Basta: Großbanken kommen in TV-News meist schlecht weg.

BastaBad Bank: Das Medien-Image von Großbanken ist genauso gut wie das der Mafia. Das Schweizer Institut Mediatenor hat über sieben Jahre TV-Nachrichten aus verschiedenen Ländern ausgewertet und stellt bei 60 % der Berichte über Banken eine negative Tonalität fest. Damit liegen die Finanzinstitute nur knapp hinter Al-Qaida und dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un.
spiegel.de, diepresse.comKommentieren ...

Alkoholisierte junge Männer greifen MDR-Reporter an.

mdr-neu-2016MDR-Reporter sind bei einem Dreh in Erfurt von einer Gruppe alkoholisierter junger Männer angegriffen worden. Die Angreifer haben einen MDR-Journalisten syrischer Herkunft rassistisch beleidigt und ihn mehrere hundert Meter über die Straße gejagt, teilt der Sender mit. Dem Kameramann hätten sie versucht, die Kamera zu entreißen. Die Polizei hat die Personalien aller Angreifer aufgenommen und die zwei Haupttäter vernommen.
presseportal.deKommentieren ...

Basta: Bitte nicht teilen! BBC versucht illegale “Sherlock”-Kopie verschwinden zu lassen.

Sherlock mit Zylinder-Spezialfolge-150Spoiler-Alarm: Die BBC ist not amused über eine Raubkopie des "Sherlock"-Finales, die vor der Ausstrahlung heute Abend durchs Netz geistert. Die Produzenten geben die Parole "Bitte nicht teilen!" aus. Dass viele Briten mit der Kopie etwas anfangen können, ist allerdings unwahrscheinlich - es handelt sich um die russische Synchronfassung.
derstandard.atKommentieren ...

Lese-Tipp: “Focus” besucht Carsten Maschmeyer, den König der Löwen.

Carsten Maschmeyer 2016-150Lese-Tipp: "Focus" wagt sich in die Höhle des Löwenkönigs und besucht Carsten Maschmeyer in seinem Büro in München. In dem Gespräch, das das Magazin über zehn Seiten streckt, sagt der frühere Finanz-Jongleur, dass er nicht der deutsche Donald Trump werden wolle, u.a. weil er zu "harmoniebedürftig" für die Politik sei. Fehler will er als AWD-Chef nicht gemacht haben und gibt die Schuld für das verlorene Geld vieler Anleger der schwachen Finanzaufsicht. Außerdem berichtet Maschmeyer von seiner ärmlichen Kindheit in Bremen und einem prügelnden Stiefvater - und spricht über sein erstes Date mit Ehefrau Veronica Ferres.
"Focus", 3/2017, S. 54 (Paid)Kommentieren ...

Horizont und turi2 kooperieren beim Branchenfernsehen.

Horizont und turi2.tv 600-2
Frenemies auf Sendung: Horizont, der Marketingfachtitel aus Frankfurt, und turi2 machen künftig bei Video-Interviews gemeinsame Sache. Die beiden Medien werden, so die Meldung aus Frankfurt, "ab sofort in gemeinschaftlicher Arbeit von den Horizont-Events berichten und die prominentesten Köpfe der Branche vor die Kamera bringen". Die Bewegtbild-Offensive startet bereits am Dienstag beim Deutschen Medienkongress in der Alten Oper, Frankfurt. Dort interviewt ein gemischtes Team von Horizont und turi2 gemeinsam die wichtigsten Medienköpfe. Produziert werden die Videos vom Berliner Dienstleister Bestzoom.tv, der seit 2008 für das Branchenfernsehen turi2.tv arbeitet.

Insgesamt bringt die Bewegtbild-Allianz 2017 fünf "Horizont"-Events ins Web-TV, u.a. die Digital Marketing Days und - wie passend - den Bewegtbildgipfel. turi2.tv bietet seine Video-Kompetenz unter dem Motto medien & marken live seit Anfang 2017 auch als Dienstleistung an. Ziel ist es, 2017 von den wichtigsten Events der Medien- und Marketingbranche zu berichten und neue Videoformate zu entwickeln.
horizont.net, turi2.de/live, termine2.de (Termine mit turi2.tv)Kommentieren ...

