel der sogenannten "Königsklasse" mehr im Free-TV zu sehen. Beobachter hatten eine derartige Entwicklung schon befürchtet.

Einzige Ausnahme: Bei einem Finale mit deutscher Beteiligung muss dieses laut Rundfunkstaatsvertrag frei übertragen werden. Diese Aufgabe bliebe im Fall der Fälle wohl an Sky hängen, das mit Sky Sport News auch über einen frei empfangbaren Kanal verfügt.
"Bild", S. 13 (Paid), kicker.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Basta: Sky-Moderator lässt sich den Kaffee rühren.

Rührende Geschichte: Im Internet macht ein Video-Ausschnitt mit Patrick Wasserziehr die Runde, in dem der Sky-Moderator während der Vorbereitung auf eine Sendung seinen Kaffee von einem Mitarbeiter umrühren lässt. Der Spott ist dem Moderator gewiss, doch der nimmt es gelassen und kündigt für die Zukunft an: "Ab jetzt trink ich meinen Kaffee nur noch schwarz!"
spiegel.deKommentieren ...

Gericht deutet Scheitern der Sky-Beschwerde gegen Kartellamt an.

Sky wird mit seiner Beschwerde gegen das Kartellamt vor dem OLG Düsseldorf offenbar scheitern, schreibt die "FAZ". Der Vorsitzende Richter sagte in der mündlichen Verhandlung zur Sky-Vertretung: "Wir sehen alles anders als Sie." Die Urteilsverkündung ist für den 24. Mai anberaumt. Sky beschwert sich vor Gericht gegen das vom Kartellamt verordnete Alleinerwerbsverbot, das dafür gesorgt hat, dass Sky künftig die Pay-TV-Rechte für die Bundesliga mit Eurosport teilen muss.
faz.net, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Sky schafft Zentralredaktion und macht Burkhard Weber zum Chefredakteur.


Teamfusion:: Sky produziert seine Sportberichte ab dem 1. Juni aus einer Zentralredaktion. Der bisherige Sportchef Burkhard Weber leitet sie als erster Chefredakteur in der Sender-Geschichte. Er verantwortet künftig den Live-Sport, sowie den TV-Sender Sky Sport News und den Digital-Bereich redaktionell. Die zuvor getrennten Redaktionen sollen nach Wunsch des Senders künftig themenorientiert arbeiten. So soll nach Möglichkeit jeweils ein einzelner Autor ein Thema für alle Kanäle aufbereiten. Als Beispiel nennt Sky die Highlight-Clips zur Fußball-Bundesliga, die in Zukunft vom Kommentator des Live-Spiels kommen sollen.

Die Umstrukturierung trägt die Handschrift von Roman Steuer, der Ende 2015 die Leitung des Bereichs Sport in der Geschäftsführung übernahm und trägt intern den Titel "Ein Sky Sport". Dominik Böhner, bislang Redaktionsleiter von Sky Sport News, verantwortet künftig unter Weber die digitalen Sport-Angebot von Sky.
presseportal.deKommentieren ...

Sky meldet sattes Umsatz-Plus und schrumpfenden Gewinn.

Sky setzt in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres 9,6 Mrd Pfund um, das sind 11 % mehr als im Vorjahr. Das operative Ergebnis des europäischen Pay-TV-Konzerns sinkt um 11 % auf knapp über 1 Mrd Pfund. Grund sind gestiegene Kosten für Fußballrechte, vor allem in Großbritannien. In Deutschland und Österreich steigt der Sky-Umsatz um 28 %, die Zahl der Abonnenten wächst hierzulande auf 4,9 Mio.
derstandard.at, quotenmeter.deKommentieren ...

Stefan Kretzschmar bekommt Handball-Talkshow bei Sky.

Sky gibt Neuverpflichtung Stefan Kretzschmar eine Handball-Talkshow. "Kretzschmar - der Handball Talk" soll ab August immer sonntags beim frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD laufen. Die Sendung mit Experten, Trainern, Spielern und Promis kommt live aus der Halle, aus der Sky das Topspiel des Spieltags überträgt. Zusätzlich kommt Kretzschmar bei Spiel-Übertragungen als Kommentator und Experte zum Einsatz.
presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Sky holt sich zwei Fußball-Haudegen von Sport1 zurück.

