Zahl des Tages: Donald Trump hat eine App auf seinem iPhone.

Zahl des Tages: Genau 1 App hat Donald Trump auf seinem präsidialen iPhone, berichtet Mike Allen bei Axios. Wenig überraschend sei das die Twitter-App. Offenbar braucht Donald Trump nicht mehr zum Regieren. Zu Beginn seiner Amtszeit war er in die Kritik geraten, da er sein nicht ausreichend gesichertes privates Android-Gerät weiter genutzt hatte.
axios.comKommentieren ...

Zahl des Tages: EU beschließt Europa-Quote für Netflix & Co.

Europa EU-Flagge SterneZahl des Tages: Mindestens 30 % europäische Produktionen sollen Video-Abrufdienste wie Netflix und Amazon Video künftig im Repertoire haben. Die EU-Medienminister haben in Brüssel eine Änderung der EU-Medienrichtlinie beschlossen. Großbritannien, Dänemark, die Niederlande, Finnland und Luxemburg waren gegen eine EU-Quote, wurden aber überstimmt.
derstandard.at, dwdl.de1 Kommentar

Zahl des Tages: 700 Seiten Trump-Dokumente veröffentlicht – alles Fake.

Zahl des Tages: Auf insgesamt 700 Seiten enthüllen die Trump Documents Strukturen und Arbeitsprozesse im Weißen Haus. Enthalten sind E-Mails, detaillierte Tagespläne sowie mit Buntstift ausgemalte Briefings für den Präsidenten. Der würde die Dokumente wohl als Fake News bezeichnen und hätte ausnahmsweise recht - der vermeintliche Scoop stammt von der Satire-Seite The Onion.
theonion.com via theverge.comKommentieren ...

Zahl des Tages: TV ist für Kids und Teens Newsquelle Nr. 1.

Zahl des Tages: Überraschend hohe 70 % der 10- bis 18-Jährigen informieren sich über aktuelle Nachrichten im Fernsehen, sagt eine Bitkom-Studie. Als zweitwichtigste Newsquelle nennen die befragten Kinder und Jugendlichen mit 47 % das Radio. Erst auf Platz drei rangieren mit 34 % soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter - gleichauf mit Zeitungen und Zeitschriften. Über Musik dagegen informieren sich rund drei Viertel der Kids im Netz.
digitalfernsehen.de, bitkom.orgKommentieren ...

Zahl des Tages: Android erreicht mehr als 2 Mrd monatlich aktive Geräte.

Zahl des Tages: Google zählt weltweit mehr als 2 Mrd Android-Geräte, die mindestens einmal im Monat aktiv sind. Damit ist Android mit Abstand das meistverbreitetste mobile Betriebssystem. Zum Vergleich: Apple hat Anfang 2016 mehr als eine Mrd aktive iOs-Geräte verkündet und seitdem keine neueren Zahlen geliefert.
theverge.com, androidheadlines.comKommentieren ...

Zahl des Tages: FBI hat 900.000 Dollar für iPhone-Hacking bezahlt.

FBI Apple iPhone-600Zahl des Tages: Stolze 900.000 Dollar hat das FBI an eine nicht genannte dritte Partei gezahlt, um das iPhone des Attentäters von San Bernardino knacken zu lassen. Das hat nun Senatorin Dianne Feinstein in einer Anhörung beiläufig angedeutet. 2016 tobte ein Streit zwischen dem FBI und Apple um die Entsperrung des Geräts. Die Behörden wollten Zugang, Apple weigerte sich.
mashable.com, turi2.de (Background)
Kommentieren ...

Zahl des Tages: T-Systems frisst 2016 knapp 480 Mio Euro und steht weiter auf wackeligen Beinen.

Zahl des Tages: Fast 480 Mio Euro hat die Telekom 2016 in ihre Tochter T-Systems gesteckt. Die Großkundensparte des Konzerns steht weiter auf wackeligen Beinen, ein profitables Geschäftsmodell fehlt, das Geschäft ist teuer und bietet wenig Marge. Die Branche spekuliert, die Telekom werde ihre IT-Tochter mit der des britischen Wettbewerbers BT verheiraten.
"Handelsblatt", S. 14 (Paid)Kommentieren ...

Zahl des Tages: 430.000 unverkaufte iPhones versalzen Apples Quartals-Suppe.

Zahl des Tages: Ladenhütende 430.000 iPhones vermiesen Apple die aktuellen Quartalszahlen. Der Konzern erfüllt die Absatzprognosen somit nicht, verkauft "nur" 50,8 Mio Geräte. Auch die Verkaufserlöse des iPhone 7 erfüllen die Erwartungen der Wall Street nicht. Apple Watch und Service Sparte sei dank wächst der Umsatz dennoch um 5 %.
meedia.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Darknet besteht laut Forschern nur aus 7.178 Seiten.