KEK genehmigt Drittsendezeiten bei Sat.1.

sat1-sat-1-logo2016-150Drittsendezeiten bei Sat.1 sind zurecht vergeben worden, entscheidet die Aufsichtskommission KEK. Die Vergabe durch die LMK Rheinland-Pfalz sei nicht zu beanstanden. Somit können DCTP mit Programmen von Spiegel TV und Focus TV, die "Tischgespräche" der Produktionsfirma Good Times sowie die Sendung "Inside" von Tellvision auf Sendung gehen. Sat.1 wollte wegen gesunkener Marktanteile keine Drittsendezeiten mehr vergeben.
digitalfernsehen.deKommentieren ...

Basta: Weder Streaming-Agitation noch Webcast-Propaganda.

russia-today-150So fängt es an: In den USA geht die Angst vor russischem Einfluss um, wohl auch bei den armen Seelen, die einen schönen Wintertag vor dem Stream des US-Parlaments-TV C-Span verbringen. Dort lief gestern auf einmal das Programm von Russia Today. Angeblich ist kein Hack verantwortlich, sondern ein falscher Knopfdruck bei C-Span.
derstandard.at, nytimes.comKommentieren ...

Apple will in eigene TV-Produktionen investieren.

Tim CookOne more thing: Apple will sein Streaming-Angebot attraktiver machen und plant, "signifikant" in eigene Film- und Serien-Produktionen zu investieren, schreiben Ben Fritz, Tripp Mickle und Hannah Karp im "Wall Street Journal" unter Berufung auf Personen, die in die Pläne involviert sind. Demnach habe Apple in den vergangenen Monaten Gespräche mit Produzenten geführt, um Produktionsrechte an TV-Serien zu erwerben. Darüber hinaus erwäge Apple, eigens produzierte Filme anzubieten. Diese Pläne seien jedoch noch nicht so weit fortgeschritten.

Dem Bericht zufolge haben Verantwortliche in Hollywood gesagt, dass sie hoffen, bis Ende des Jahres eigene Formate zu verbreiten. Im Sinn habe Apple dabei Inhalte vergleichbar zur HBO-Serie "Westworld" oder "Stranger Things" auf Netflix. Es soll jedoch bei wenigen, ausgewählten Formaten bleiben. Apple will demnach nicht in direkte Konkurrenz zu Netflix, Amazon Prime Video oder Pay-TV-Anbietern treten. Vielmehr gehe es darum, Apple Music durch eigene Film-Inhalte einen deutlichen Pluspunkt gegenüber Spotify zu verschaffen. Bereits jetzt gibt es einige Video-Inhalte bei Apple Music, die jedoch engen Bezug zur Musik haben, wie beispielsweise Konzertmitschnitte. (Bild: AP / picture alliance)
wsj.com, meedia.deKommentieren ...

Handball-WM: ARD, ZDF und RTL bekommen Highlight-Rechte.

Handball-WM 2017 Frankreich 150ARD und ZDF können zumindest in ihren Nachrichten und Sportsendungen von der Handball-WM in Frankreich berichten. Mit dem Rechte-Inhaber beIN Sports haben sich beide Anstalten kurzfristig auf eine Highlight-Berichterstattung geeinigt. Auch RTL und n-tv erwerben kurzfristig TV-Rechte für Nachberichte in den News.
dwdl.de, presseportal.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

United Internet Media spielt Online-Werbung zeitgleich zu TV-Spots aus.

United Internet Media Logo 150United Internet Media synchronisiert Online-Werbung mit TV-Spots. Der Dienstleister Spotwatch hört automatisiert das Programm der wichtigsten TV-Sender ab und erkennt, wann und wo welcher Werbespot läuft, auf den Seiten von GMX, Web.de und 1und1.de werden passend dazu Online-Kampagnen ausgespielt. UIM zielt damit auf die zunehmende Parallelnutzung von TV und Second Screen.
persoenlich.com, united-internet-media.deKommentieren ...