Sky verpflichtet die altgedienten Fußball-Reporter Hansi Küpper (Foto), 56 und Jörg Dahlmann, 58. Küpper kommentierte bereits zum Start der Bundesliga-Konferenz beim Sky-Vorgänger Premiere und arbeitete zuletzt für Sport1. Dahlmann ist ebenfalls Sport1-Mann und war 1991 einer der ersten Feld-Reporter von Premiere. Beide Fußball-Kommentatoren wandern mit den Übertragungsrechten: Sport1 hat zur kommenden Saison Rechte verloren, auch Dahlmanns zweiter Auftraggeber bild.de verliert die Bundesliga-Zusammenfassungen im Internet.
presseportal.de, turi2.de (Background Rechte)Kommentieren ...

EU-Kommission genehmigt Sky-Übernahme durch Murdoch.

Rupert Murdoch kann Sky komplett übernehmen. Die EU-Kommission gibt grünes Licht für den Kauf der restlichen Anteile durch Murdochs Medienkonzern 21st Century Fox. Die Brüsseler Behörde erwartet keine Auswirkungen auf den Wettbewerb und genehmigt den Deal ohne Auflagen. Noch ist nicht geklärt ist, wie sich die Fusion auf die Medinvielfalt auswirkt.
horizont.net, de.nachrichten.yahoo.comKommentieren ...

Telekom klammert Streaming aus Datenvolumen aus.

Deutsche Telekom startet Daten-Flatrate für Musik- und Videostreaming. Nutzer der kostenlosen Option StreamOn können Inhalte bei teilnehmenden Partnern anhören oder anschauen, ohne dass die übertragenen Daten auf ihr mobiles Datenvolumen angerechnet werden. Partner sind u.a. Netflix, Amazon Prime, Sky, YouTube und Funk, aber auch WeltN24, Spiegel Online und FAZ.net sowie die eigenen Telekom-Angeboten. Das Angebot stehe allen Inhalteanbietern offen, sagt die Telekom.
golem.de, inside-handy.de
Kommentieren ...

Amazon macht Prime Video zur Plattform und ist heiß auf Live-Sport.


Mediatheken-Metamorphose: Amazon baut seinen Prime-Videodienst ab spätestens Juni auch in Deutschland zur TV-Plattform um, berichtet Lisa Priller-Gebhardt in "W&V". Nutzer können dann für einen Aufpreis Senderpakete buchen. Amazon will zudem Sport über Prime Video live streamen, um das Angebot aufzuwerten. Ab der Bundesliga-Spielzeit 2017/18 hält Discovery die Rechte an 45 Saisonspielen – und könnte Amazon statt Sky als Plattform wählen. Amazon hält bereits die Rechte für das Bundesliga-Onlineradio.

Widerwillig verhandelt sogar Sky inzwischen mit Amazon, schreibt Priller-Gebhardt. Sky könnte sich gezwungen sehen, seine Inhalte auf der Amazon-Plattform anzubieten. Die Verhandlungen führt laut "W&V" Mirjam Laux, frühere Pay-TV-Chefin bei ProSiebenSat.1 und Ex-Deutschland-Managerin bei Fox. Amazon kommentiert die Personalie nicht. In den USA bieten HBO, Viacom oder NBC Universal ihre Inhalte über das Streaming Partners Program von Amazon an. (Foto: Jens Kalaene/dpa/Picture Alliance)
"W&V" 12/2017, S. 13-15 (Paid)Kommentieren ...

Großbritannien prüft Murdochs Übernahmeplan für Sky.

Sky-Übernahme durch Rupert Murdoch ruft die britische Kartellbehörde und die Medienaufsicht Ofcom auf den Plan. Bis Mitte Mai sollen die Behörden prüfen, ob eine Komplett-Übernahme die Medienvielfalt in Großbritannien gefährdet. Murdochs 21st Century Fox besitzt bereits 39 % und will für rund 13 Mrd Euro auch den Rest übernehmen.
horizont.net, theguardian.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Andreas Prochaska inszeniert "Das Boot"-Serie.

Andreas Prochaska 150Das Boot: Andreas Prochaska führt Regie bei der geplanten Event-Serie von Bavaria, Sky Deutschland und Sonar Entertainment. Der österreichische Regisseur und Drehbuchautor inszeniert die achtteilige Fortsetzung des gleichnamigen Bestsellers und Kinofilms von 1981. Der Drehstart ist für Mitte 2017 geplant, die internationale Ausstrahlung für 2018.
dwdl.de, presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Sky hat Interesse an Berlusconis Pay-TV-Geschäft.

