- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Es beginnt mit einer seltsamen Erbschaft und wird langsam, aber sicher zum Albtraum: Grundsolider Brocken-Thriller nach dem Roman von Elisabeth Herrmann, in dem eine Studentin (Josefine Preuß) ihre Vergangenheit in einem Dorf im Harz erforscht.
"Schattengrund – Ein Harz-Thriller", ZDF, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Der Rudyard-Kipling-Klassiker für eine neue Generation: Jon Favreau verfilmte die Geschichte als Pseudo-Realfilm. Dschungelkind Mogli ist der menschliche Faktor, die täuschend echten Tiere, Bäume und Tempel kommen aus dem Rechner.
"The Jungle Book", ProSieben, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Dinokind und Menschenjunges allein in der Wildnis: Das bildschöne, lustige Animationsabenteuer hatte in der Produktionsphase etliche Probleme und gilt als der erste reine Kinderfilm des Pixar-Studios. Tricktechnisch perfektionierte Unterhaltung, die etwas kalkuliert wirkt.
"Arlo & Spot", Vox, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Ordnungsbeamtin (Anne Schäfer) bringt alleinerziehenden Tischler als Fake-Lover zur Weihnachtsfeier der Eltern mit. Was schmalzig beginnt, entwickelt Dialogwitz. Ein Film wie ein kitschig verpacktes Weihnachtsgeschenk, über dessen Inhalt man sich doch freut.
"Der Wunschzettel", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Selten war ein Western so poetisch und surreal stilisiert: Ein verträumter junger Schotte (Kodi Smit-McPhee) sucht an der Seite eines Outlaws (Michael Fassbender) im Wilden Westen nach seiner Liebe und trifft auf Indianer, Vagabunden und Kopfgeldjäger, die sich nicht nur gegenseitig nach dem Leben trachten… "Slow West", 3Sat, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Mit ihren berühmten Schnittmustern brachte sie in den muffigen 50er-Jahren Pep und Stil in die Kleiderschränke deutscher Hausfrauen: Katharina Wackernagel glänzt als "Burda Moden"-Gründerin und Verlegerin im Zweiteiler "Aenne Burda – Die Wirtschaftswunderfrau", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Vor 70 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Asylrecht, Recht auf Privatleben, auf gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit… ZDF-Anchor Claus Kleber sah sich im Ausland um, wie es dort um Pressefreiheit und Schutz von Minderheiten bestellt ist.
"Unantastbar", ZDF, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Auf ihrem Bundesparteitag am 7. und 8.12. wählt die CDU einen neuen Vorsitzenden. Oder eine neue Vorsitzende. Auch wenn das Medieninteresse stark auf Friedrich Merz gerichtet war, lag bislang in Umfragen Annegret Kramp-Karrenbauer vorn. Weil sie Merkel am ähnlichsten scheint? Ein Kandidaten-Check.
"Der Machtkampf – Wer folgt auf Merkel", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Kindesmissbrauch, Selbstjustiz und internetfähige "Smart"-Spielzeuge beschäftigten in diesem provokant erzählten Fall das Münchner Ermittlerteam Batic/Leitmayr (Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl). Schwere Kost!
"Tatort: Wir kriegen euch alle", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Eine Flaschenpost führt Anna Loos als Schmerzensfrau des deutschen TV-Krimis nach Prag, wo vor Jahren ein ostdeutscher IT-Millionär entführt wurde. Zu gedrechselt, um ein großer Wurf zu sein, aber angenehm verwinkelt erzählt und teils berührend.
"Helen Dorn: Prager Botschaft", ZDF, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Dennis Gansel ("Die Welle") zeigt das katastrophale Innenleben von Hitlers Eliteschulen am Beispiel von Boxtalent Friedrich (Max Riemelt), der 1942 begeistert an die Kaderschmiede kommt. Mit Tom Schilling.
"Napola – Elite für den Führer", Arte, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Wahnvorstellungen, Erweckungsvisionen und Glaubenskrisen: Seit 250 Jahren sind die Kroghs eine Pfarrer-Familie, die gelernt hat, ihre Dämonen in Schach zu halten... Dänischer Zehnteiler von "Borgen"-Autor Adam Price.
"Die Wege des Herrn", Arte, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Das legendäre Original in ungekürzter Fassung: Dario Argentos surrealer Schocker von 1976 gilt aufgrund seiner exquisiten Farbgebung und dem brillanten Soundtrack von Goblin als Horrorklassiker. Das Remake von "Call me by your Name"-Regisseur Luca Guadagnino läuft noch in einigen Kinos.
"Suspiria", Arte, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Bestsellerautor Sebastian Fitzek verwickelt eine leidgeprüfte Polizeipsychologin (Franziska Weisz) in einen wilden Fall, der ihr alles abverlangt: Ein Geiselnehmer kapert eine Radioshow und stellt unmögliche Bedingungen. Sat.1 liefert Kraftfernsehen mit reichlich Verschwörungslust, wie es gerade Mode ist.
"Amokspiel", Sat.1, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Im elften Krimi der Reihe wirkt das obligatorische Handlungselement aus der sorbischen Sagenwelt etwas gewollt, trotzdem kommt Spannung auf, wenn Christian Redl als Kommissar eine alte Bekannte (Nadja Uhl) verhaften muss.
"Spreewaldkrimi: Tödliche Heimkehr", ZDF, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm:Ein ermordetes Au-pair-Mädchen führt das deutsch- polnische Ermittlerduo Lenski und Raczek (Maria Simon, Lucas Gregorowicz) zu einem 15 Jahre zurückliegenden Vermisstenfall… Der Krimi des Erfolgsautorenduos
Bernd Lange und Hans-Christian Schmid („Sturm“, „Das Verschwinden“) wird mit jeder Minute spannender.
"Polizeiruf 110: Der Fall Sikorska", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Statt sich selbst zu quälen, lassen Joko und Klaas ab sofort je zwei Promis stellvertretend die dreckige Arbeit machen. Im Team Klaas starten zum Start Palina Rojinski und Thomas Hayo, im Team Joko Tim Mälzer und Steven Gätjen.
"Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas", ProSieben, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm:Dämonen aus der Vergangenheit suchen den schwulen, obdachlosen Jonas (Félix Maritaud) heim. Was in einer verhängnisvollen Nacht vor 18 Jahren sein Trauma hervorgerufen hat, enthüllt das sensible TV-Thrillerdrama auf zwei Zeitebenen, in kinoreifen Bildern und mit unheimlicher, vibrierender Atmosphäre.
"Jonas – Vergiss mich nicht", Arte, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de


- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Der TV-Film nennt sich im Titel "Krimi", er ist aber kein typischer "Whodunit", sondern harte Thriller-Kost um einen LKA-Beamten (Hannes Jaenicke), der sich samt undercover ermittelnder Kollegin (Alice Dwyer) in die Arbeit der niederländischen Polizei einmischt. Das Gute: Am nächsten Donnerstag geht’s weiter.
"Der Amsterdam-Krimi: Tod in der Prinzengracht", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de


- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Oktoberfestattentat, Waffenexporte, Medikamentenfälschungen: Filmemacher Daniel Harrich rückt mit seinen Spielfilmen brisante Themen ins Licht der Öffentlichkeit. Diesmal ist es die umstrittene Rolle westlicher Geheimdienste im Kampf gegen den globalen Terrorismus. Im Anschluss vertieft eine Doku das Thema.
"Saat des Terrors", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm:Erdogan, Kopftuchdebatte, Özils Rücktritt: In der Beziehung zwischen Deutschen und Migranten aus der Türkei scheint es zu knirschen. "ZDFzeit" untersucht deutsch-türkisches Zusammenleben.
"Türken und Deutsche – Der große Nachbarschaftstest", ZDF, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -

TV-Tipp von TV Spielfilm: Nach dem desaströsen 0:3 im Hinspiel und der Niederlage in Frankreich (1:2) kann nur ein Sieg Bundestrainer Jogi Löw den Kopf retten. Die Fans wenden sich langsam von der "Mannschaft" ab. Für das Spiel in der Schalker Arena waren eine Woche vor Anpfiff erst rund 39 000 Tickets verkauft.
"Nations League: Deutschland – Niederlande", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: direkt ins laufende TV-Programm einschalten mit Smartphone, Tablet, PC oder TV: live.tvspielfilm.de

Burda macht seine Filmredaktionen zu einem internen Dienstleister.

