Zahl des Tages: 44 Zeitungsausträger starben in den USA seit 1970 bei der Arbeit.

Zahl des Tages: Mindestens 44 Zeitungsausträger starben in den USA seit 1970 bei ihrer Arbeit, recherchiert die Zeitschrift "Columbia Journalism Review". Allein in den vergangenen 25 Jahren seien 23 Zeitungsboten Opfer von tödlichen Gewaltverbrechen geworden. Manche seien gezielt für einen Diebstahl angegriffen worden, andere seien zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen.
"Süddeutsche Zeitung", S. 33 (Paid), cjr.orgKommentieren ...

Zahl des Tages: Peter Maffays Freundin erhält 12.000 Euro Entschädigung.

Zahl des Tages: Genau 12.000 Euro erhält die Freundin von Musiker Peter Maffay als Entschädigung für Strand-Fotos der Bauer-Blätter "People" und "Das neue Blatt". Die Anwälte der Lebensgefährtin und des Bauer-Verlags einigen sich vor dem Oberlandesgericht München auf einen entsprechenden Vergleich. Die Zeitschriften hatten 2016 das Paar knapp bekleidet an einem Strand gezeigt.
spiegel.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Öffentlich-Rechtliche kommen bis 2020 auf 544,5 Mio Euro Überschuss, sagt KEF.

ard_zdf_150x150Zahl des Tages: Stattliche 544,5 Mio Euro Überschuss erzielen die Öffentlich-Rechtlichen bis 2020, prognostiziert die KEF. Demnach macht die ARD 502,4 Mio Euro Überschuss, das ZDF 27,7 Mio Euro und das Deutschlandradio 14,4 Mio Euro. Arte verzeichne hingegen ein Minus von 3 Mio Euro. Die KEF-Berechnung weicht drastisch von den Finanzanmeldungen von ARD und ZDF ab, die einen ungedeckten Finanzbedarf von 203,7 Mio Euro sehen.
dwdl.de, zeit.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Emma Watson spendet 1 Mio Pfund an Initiative für belästigte Frauen.

Zahl des Tages: Rund 1 Mio Pfund spendet die Schauspielerin Emma Watson für eine neue Initiative in Großbritannien, die sexuell belästigte Frauen unterstützt. Watson sagt, es sei einfach, Belästigung und Missbrauch auf ein oder zwei böse Männer abzuschieben, aber Statistiken zeigten ein viel größeres Problem.
theguardian.com, spiegel.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Athleten ziehen 1.850 % mehr Tinder-Nutzer ins Olympische Dorf.

Zahl des Tages: Um sportliche 1.850 % steigt die Anzahl der Tinder-Nutzer, die ihren Standort in das Olympischen Dorf in Pyeongchang verlegen. Premium-Nutzer der Flirt-App können ihren Standort weltweit frei wählen. Die Olympioniken sind dabei ein beliebtes Ziel: Die Anzahl der Matches sind im Olympischen Dorf um 644 % gestiegen.
mashable.comKommentieren ...

Zahl des Tages: Vice verfehlt Erlösziel um 100 Mio Dollar, schreibt "WSJ".

Zahl des Tages: Um rund 100 Mio Dollar verfehlt Vice sein Umsatzziel in 2017, schreibt das "Wall Street Journal". Ursache sei vor allem die Anzeigenentwicklung beim TV-Kanal Viceland. Geplant war ein Umsatz von rund 805 Mio Dollar. Der mögliche Börsengang von Vice sei für 2018 unwahrscheinlich.
wsj.com (Paid), turi2.de (Background)Kommentieren ...

Google kauft Chelsea Market für 2,4 Mrd Dollar.



Immobilien-Suchmaschine: Google kauft für 2,4 Mrd Dollar die New Yorker Markthalle Chelsea Market inklusive der darüber liegenden Büros. Das Gebäude, das täglich tausende Besucher anzieht, gehört bisher der deutsch-amerikanischen Immobiliengesellschaft Jamestown. Der Deal ist eines der größten Immobiliengeschäfte aller Zeiten.