Sky-Logo neu 150Sky könnte Silvio Berlusconis Mediaset das Pay-TV-Geschäft abkaufen. Laut italienischer Zeitung Il Sole 24 Ore gebe es "fortgeschrittene" Verhandlungen, äußern will sich keines der Unternehmen. Sky betreibt in Italien bereits Pay-TV und könnte von einer Konsolidierung profitieren. Ursprünglich wollte Vivendi das Premium-Geschäft von Mediaset übernehmen, ist dann aber abgesprungen.
digitalfernsehen.deKommentieren ...

Vernon von Klitzing startet bei Sky Deutschland als Vice President Value & Trading.

Vernon von Klitzing, Sky 600
Ex-Bunny-Boss hoppelt zum TV: Vernon von Klitzing arbeitet seit Anfang Februar für Sky Deutschland, berichtet "New Business". Der ehemalige Verlagschef und Operativchef des "Playboy" heuert beim Pay-TV-Sender als Vice President Value & Trading an. In der Position kümmert er sich an der Schnittstelle zwischen Marketing und Sales um das Partnermarketing, POS-Aktivitäten und das Trademarketing. Er berichtet an Marketingchefin Arianna Saita.

Vernon von Klitzing hatte 2016 nach 14 Jahren den "Playboy" verlassen. Damals sagte er, er habe für das Männermagazin "alle Medienspielarten ausgetestet – nur lineares TV nicht". Diese Erfahrung kann er nun in seinem neuen Job machen.
new-business.de, turi2.de (Background)

Aus dem Archiv von turi2.tv: fragebogen2 mit Vernon von Klitzing von 2009.
Kommentieren ...

Discovery und Sky einigen sich über weitere Zusammenarbeit.

Discovery Communications - Sky 150Discovery wird seine Pay-TV-Programme in Deutschland und Großbritannien auch künftig über die Plattform von Sky verbreiten. Beide Unternehmen haben sich nach einem teils öffentlich ausgetragenen Streit auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. In Großbritannien hatte Sky herumposaunt, Discovery verlange rund 1 Mrd Pfund für die Verbreitung seiner Sender. Sky Deutschland überträgt weiterhin die HD-Programme von Eurosport 1 und 2, Eurosport 360 HD und den Discovery Channel. Noch ausgenommen von der Einigung sind die 45 Bundesliga-Spiele, an denen Eurosport die Pay-TV-Rechte erworben hat. Die Gespräche darüber, ob und wie Sky-Kunden diese zu sehen bekommen, sollen "in den kommenden Wochen fortgeführt" werden.
dwdl.de, faz.net, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Streit zwischen Sky und Discovery eskaliert.

sky logo 2015 - 150Sky und Discovery streiten weiter öffentlich darum, ob Discovery seine Pay-TV-Sender wie Eurosport weiter über Sky vertreibt. Sky hat in Großbritannien nun per Pressemitteilung gemeldet, Discovery verlange für seine Kanäle knapp eine Mrd Pfund. Die Anschuldigungen, Sky sei nicht bereit, einen fairen Preis zu zahlen, seien irreführend und aggressiv. Außerdem sei Discovery seit den öffentlichen Anschuldigungen nicht zu Verhandlungen bereit gewesen.
businessinsider.de, dwdl.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Hohe Kosten für Sportrechte schmälern Gewinn von Sky.

sky logo 2015 - 150Sky steigert seinen Umsatz in der ersten Hälfte seines Geschäftsjahres zwischen Juli und Dezember länderübegreifend um 6 % auf 6,4 Mrd Pfund. Der operative Gewinn sinkt um 9 % auf 679 Mio Pfund. Als Grund nennt Sky hohen Rechte-Kosten für Premiere League und Bundesliga. Das Deutschlandgeschäft trägt 907 Mio Pfund zum Umsatz bei, macht beim operativen Gewinn aber noch 11 Mio Pfund Verlust. Sky Deutschland konnte die Zahl seiner direkten Abonnenten um 231.000 auf 4,86 Mio steigern. In Europa hat Sky insgesamt 22 Mio Kunden.
dwdl.de, n-tv.deKommentieren ...

Discovery will Eurosport nicht mehr über Sky vertreiben.

EurosportPay-TV: Discovery kündigt sowohl über eine Pressemitteilung als auch in seinen TV-Sendern an, dass es seine Kanäle - darunter die Pay-TV-Sender von Eurosport - ab dem 1. Februar voraussichtlich nicht mehr über Sky Deutschland vertreiben wird, da sich beide Parteien bislang nicht auf eine Fortführung einigen konnten. Sky und Eurosport teilen sich in der kommenden Spielzeit unter anderem die Bundesligarechte.
per Mail, dwdl.deKommentieren ...