Gericht verbietet irreführende Werbung der Sparda-Bank.

richter-hammer-urteil-gericht-strafeIrreführende Werbung: Das Landgericht Düsseldorf verbietet der Sparda-Bank West die Werbung für ein "kostenloses" Girokonto und folgt damit einer Klage der Wettbewerbszentrale. Das Selbstkontrollorgan der Wirtschaft bemängelt, dass die Bank eine jährliche Gebühr für die EC-Karte erhebt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
horizont.net, handelsblatt.com, wettbewerbszentrale.deKommentieren ...

Walulis: ARD engt bei Online-Formaten weniger ein.

walulis150ARD lässt Philipp Walulis bei seinem neuen Format für Funk mehr Freiheiten, als bei TV-Produktionen, sagt er im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Für das Fernsehen gebe es viele vordefinierte Prozesse, die ihn einengen. Nun äußern sich weniger Menschen. "Die meisten interessiert es nicht oder sie glauben, wir machen Teletext", so Walulis.
"Süddeutsche Zeitung", S. 27 (Paid)Kommentieren ...

“Zeit”-Journalisten scheitern mit Klage gegen “Die Anstalt”.

Die Anstalt"Zeit"-Herausgeber Josef Joffe und "Zeit"-Journalist Jochen Bittner scheitern endgültig mit ihrer Unterlassungsklage gegen die ZDF-Satireshow "Die Anstalt". Der BGH bestätigt das Urteil des Landgerichts Hamburg. Joffe und Bittner hatten gegen eine Darstellung der Show im April 2014 geklagt, die Verbindungen zwischen ihnen und verschiedenen transatlantischen Lobby-Organisationen aufgezeigt hat.
spiegel.deKommentieren ...

“Carpool Karaoke” läuft bei Apple Music ohne James Corden.

james-corden-150James Corden sitzt für Episoden von "Carpool Karaoke" beim Streaming-Dienst Apple Music nicht am Steuer. Wechselnde Moderatoren sollen je eine halbe Stunde mit ihren Gästen Karaoke singen und Interviews führen. Corden ist nur Co-Produzent, wird aber in seiner "Late Late Show" weiter eigene Karaoke-Fahrten durchträllern.
stern.de, giga.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Funktionäre fordern Kulturgut-Status für Handball-Großereignisse.

handball-tv-fernsehen-600
Der Stream ist nicht genug: Funktionäre aus Handballgeschäft und der Medienpolitik kritisieren den Deal, durch den die Handball-WM exklusiv vom Sponsor DKB im Internet übertragen wird, berichtet die "Bild am Sonntag". Handball-Großereignisse sollen, wie schon Spiele der Fußball-WM, in die TV-Schutzliste aufgenommen werden und damit künftig zwingend im frei empfangbaren TV laufen, fordern ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky und der CDU-Politiker Daniel Günther in der "BamS".

Rechtehändler BeIn Sports hatte eine Verschlüsselung der Satelliten-Übertragungen gefordert - dazu waren weder ARD, ZDF noch RTL bereit. Die DKB-Bank überträgt die WM-Spiele nun mit Hilfe von YouTube live auf der eigenen Website. Andreas Michelmann, der Chef des Deutschen Handballbunds, nennt den Rechteverkäufer BeIn Sports ein "Ärgernis". Uwe Schwenker, Chef der Handball-Bundesliga, sorgt sich um die Reichweite seines Sports und beklagt, der Weltverband habe die internationalen Rechte nach rein finanziellen Kriterien an BeIn Sports vergeben.
"Bild am Sonntag", S. 58-59 (Paid)1 Kommentar

Ex-Manager zeigt Carmen Nebel wegen Untreue an.

carmen nebel 150Carmen Nebel: Der Streit zwischen der ZDF-Schunkel-Queen und ihrem Ex-Manager Peter Wolf geht in eine neue Runde, schreibt der "Spiegel". Wolf wirft Nebel Untreue vor. Es geht um eine halbe Mio Euro aus der einstigen gemeinsamen Produktionsfirma. Das Geld sei ohne Sicherheiten an die Produktionsfirma des Ehemanns von Nebels Assistentin geflossen. Wolf und Nebel haben sich 2015 im Streit getrennt.
"Spiegel", 2/2017, S. 67, blendle.com (Paid)Kommentieren ...

