Streamingplattform Pantaflix wirbt Apple-Manager Stefan Langefeld ab.

Stefan LangefeldStefan Langefeld wechselt von Apple zum Streamingdienst Pantaflix. Der langjährige iTunes Head of TV and Movies kümmert sich ab Mai um den weltweiten Start der Video-on-Demand-Plattform. Er soll die Pantaleon-Tochter zu einem führenden VoD-Anbieter machen. Langefeld leitete bei Apple den Markteintritt von iTunes Video in die deutschsprachigen Märkte und rund 50 Schwellenländer.
wuv.deKommentieren ...

Amazon veröffentlicht Schweighöfer-Serie am 17. März.

Amazon Prime Video-150Amazon stellt am 17. März seine erste deutsche Eigenproduktion bei Amazon Prime Video ins Netz. "You Are Wanted" von und mit Matthias Schweighöfer ist eine Thriller-Serie in sechs Teilen. Neben Schweighöfer stehen Alexandra Maria Lara und Karoline Herfurth vor der Kamera. Es ist die erste Exklusiv-Serie für einen internationalen Streaming-Dienst aus Deutschland. Auch Konkurrent Netflix arbeitet an einer deutschen Produktion.
tagesspiegel.de, turi2.de (Background)

Kommentieren ...

Bitkom prognostiziert weiteres Umsatz-Wachstum bei Video-On-Demand.

WebvideoVideo-On-Demand wird 2017 weiter steigende Umsätze generieren, prognostiziert der Digitalverband Bitkom unter Bezug auf Zahlen des Marktforschungsinstituts IHS Markit. Demnach werden die Umsätze 2017 etwa 945 Mio Euro erreichen – ein Plus von rund 18 % im Vergleich zu 2016. Die Umsätze mit Streaming-Abonnements werden der Prognose zufolge mit 275 Mio Euro erstmals die durch Einzelabrufen (236 Mio Euro) überholen.
bitkom.orgKommentieren ...

Update: DKB braucht keine Rundfunklizenz für Handball-Streaming.

Handball-WM 2017 Frankreich 150Handball-WM: Die Deutsche Kreditbank braucht fürs geplante Live-Streaming des Turniers im Internet keine Rundfunklizenz. Die ZAK drückt ein Auge zu und duldet die "besondere und außergewöhnliche Einzelfallsituation". Unter anderen Umständen würde die Kommission die Übertragung "aller Voraussicht nach als zulassungspflichtigen Rundfunk" einstufen.
dwdl.de, meedia.deKommentieren ...

Facebook vermarktet Videos.

Mark Zuckerberg
Lass dich unterbrechen: Facebook platziert künftig Werbung in Videos. Anders als bei Konkurrent YouTube laufen die Spots jedoch nicht vor dem eigentlichen Inhalt, sondern dazwischen. Die sogenannten Mid-Rolls erscheinen in mindestens 90 Sekunden langen Videos und frühestens nach zwanzig Sekunden Inhalt.

Facebook übernimmt den Verkauf der Anzeigen, behält 45 % des Umsatzes und gibt 55 % weiter. Den gleichen Einnahmensplit wendet auch YouTube an. Bisher war es nur über Umwege möglich, mit Videos auf Facebook Einnahmen zu generieren. Mit der Einführung von Werbung positioniert sich Facebook als alternative Plattform für Produzenten, die mit ihren Videos Geld verdienen wollen - und schafft sich selbst auch einen neuen Einnahmenkanal.
recode.net, mashable.comKommentieren ...

“SZ Magazin” dokumentiert das vierte Jahr im NSU-Prozess.

sz-magazin-nsu-3-150SZ-Magazin dokumentiert auch das vierte Jahre des NSU-Prozesses, der in der Tagespresse nur noch selten Beachtung findet. Die drei Schauspieler Sandra Hüller, Stefan Hunstein und Ulrich Matthes haben die Aufzeichnungen eingelesen, darunter die Aussage der Hauptangeklagten Beate Zschäpe, die nach langem Schweigen am 313. Verhandlungstag erstmals selbst das Wort ergriff.
sz-magazin.sueddeutsche.de (85-Min-Video)Kommentieren ...

Facetime mit … Sophie Burkhardt: Funk ist nicht abhängig von Facebook.