Burda bündelt die Kompetenzen der Redaktionen von "TV Spielfilm" und "Cinema". Unter der Leitung von "Cinema"-Chef Philipp Schulze soll ein Inhouse-Dienstleister für weitere Burda-Titel entstehen. Bislang setzten die Burda-Titel hierfür meist auf freie Autoren oder externe Dienstleister. Zusätzliche Stellen will Burda jedoch zunächst nicht schaffen. "TV Spielfilm" und "Cinema" produzieren bereits für Burda gemeinsam das "Serienmagazin". Die Redaktionen bleiben eigenständig.
meedia.de

Korrektur 19.40 Uhr: In einer früheren Version dieser Meldung entstand der falsche Eindruck, dass Burda die Redaktionen zusammenlegt. Das ist nicht der Fall. Wir bitten, das Missverständnis zu entschuldigen.

Aus dem Archiv von turi2.tv: Lutz Carstens und Philipp Schulze blättern durch ihr "Serien Magazin".

TV Spielfilm streicht kostenloses Live-TV-Paket.

Burda stellt die Gratis-Variante des Live-TV-Streamingdienstes TV Spielfilm live ein, schreibt Broadband TV News. Ohne Bezahlung können die Nutzer bisher rund 50 lineare Sender anschauen, vor allem öffentlich-rechtliche. Ab Oktober bleibt nur noch das Bezahl-Paket für knapp 10 Euro im Monat mit rund 80 Programmen und Online-Speicher für 50 Stunden TV-Aufnahmen.
broadbandtvnews.com

Andreas Mauch wechselt von "TV Spielfilm" zu HolidayCheck.

Andreas Mauch, aktuell bei Burda als Managing Director unter anderem für die "TV Spielfilm" und "Fit for Fun" zuständig, wechselt Mitte Oktober zum ebenfalls zu Burda gehörenden Hotelbewertungsportal HolidayCheck. Dort erhält er den Posten des Director & General Manager Mobile. Seinen bisherigen Job übernimmt zunächst kommissarisch Gunnar Scheuer, CFO bei BurdaNews.
burda.com

Aus dem turi2.tv-Archiv: Andreas Mauch erklärt die Transformation von "TV Spielfilm".

Burda plant Datenteam, "deutsches Hulu" und mehr Online-Handel.


Verlag kommt von verlagern: Die News-Sparte von Burda plant mit einem Wachstumsschub dank Siegeln, Streaming und Shopping. Spartenchef Burkhard Graßmann will künftig noch mehr Siegel verteilen und Rankings erstellen, sagt er im "W&V"-Interview. 2017 brachte dieses Neugeschäft die Trendwende. Nach grausigen Zeiten mit jährlich 4 % Umsatzminus ist Burda News vergangenes Jahr gewachsen, freut sich Graßmann. Arzt-Rankings und andere Listen spülen dem Verlag Geld in die Kassen, weil die bewerteten Institutionen Geld bezahlen müssen, wenn sie das Prüfsiegel auf ihre Websites pinnen.

Recherchen wie etwa für die "Focus"-Klinikliste führt Munich Inquire durch – die 2010 ausgegliederte Datenredaktion des "Focus". Graßmann will für den Ausbau der Test-Aktivitäten wieder ein eigenes Datenteam aufbauen. Aus dem Deutschland-Test eine Zeitschrift zu machen, schließt Graßmann aus. Sein Traum ist eine digitale Empfehlungsplattform, über die Verbraucher vom Zahnarzt über den Handwerker bis zum Steuerberater alle Testergebnisse durchsuchen können.

Als Plattform erfolgreich ist auch TV Spielfilm live: Nutzer können über das digitale Angebot der Programmzeitschrift mobil fernsehen gegen Bezahlung. Graßmann spricht von 2,5 Mio registrierten Nutzern und wünscht sich ein deutsches Hulu, "eine neutrale Plattform, bei der alles zusammenläuft und auf der jeder präsent sein will". Drittes neues Wachstumsfeld ist der Vertrieb von Lebensmitteln über die Medienmarken: Burda vertickte über Advertorials bereits 1,9 Mio Flaschen Wein sowie Kaffee. Der Verlag ist laut Graßmann mit einem dritten Online-Lebensmittelhändler in Verhandlungen.

Die Printmarken braucht Graßmann indes weiter, um Seriosität und Glaubwürdigkeit für die Siegel und den Online-Handel auszustrahlen. Aufmerksamkeit für die Titel generiert der Verlag zunehmend abseits des klassischen Marketings, etwa durch Live-Events wie Gentlemen Weekends des "Playboy". Außenwerbung ist Graßmann zu teuer, TV sei in bestimmten Zielgruppen unwirksam und auch der Kiosk locke immer weniger Kunden zum Stöbern. (Foto: Burda, Montage: turi2)
"W&V" 30/2018, S. 10-15 (Paid), wuv.de (Kurzfassung)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Burkhard Graßmann beantwortet den turi2-Fragebogen und verrät u.a., wie er für sich selbst werben würde:

"Fernsehen wird wieder besser." Lutz Carstens und Philipp Schulze blättern durch ihr "Serien Magazin".