Der Chelsea Market beherbergt auf 10.000 Quadratmetern Einzelhändler. Darüber liegen 100.000 Quadratmeter Bürofläche. Auch Google gehört bislang zu den Mietern. In der Nähe des Gebäudes hat Google seinen New Yorker Hauptsitz. Das Gebäude hatte Google 2010 für 1,8 Mrd Dollar gekauft. (Foto: Photoshot)
faz.netKommentieren ...

Zahl des Tages: Apple Music wächst in den USA schneller als Spotify.

Zahl des Tages: Auf 36 Mio zahlende Kunden wächst Apple Music in den USA. Damit liegt der Dienst hinter Spotify, doch mit etwa 5% monatlichem Abo-Wachstum geht es schneller aufwärts als für Spotify, das um etwa 2% wächst. Ab Sommer könnte Apple Music Spitzenreiter sein. Spotify allerdings will dieses Jahr eigentlich mit guten Nachrichten an die Börse gehen.
wsj.com (Paid)Kommentieren ...

Zahl des Tages: 52. Super Bowl bringt NBC Sports rund 500 Mio Dollar Werbeerlöse.

Zahl des Tages: Rund 500 Mio Dollar nimmt NBC Sports mit dem Ausverkauf der Werbeplätze für den 52. Super Bowl ein und erzielt damit einen neuen Rekorderlös. Die letzten Werbeplätze waren weniger als 48 Stunden vor dem NFL-Endspiel am Sonntag verkauft. 2016 und 2017 hatten die ausstrahlenden Sender keinen Ausverkauf der Werbezeiten gemeldet.
adweek.comKommentieren ...

Zahl des Tages: Facebook macht mehr Umsatz, bindet Nutzer aber schlechter.

Facebook-LogoZahl des Tages: Stramme 12,97 Mrd Dollar setzt Facebook im vierten Quartal um, fast 50 % mehr als vor einem Jahr. 4,27 Mrd Dollar bleiben als Gewinn. Änderungen im Newsfeed führen dazu, dass die Nutzer täglich 50 Mio Stunden weniger bei Facebook verbringen. Das Nutzerwachstum verlangsamt sich – die Börse reagiert enttäuscht.
handelsblatt.com, techcrunch.com, theverge.comKommentieren ...

Zahl des Tages: "New York Times" blickt in eine Follower-Fabrik.

Zahl des Tages: Rund 200 Mio Fake-Follower auf Twitter steuert die US-Firma Devumi, recherchiert die "New York Times". Gefälschte Accounts basieren oft auf geklauten Fotos und biografischen Angaben echter Nutzer. Unter den Devumi-Kunden sind Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua und Prominente wie etwa Computer-Milliardär Michael Dell.
nytimes.comKommentieren ...

Zahl des Tages: 15 % der Deutschen nutzen teilweise illegale Angebote im Netz.

Zahl des Tages: Rund 15 % der Deutschen streamen Inhalte im Netz zum Teil illegal, ergibt eine Studie des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb. Gründe dafür seien u.a. die schnel­lere Ver­füg­bar­keit sowie Kostenersparnisse. Nutzer, die teil­wei­se le­gal und il­le­gal In­hal­te ab­rufen, geben jedoch meist einen höheren Gesamtbetrag aus.
"FAZ", S. 22 (Paid)Kommentieren ...

Zahl des Tages: Apple zahlt 38 Mrd Dollar Steuern für Rückführung von Gewinnen.

Zahl des Tages: Gewaltige 38 Mrd Dollar Steuern zahlt Apple nach eigenen Berechnungen in den USA für die Rückführung von Auslandsgewinnen. Apple besitzt mehr als 250 Mrd Dollar im Ausland und will das Vermögen mithilfe der US-Steuerreform zu einem verringerten Steuersatz zurückbringen. Apple sagt außerdem, es werde in den nächsten fünf Jahren 20.000 neue Arbeitsplätze in den USA schaffen und 30 Mrd Dollar investieren.
theverge.com, faz.netKommentieren ...

Zahl des Tages: Online-Werbemarkt könnte um 30 % schrumpfen, sagt OMG.

Zahl des Tages: Um rund 30 % würde der deutsche Online-Werbemarkt durch die geplante E-Privacy-Verordnung schrumpfen, sagt eine Berechnung des Mediaagentur-Verbands OMG. Anhand von vier echten Werbekunden und ihren Werbeausgaben haben die Media-Experten die Folgen der geplanten EU-Verordnung simuliert.
wuv.de, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Zahl des Tages: Amazon hat 2017 mehr als 5 Mrd Prime-Pakete verschickt.