“Bild”: Vox holt Millionärin und Ex-Staatssekretärin Dagmar Wöhrl in die “Höhle der Löwen”.

dagmar-woehrl-150Vox gewinnt die Millionärin und CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl als Jurorin für die "Höhle der Löwen", berichtet "Bild". Wöhrl sitzt noch bis zum Sommer im Bundestag, tritt im Herbst aber nicht erneut an. Im ersten Kabinett Merkel war sie Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium. Die Juristin und Miss Germany 1977 folgt in der Startup-Show auf Jochen Schweizer. Wöhrl leitet mit ihrem Sohn eine Beteiligungsgesellschaft, ihr Familien-Vermögen wird auf 400 Mio Euro geschätzt.
bild.de (Paid)Kommentieren ...

RTL2 versucht sich im Nackt-Dating.

rtl2-150RTL2 bringt "Nackte Tatsachen" ins deutsche Fernsehen, eine Adaption der britischen Dating-Show Naked Attraction. In der Show wählt ein Kandidat über mehrere Runden und allein aufgrund körperlicher Attraktivität einen anderen Single für ein Date aus. Die Date-Anwärter stehen dabei nackt hinter einer Wand, Stück für Stück wird ein weiterer Teil ihres Körpers enthüllt.
dwdl.deKommentieren ...

Handball-WM: beIn Sports hat die Rechte offenbar doch verkauft.

Handball-WM 2017 Frankreich 150Handball: Laut DWDL-Informationen gibt der Anbieter beIn Sports an, die Rechte für die deutsche Übertragung nun doch noch vergeben zu haben. An wen ist nicht bekannt. Zuvor waren ARD, ZDF, Sky und DAZN bei Verhandlungen gescheitert. Alexander Krei vermutet, dass die WM-Sponsoren Druck ausgeübt haben. Er sieht als grundsätzliches Problem, dass "ein Anbieter die Rechte für den gesamten europäischen Markt besitzt, sich aber eigentlich nur für einige wenige Märkte interessiert". beIn Sports betreibt in Frankreich einen Privatsender und hat offenbar Sorge, in Deutschland frei empfangbare Bilder könnten das Geschäft schädigen.
dwdl.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Totgesagte leben länger: Servus TV will in Deutschland wachsen.

servustv150Red Bull ruft für seinen totgesagten und wiederbelebten Sender Servus TV Wachstum als Ziel aus und will in Deutschland "massiv ins Programm investieren", schreibt Petra Schwegler. Die Brausebrauer setzen auf neue Sendungen im Bereich Fiction, Dokumentationen und weitere Eigenproduktionen und strukturieren den Vorabend neu. Dietrich Mateschitz wollte Servus TV ab 2017 nur noch in Österreich ausstrahlen, ruderte dann aber zurück.
wuv.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Kanadier übernehmen Pay-TV-Sender Classica.

classica-150Unitel, Produktionsfirma von Jan Mojto, verkauft den Pay-TV-Kanal Classica an die kanadische Mediengruppe Stingray, schreibt "TV Digital". Der Musik-Sender ist in 40 Ländern zu empfangen, in Deutschland u.a. bei Sky. Auch künftig wird Unitel Classica mit Konzerten, Opern und Ballett beliefern, zugleich betreibt Unitel zusammen mit dem ORF das Klassik-Portal Fidelio.
tvdigital.de , turi2.de (Background)Kommentieren ...