Allianz ohne Alternativen: Das öffentlich-rechtliche Jugendangebot Funk ist auf Social-Media-Plattformen angewiesen – und glaubt, dennoch nicht abhängig zu sein. Drei Monate nach dem Start spricht Vize-Chefin Sophie Burkhardt im turi2.tv-Interview von einer "Zweigleisigkeit". Ihre Strategie: Reichweite über Facebook und Snapchat aufbauen und die jungen Nutzer darüber ins eigene Haus locken.

Ihr Team lasse keine Inhalte weg, nur weil sie Facebook nicht gefallen könnten, versichert Burkhardt. "Wir sind weder auf die Player, noch auf die Ausspielwege angewiesen", sagt sie, diese Behauptung sei "kein Feigenblatt" für Politik oder Gremien. Die Formate-Macher haben in den vergangenen Wochen viel ausprobiert. Jetzt folgt die Feinarbeit. Bei einer Sache tun sie sich schwer: die ganz jungen Jugendlichen, also die 14- und 15-Jährigen, zu erreichen.
turi2.tv (6-Min-Interview im YouTube-Kanal von turi2)Kommentieren ...

Video-Tipp: Deutsche Bahn bringt Omis gegen Emojis in Stellung.

deutsche Bahn-150Video-Tipp: Die Bahn trommelt für den Weihnachtsbesuch bei Oma und lässt in einem Viral-Spot flotte alte Damen gegen Emojis antreten, die dem persönlichen Weihnachtsbesuch offenbar den Rang abzulaufen drohen. Am Ende gewinnen – wenig überraschend – die Omis. Der Spot stammt von der Agentur BBDO Berlin und ist vor allem auf Facebook und YouTube zu finden.
wuv.de, meedia.de

Kommentieren ...

turi2 edition3: Bettina Billerbeck, Chefredakteurin “Schöner Wohnen”, findet bei Ikea immer was.


Home sweet home: Bettina Billerbeck ist Chefredakteurin der Wohn-Bibel Schöner Wohnen und hat im Moment einen Lauf – nicht nur im Anzeigen-Geschäft. Die Redaktion ist inzwischen auch im E-Commerce aktiv und verkauft ausgesuchte Designer-Stücke in einem eigenen Online-Shop, "einfach weil wir einen so guten Namen haben", sagt Billerbeck im Video-Interview zur turi2 edition3. Sie selbst kaufe aber nicht nur bei großen Designern, sondern finde auch bei Ikea immer was.

Für die Reihe "Deutschland liest" fotografiert Johannes Arlt Bettina Billerbeck im Design-Möbelhaus Die Wäscherei in Hamburg. Dabei liest die Chefredakteurin ihre Lieblings-Frauenzeitschrift Myself. Bei dem Condé-Nast-Heft war sie selbst jahrelang Vize-Chefin.

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3ad
Kommentieren ...

Bloomberg: Apple will Video-Gebühren im App Store senken.

Apple-schwarz-150Apple senkt die Gebühren für Anbieter kostenpflichtiger Videostreaming-Apps, berichtet Bloomberg und beruft sich auf Unternehmenskreise. Die Gebühren sollen von 30 % des Umsatzes auf 15 % sinken. Mit dem Schritt wolle Apple Partner beschwichtigen, die dem Konzern wettbewerbswidriges Verhalten durch zu hohe Gebühren vorwerfen. Im Dezember will Apple eine eigene Streaming-App für Serien und Filme starten.
bloomberg.comKommentieren ...

turi2 edition3: Madeleine Jakits, Chefredakteurin “Feinschmecker”, führt kulinarisch um die Welt.


Gutes Essen und alte Autos sind die Leidenschaften von Madeleine Jakits. Seit fast 20 Jahren leitet die Lifestyle-Journalistin den Feinschmecker. Eine Küchenbibel will das Blatt aber genauso wenig sein wie ein Rezeptheft, sagt Jakits in Teil 19 der Interview-Reihe zur turi2 edition3. Sie definiert das Magazin, das bereits in seinem fünften Jahrzehnt erscheint, als kulinarischen Reiseführer, der seine Leser an Orte führt, wo Speisen und Weine besonders gut schmecken.