Zahl des Tages: Mehr als 5 Mrd Lieferungen hat Amazon weltweit 2017 über sein Vielbesteller-Programm Prime verschickt, so das Unternehmen. Für eine jährliche Gebühr bekommen Prime-Kunden ihre Lieferungen versandkostenfrei und schneller, zudem verbindet Amazon weitere Dienste wie TV- und Musik-Streaming mit der Mitgliedschaft. Wie viele Kunden weltweit Prime nutzen, behält Amazon weiterhin für sich.
techcrunch.comKommentieren ...

Zahl des Tages: 52.342 Beschwerden über Telefonwerbung in den ersten 11 Monaten 2017.

Zahl des Tages: Die Bundesnetzagentur zählt in den ersten 11 Monaten des Jahres 52.342 schriftliche Beschwerden über lästige und unerlaubte Telefonwerbung. 2016 waren es im ganzen Jahr nur etwa 29.300, in den Vorjahren noch weniger. Die Bundesregierung begründet die gestiegene Zahl der Beschwerden unter anderem damit, dass die Verbraucher stärker für das Thema sensibilisiert seien. Zudem mache eine neue Online-Plattform Beschwerden leichter.
faz.netKommentieren ...

Zahl des Tages: 780 Vorschläge für das Unwort des Jahres.

Unwort des Jahres_150_LogoZahl des Tages: Rund 780 Vorschläge für das Unwort des Jahres zählt die sprachkritische Aktion bisher. Zu aussichtsreichen Kandidaten zählen u.a. "Fake News", "alternative Fakten" und "Bio-Deutsche". Zuletzt hat die Jury das Wort "Volksverräter" zum Unwort erklärt. Das neue Unwort soll am 16. Januar bekannt gegeben werden. Bis 31.12. sind Vorschläge möglich.
faz.netKommentieren ...

Zahl des Tages: Kameramann von "Das Boot" bekommt knapp 600.000 Euro.

Zahl des Tages: Knapp 600.000 Euro erhält Jost Vacano, Chef-Kameramann des Erfolg-Films "Das Boot", nachträglich von Bavaria-Film, WDR und dem Verwerter der Video-Lizenzen, urteilt das Oberlandesgericht München. Außerdem steht Vacano eine prozentuale Beteiligung an künftigen Erlösen zu. Vacano hat sich auf den sogenannten Fairness-Paragraphen im Urheberrecht berufen. Er hatte bei der Produktion des Spielfilms ein Honorar von umgerechnet rund 100.000 Euro bekommen.
faz.net, turi2.de (Background)Kommentieren ...

Zahl des Tages: Türkische Staatsanwaltschaft fordert bis zu 15 Jahre Haft für Dündar.

Zahl des Tages: Bis zu 15 Jahre Haft fordert die türkische Staatsanwaltschaft für Can Dündar. Die Türkei wirft dem ehemaligen Chefredakteur der türkischen Tageszeitung "Cumhuriyet" – wie so oft – Unterstützung einer Terrororganisation vor. Dündar habe mit seinen Berichten über Waffenlieferungen der Regierung an Rebellen in Syrien der Gülen-Bewegung geholfen, behauptet die Staatsanwaltschaft.
spiegel.deKommentieren ...

Zahl des Tages: WDR plant 2018 mit rund 95,5 Mio Euro Minus.

WDR Logo 150Zahl des Tages: Mit einem Fehlbetrag von rund 95,5 Mio Euro rechnet der WDR für 2018. Gründe für das Minus seien u.a. die Verringerung der Werbezeiten im Hörfunk und weniger Einnahmen beim Rundfunkbeitrag wegen Beitragsbefreiungen. Bei den Erträgen kalkuliert der Sender im Betriebshaushalt mit rund 1,41 Mrd Euro, bei den Aufwendungen mit rund 1,62 Mrd Euro. Der Betriebshaushalt erfasst auch sogenannte kalkulatorische Aufwendungen wie Altersversorgungs-Rückstellungen und Abschreibungen.
presseportal.de, dwdl.deKommentieren ...