Gedruckte Serien-Ware: Burda legt am Freitag ein Serien Magazin an den Kiosk und verspricht 115 Neustarts, gesichtet und bewertet nach den Kriterien von "TV Spielfilm" und "Cinema". Das Ziel der Chefredakteure Lutz Carstens und Philipp Schulze: Serienfans eine gezielte Einschalt-Empfehlung für Serien zu liefern, die keine Zeitverschwendung sind. Beim Redaktionsbesuch von turi2.tv geben sich die Chefs hoffnungsvoll, dass die Leser der Mutterhefte auch in Sachen Serien am Kiosk zugreifen.

Wirklich neu ist das Serien-Genre für Carstens und Schulze nicht: Der "TV Spielfilm"-Chef schwört auf heimische Serien, "Cinema"-Chef Schulz freut sich über US-Ware wie "Game of Thrones", das es auch auf den Titel des "Serien Magazins" schafft. Und auch in ihren Magazinen haben sich längst Serien-Spalten und -Specials etabliert. "Wir sind guter Hoffnung, dass unsere Leser auch zum Thema Serien etwas umfangreicher informiert werden wollen als in unseren Mutterheften", sagt Carstens.
youtube.com (4-Min-Video auf YouTube)

- Anzeige -
TV Spielfilm App-Logo_Dez. 2015 150TV-Tipp von TV Spielfilm: Gut, ans Original kommt nichts heran, aber ob up Platt (NDR, 12.00), in Schwiizerdütsch (SWR, 16.20), op Kölsch (WDR, 17.35), uff Hessisch (Hessen, 17.45) oder als "Dinner für Brot" (Kika, 20.30) – auch die Variationen haben ihre Reize.
"Dinner for One", Original u. a. im Ersten um 11.00 Uhr und 15.50 Uhr
Unser Tipp: Testen Sie die Streaming-App, die Ihr TV-Programm mobil macht: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -
TV Spielfilm App-Logo_Dez. 2015 150TV-Tipp von TV Spielfilm: Todkranker Milliardär (Ben Kingsley im güldenen Trump Tower!) kauft einen frischen Körper, angeblich gezüchtet, tatsächlich ein Mann ohne Erinnerung (Ryan Reynolds) – doch die kommt wieder... Ganz netter Actionthriller.
"Self/less – Der Fremde in mir", RTL2, 20.15 Uhr
Unser Tipp: Testen Sie die Streaming-App, die Ihr TV-Programm mobil macht: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -
TV Spielfilm App-Logo_Dez. 2015 150TV-Tipp von TV Spielfilm: Die saftigen Historienserien internationaler Sender und Streamingdienste färben bis zur guten, alten Tante ARD ab: Herbert Knaup kommt uns als Jakob Fugger, und ein Jüngling gerät in kirchliche wie weltliche Machtspiele.
"Die Puppenspieler: Aus dem Feuer (1)", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: Testen Sie die Streaming-App, die Ihr TV-Programm mobil macht: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -
TV Spielfilm App-Logo_Dez. 2015 150TV-Tipp von TV Spielfilm: Die Weltgemeinde hat entschieden: Mit 1,3 Milliarden Dollar Einspielergebnis ist Disneys "Frozen" (Originaltitel) der erfolgreichste Trickfilm aller Zeiten. Mit Schneemann Olaf und nicht allzu viel Hans Christian Andersen.
"Die Eiskönigin – Völlig unverfroren", RTL, 20.15 Uhr
Unser Tipp: Testen Sie die Streaming-App, die Ihr TV-Programm mobil macht: live.tvspielfilm.de

- Anzeige -
TV Spielfilm App-Logo_Dez. 2015 150TV-Tipp von TV Spielfilm: Manchmal wundert man sich, dass gewisse Geschichten noch nie erzählt wurden: z. B. die Schicksalsjahre von Erich Kästner (prima: Florian David Fitz) zwischen Weimarer Republik und Nazizeit... Eine vorbildliche, berührende Biografie.
"Kästner und der kleine Dienstag", Das Erste, 20.15 Uhr
Unser Tipp: Testen Sie die Streaming-App, die Ihr TV-Programm mobil macht: live.tvspielfilm.de