Jakits selbst findet Entspannung beim Blättern durch Oldtimer-Zeitschriften, denn sie ist stolze Besitzerin eines Alfa Romeo Spider. Das Auto hat sie sich vor einigen Jahren spontan in einer Mittagspause zugelegt. Seitdem kurvt sie gemütlich und entschleunigt durch den Hamburger Stadtverkehr. Johannes Arlt fotografiert die Chefredakteurin im Restaurant Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten. Küchenchef Christoph Rüffer, links im Bild, darf sich mit zwei Michelin-Sternen schmücken.
turi2.tv (5-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3adKommentieren ...

turi2 edition3: Alexander Steudel, Chefredakteur “fit for fun”, schaut nicht nur auf den schönen Schein.


Ready to Rumble: Alexander Steudel lässt die Muskeln spielen für die turi2 edition3. Johannes Arlt fotografiert den Chefredakteur von fit for fun beim Armdrücken mit einem Body-Builder im Fitness-Studio Elbgym in Hamburg. Für die Reihe "Deutschland liest", blättert Steudel dabei ganz entspannt durch das Straßenmagazin Hinz & Kunzt - für ihn ein wichtiger Kontrast zu seinem eigenen Magazin. Mit "fit for fun" profitiert Steudel am Kiosk vom Boom zur Selbstoptimierung und freut im 18. von 22 Video-Interview zur "turi2 edition3" über Plus bei Print.

Päpstlicher als der Papst nimmt Steudel es mit der eigenen Selbstoptimierung nicht: Hin und wieder gönnt er sich löffelweise Nutella. So ein "Schlamper-Tag" ist überhaupt kein Problem, wenn man es sonst regelmäßig zum Training schafft, sagt Steudel.
turi2.tv (3-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3adKommentieren ...

turi2 edition3: Adrian Pickshaus, Chefredakteur Lufthansa Medien, macht Lifestyle-Journalismus mit Kranich-Label.


Über den Wolken: Adrian Pickshaus verantwortet bei Territory, der Content-Tochter von Gruner + Jahr, das Lufthansa Magazin und alle anderen Medien der Kranich-Linie. Als verlängerten Arm der Konzern-Kommunikation sieht er sich trotzdem nicht, sagt Pickshaus im 17. von 22 Video-Interviews zur turi2 edition3. Seine Reporter und er fliegen um die Welt und bringen Geschichten über Menschen und Reiseziele mit. "Wir erstellen Travel- und Lifestyle-Magazine mit dem klaren Absender Lufthansa" – platte Werbe-Botschaften will er nicht verbreiten.

Johannes Arlt fotografiert Pickshaus im Hangar bei Lufthansa Technik in Hamburg an einer Übungs-Boeing. Pickshaus blättert dabei durch den Spiegel – das Nachrichten-Magazin liest er schon "seit ich lesen kann".
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3adKommentieren ...

C3 macht Blundstone Osterberger zum Chief Digital Officer.

osterberger150Blundstone Osterberger wird Chief Digital Officer bei Burdas Content Marketing Network C3 und steigt in die gruppenübergreifende Geschäftsführung auf. Osterberger soll vor allem an der Strategieentwicklung des Networks mitarbeiten. Zuletzt hatte er als Managing Director das UK-Büro der Designagentur Code and Theory aufgebaut.
pressebox.de, medium.com (18-Min-Video mit C3-Chef Lukas Kircher und Osterberger)Kommentieren ...

turi2 edition3: Sandra Immoor, Chefredakteurin “Bild der Frau”, bricht mit der heilen Welt.


Keine heile Welt: Sandra Immoor ist Chefredakteurin von Deutschlands wichtigster Frauenzeitschrift - mit ihrer Bild der Frau verkauft sie jede Woche 780.000 Exemplare. Beauty, Mode, Diäten sind Immoors Themen. Daneben bringt sie aber auch immer wieder Reportagen und Aufreger-Themen ins Blatt. "Von uns wird auch der Bruch mit der heilen Welt erwartet", sagt sie im neunten von 22 Video-Interviews zur turi2 edition3.