Sky und O2 nennen Details ihrer Marketing-Kooperation.

sky logo 2015 - 150Sky spendiert Neukunden von O2-Mobilfunktarifen seine Entertainment- oder Cinema-Monatstickets für ein halbes Jahr. Außerdem können sie für einen Tag pro Monat Bundesliga oder Champions League sehen. O2-Bestandskunden bekommen ein vergünstigtes Tagesticket für Sport-Übertragungen. Die Partnerschaft von Sky und O2 beginnt am kommenden Dienstag und damit rechtzeitig zum Start der Bundesliga-Rückrunde. Der Bezahlsender und der Mobilfunker hatten ihre Kooperation im Juli angekündigt.
dwdl.de, presseportal.de, turi2.de (Background) Kommentieren ...

Handball-Fans müssen weiter um WM-Übertragung bangen.

Handball-WM 2017 Frankreich 150Handball-WM in Frankreich: Zwei Wochen vor Beginn ist weiterhin nicht klar, ob und wie die Spiele in Deutschland zu sehen sein werden. Nach ARD und ZDF ist nun der Sport-Streamingdienst DAZN ausgestiegen. Auch Sky habe kein Interesse, schreibt DWDL. Letzte Hoffnung der deutschen Handball-Fans ist der Online-Dienst Sportdeutschland.TV von ProSiebenSat.1, der twittert: "Wir sind weiterhin dran".
dwdl.de, faz.netKommentieren ...

Sky verlängert Rechte-Vertrag für Handball Champions League bis 2020.

sky logo 2015 - 150Sky sichert sich die Übertragungsrechte für die Handball Champions League bis 2020. Der Vertrag mit der Marketing-Tochter des Europäischen Handballverbandes umfasst neben der TV-Ausstrahlung auch die Internet-, IPTV- und Mobile-Rechte für Deutschland und Österreich. Sky überträgt die Handball Champions League seit 2014.
presseportal.deKommentieren ...

Rupert Murdoch streitet sich mit "Guardian" über Zitat.

Rupert Murdoch 150 (Foto: Evan Agostini - AP - picture-alliance)Rupert Murdoch wirft dem britischen "Guardian" vor, ihn falsch zitiert zu haben. Er widerspricht der Aussage: "Wenn ich zur Downing Street gehe, tun sie, was ich sage. Wenn ich nach Brüssel gehe, nehmen sie das nicht zur Kenntnis." Journalist Anthony Hilton bleibt dabei, dass Murdoch den Satz Anfang der 1980er Jahre gesagt hat.
nzz.chKommentieren ...

Streaming-Dienst DAZN mischt den Sport-Markt auf.

dazn 150DAZN beansprucht das größte Live-Sport-Angebot für sich. Der Streaming-Dienst der britischen Perform Group hat Sky die deutschen Rechte für die Premiere League weggeschnappt und zeigt ab Sommer 2017 Zusammenfassungen der Bundesliga, die bisher bei Bild.de laufen. DAZN-Chef James Rushton ist überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis Sport-Streaming so selbstverständlich ist wie Netflix und Spotify.
tagesspiegel.deKommentieren ...

DFL vergibt Bundesliga-Rechte für das deutschsprachige Ausland.

fussball-sportcast-600DFL vergibt die Bundesliga-Übertragungsrechte für vier Saisons ab inklusive 2017/2018 für das deutschsprachige Ausland an Sky, Eurosport und Dazn. Sky überträgt die gleichen Spiele wie in Deutschland. Eurosport zeigt im Pay-Programm den Supercup, vier Relegationsspiele, das Freitagsspiel und je fünf Spiele am Sonntag und Montag. Die Rechte für die Highlight-Clips sichert sich die Perform Group für die Plattform Dazn. Die Rechte umfassen auch Liechtenstein, Luxemburg und die italienische Region Südtirol.
handelsblatt.comKommentieren ...

Laura Wontorra wechselt von Sport1 zu RTL.

laura-wontorra-150RTL wirbt Laura Wontorra, 27, Tochter von Jörg Wontorra, von Sport 1 ab. Beim Spartensender RTL Nitro moderiert sie zusammen mit Thomas Wagner, der von Sky zu RTL kommt, ab Mitte 2017 eine wöchentliche Bundesliga-Show. Auch bei Live-Sportübertragungen wie Fußball-Länderspielen, Formel 1 und Boxen soll Laura Wontorra bei RTL zum Einsatz kommen.
sportbild.bild.de, dwdl.deKommentieren ...