Den "perfekten Druckausgleich" findet die Gerätetaucherin unter Wasser. Für die Reihe "Deutschland liest" ist Immoor allerdings nur ein- und nicht abgetaucht. Johannes Arlt hat sie in einer Badewanne im Design-Hotel East Hamburg fotografiert - mit der Zeitschrift Unterwasser in der Hand.
turi2.tv (3-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3adKommentieren ...

turi2 edition3: Christoph Kucklick, Chefredakteur “Geo”, sieht die guten Seiten der Gegenwart.


Früher war doch nicht alles besser: Mit dem grünen Geo nimmt Chefredakteur Christoph Kucklick seine Leser jeden Monat auf eine Reise um die Welt - mit opulenten Fotos und tiefgängigen Reportagen. In diesem Jahr feiert das Magazin seinen 40. Geburtstag. Im siebten von 22 Video-Interviews zur turi2 edition3 sagt Kucklick, dass es der Welt heute besser geht als 1976. "Alle Parameter haben sich verbessert", findet der Politikwissenschaftler und Soziologe.

Und auch an Untergangsrufen den Journalismus betreffend, will Kucklick sich nicht beteiligen. Er setzt auf eine "Neuerfindung des Journalismus" auf einer neuen Plattform für Inhalte, die Print irgendwann ablösen wird. Bis dahin sei das Geschäftsmodell der Verlage noch sehr lukrativ. Für die Reihe "Deutschland liest" fotografiert Oliver Tjaden Christoph Kucklick im Gasometer Oberhausen mit der deutschen Ausgabe der italienischen Architektur-Zeitschrift Domus.
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3adKommentieren ...

turi2.tv: Herr Dastyari, graben Sie dem Journalismus das Wasser ab?


Content Marketing vs. Journalismus: Territory-CEO Soheil Dastyari produziert Inhalte im Auftrag von Konzernen und erreicht mit Titeln wie dem Lufthansa Magazin oder DB Mobil Millionen Menschen. Dafür streicht er Etats ein, die früher in bezahlte Werbung bei klassischen Medien geflossen sind. Im zweiten Teil des Medientalks von Landau Media in Hamburg fragt Peter Turi den Manager, was das mit dem investigativen Journalismus macht, der mit immer weniger Geld auskommen muss. Werden bald nur noch Geschichten erzählt, die den Konzernen gefallen? Dastyari widerspricht: Das Bedürfnis nach Einordnung, Bewertung und Diskussion wird bleiben, sagt der mächtige Content Marketer. Wenn der "stern" beginnen würde, sich von Werbekunden beeinflussen zu lassen, würde er seine Daseinsberechtigung verlieren.
turi2.tv (6-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2), turi2.tv (7-Min-Video, Teil 1 des Medientalks)Kommentieren ...

Viralschleudern täuschen Echtzeit bei Facebook Live vor.

Facebook fb-logo-neuFacebook-Seitenbetreiber nutzen die erhöhte Aufmerksamkeit der Live-Videofunktion teilweise aus, indem sie aufgezeichnetes Material streamen und damit eine Echtzeit-Situation vortäuschen, berichtet die BBC. Aktuelle Beispiele sind einen ISS-Weltraumspaziergang und Montagearbeiten an einem Fernsehturm in South Dakota. Facebook bietet Anreize für die Fakes: Die Follower einer Facebook-Seite bekommen eine Push-Benachrichtigung, sobald ein Stream beginnt.
bbc.com via spiegel.deKommentieren ...

Bundeswehr-Serie “Die Rekruten” stößt auf geteiltes Echo.

Bundeswehr-150Bundeswehr-Serie "Die Rekruten" bestätigt viele Vorurteile, urteilt David Hein. Sie werde deshalb keine Nachwuchskräfte von einer Ausbildung beim Militär überzeugen. Michael Hanfeld nimmt die Bundeswehr hingegen in Schutz. Die Serie zeige, dass die Truppe kein Abenteuerspielplatz ist. Die Kosten von 7,9 Mio Euro seien im Vergleich zu den Rundfunkgebühren gering.
horizont.net (Hein), "FAZ" S. 13 (Hanfeld, Paid), turi2.de (Background)Kommentieren ...

turi2 edition3: Alexandra Jahr, Verlegerin Jahr Top Special, jagt scheues Anzeigen-Wild.


Waidmannsheil: Jagen, fischen, segeln, reiten - Alexandra Jahr füllt mit ihrem Jahr Top Special Verlag die Nischen im Zeitschriften-Regal. Es gibt kaum ein exklusives Hobby, zu dem Jahr TS nicht das passende Heft liefert. Im fünften von 22 Video-Interviews zur turi2 edition3 schwärmt Jahr vom Jagen und erklärt, dass den Jäger nicht die Lust am Töten antreibt, sondern der Spaß am Beute machen. Wenn Jahr nicht Wildsauen anvisiert, jagt sie als Verlagschefin Anzeigen-Kunden - beides erfordere Geduld und Fingerspitzengefühl.

Für die Reihe "Deutschland liest" fotografiert Johannes Arlt die Verlegerin auf einem Hochsitz in Niedersachsen, dabei liest sie das Achtsamkeitsmagazin Happinez. Einsam findet sie das Warten auf Beute in luftiger Höhe übrigens nicht - Jahr genießt die Nähe zur Natur.
turi2.tv (4-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Die Foto-Geschichte "Deutschland liest" finden Sie in der turi2 edition3. Jetzt bei turi2 kaufen oder abonnieren, bei Amazon bestellen oder zum Kiosk gehen.

turi3ad4 Kommentare

Boris Rosenkranz findet Blackfacing bei “Verstehen Sie Spaß?” nicht lustig.

Boris Rosenkranz-150Verstehen Sie Spaß? greift in der Sendung am kommenden Samstag kräftig daneben, urteilt Boris Rosenkranz und wirft dem SWR Rassismus vor. Moderator Guido Cantz lässt sich darin schwarz schminken, um einen Moderator im Schweizer Fernsehen auf die Schippe zu nehmen. Cantz gibt sich als Vater einer weißen Schweizerin aus.
uebermedien.de (4-Min-Video)

Kommentieren ...

Basta: Endlich gibt er zu, dass das alles nur ein langer Talkshow-Trailer war.

Donald TrumpJuni 2016-150Drumpfington Post: Donald Trump wird wohl nicht mehr US-Präsident. Dafür startet er, wie angedeutet, ein kleines Medienimperium für die AfDler Alabamas und die Pegidisten Pennsylvanias: Eine tägliche Show auf Facebook Live. Jeweils 18.30 Uhr Ostküsten-Zeit lässt seine Kampagne nun eine orange Filterblase steigen.
wired.com, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Studie: Nutzer von Video-Streaming sind unter 40, besserverdienend und binge-watchen.

Fernsehen-150Video on Demand schauen in Deutschland vor allem jüngere Menschen unter 40 Jahre, berichtet Goldmedia aus einer repräsentativen Befragung von 2058 Nutzern ab 14 Jahren. Bei Sky sind die Nutzer tendenziell besserverdienend und älter, bei Netflix jünger und weniger einkommensstark. Amazon Video liegt bei Einkommen und Alter im Mittelfeld. Das beliebteste Format ist die Serie. 81% bleiben pro Nutzung länger als eine Stunde auf den Plattformen.
wuv.de, Kommentieren ...

Amazon und Netflix investieren 7,5 Mrd Dollar in Streaming-Inhalte.

Amazon Prime Video-150Amazon und Netflix haben vergangenes Jahr 7,5 Mrd US-Dollar in eigene Produktionen investiert, berechnen die Marktforscher von IHS Markit. Amazon erhöht die Ausgaben zwischen 2013 und 2015 von 1,2 auf 2,7 Mrd. Netflix stockt von 2,4 auf 4,9 Mrd auf. Damit überholen sie teilweise die großen US-amerikanischen TV-Networks.
horizont.netKommentieren ...

Junge US-Amerikaner bevorzugen Text-News, Ältere dagegen Videos.

pew-research150Junge Erwachsene in den USA konsumieren Nachrichten am liebsten in Textform. In einer Umfrage des Pew Research Centers favorisieren 42 % der 18- bis 29-Jährigen Texte, vier Fünftel davon online. 38 % der jungen Befragten schauen News am liebsten als Video. Bei den Über-50-Jährigen dominiert der Video-Konsum, während weniger als 30 % Text-Nachrichten bevorzugen.
pewresearch.org via niemanlab.orgKommentieren ...