Zahl des Tages: Nur 7.178 Seiten groß ist das Darknet, wollen Forscher herausgefunden haben. Die Wissenschaftler hatten das Darknet mit Crawlern durchsucht. Darknet-Seiten, auf die nirgendwo verlinkt wird, seien dabei nicht mitgezählt worden. 87 % der Seiten im Darknet seien Sackgassen und hätten keine Links zu anderen Seiten. Das Darknet wird sowohl für illegalen Waffen- und Drogenhandel als auch für Diskussionen von Regimekritikern genutzt.
bild.de, arxiv.org (Studie), turi2.de (Background)1 Kommentar

Zahl des Tages: Apple erhöht Mindestpreis für Apps.

Zahl des Tages: Auf 1,09 Euro erhöht Apple nächste Woche den Mindestpreis für Apps, die nicht gratis sind. Bisher waren es 99 Cent. Als Grund nennt Apple Währungsschwankungen. Die französische Seite iPhoneAddict zeigt eine Preisliste, die zwar nur Österreich, Bulgarien, Estland, Frankreich und die Slowakei nennt, giga.de geht aber davon aus, dass die neuen Mindestpreise für den ganzen Euro-Raum gelten.
giga.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Umsatz von Business Insider wächst um 50 %.

Zahl des Tages: Um 50 % hat Springers Business Insider seinen Umsatz im 1. Quartal 2017 gesteigert, teilt Vorstandschef Mathias Döpfner den Aktionären bei der Hauptversammlung mit. Er sei mit der Entwicklung des Wirtschaftsportals "außerordentlich zufrieden", das Angebot habe "das Zeug, zu einem wesentlichen Baustein des Unternehmens zu werden".
welt.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Türkei schränkt Pressefreiheit immer weiter ein.

Reporter ohne Grenzen Logo 150Zahl des Tages: Um 57 Plätze ist die Türkei im internationalen Ranking der Pressefreiheit in den vergangenen zwölf Jahren abgerutscht. Im Jahresbericht 2017 der Reporter ohne Grenzen rangiert das Land nun auf Platz 155 von 180. Deutschland bleibt unverändert auf Rang 16. Finnland muss die Spitzen-Position nach sechs Jahren auf Platz 1 an Norwegen abgeben, weil die finnischen Finanzbehörden den Sender YLE zur Herausgabe von Material zu den Panama Papers zwingen wollten. ROG-Vorstand Michael Rediske findet es "besonders erschreckend, dass auch Demokratien" unabhängige Medien und Journalisten "immer stärker einschränken".
sueddeutsche.deKommentieren ...

Zahl des Tages: Google zahlt in Russland Kartellstrafe wegen vorinstallierter Android-Apps.

Zahl des Tages: Google muss in Russland 440 Mio Rubel Kartellstrafe zahlen, umgerechnet 7,3 Mio Euro. Die Kartellwächter werfen Google vor, russischen App-Anbietern auf Android-Smartphones den Zugang zu versperren. Der russische Suchmaschinen-Marktführer Yandex hatte dagegen geklagt, dass Google-Apps vorinstalliert sind.
wiwo.de, techcrunch.comKommentieren ...

Zahl des Tages: Cyber-Truppe der Bundeswehr wehrt täglich 4.500 Angriffe ab.

Zahl des Tages: Täglich 4.500 Cyber-Angriffe wehrt die Bundeswehr ab, sagt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der "Welt am Sonntag". Einen Gegenangriff übt die Cyber-Truppe "unter Laborbedingungen" für den Ernstfall, darf ihn bei derzeitiger Rechtslage aber nicht ausführen. Die Bundeswehr-Uni München richtet einen Cyber-Studiengang für 70 Studenten pro Jahr ein, um Fachkräfte auszubilden.
"Welt am Sonntag", S. 6 (Paid), blendle.comKommentieren ...

Zahl des Tages: Mehr als jeder zweite Marketingentscheider glaubt an Potenzial für Sprachassistenten.

Zahl des Tages: Sprachassistenten wie Amazon Echo sind für Unternehmen ein spannendes Feld und bieten neue Möglichkeiten zur Kundenbindung und Individualisierung, glauben 56,3 % der von Roland Berger und "W&V" befragten Marketingentscheider. Nur 6,2 % der insgesamt 48 Befragten halten ein Engagement für ein reines Imagethema, das sich kaum aufs Ergebnis auszahlt. Jeder Fünfte findet die Möglichkeiten noch zu limitiert.
"Werben & Verkaufen" 15/2017, S. 19 (Paid)Kommentieren ...

Zahl des Tages: 235 von 352 europäischen Tourismus-Websites machen irreführende Preisangaben.

Zahl des Tages: 235 von 352 europäischen Tourismus-Websites täuschen die Nutzer bei den Kosten der Angebote, hat die Europäische Kommission herausgefunden. Bei der Buchung entstehen oft zusätzliche Kosten oder die Preise sind keinem Angebot zuzuordnen. Die Anbieter bekommen nun Post von den Verbraucherschutz-Zentralen und müssen nachbessern.
sueddeutsche.de, heise.deKommentieren ...

Zahl des Tages: 13 von 36 Profi-Fußballklubs werben auf Ärmeln für Til Schweiger Foundation.

Zahl des Tages: Nur 13 von 36 Profi-Fußballklubs wollen am 32. Spieltag das Logo der Til Schweiger Foundation auf den Ärmeln ihrer Spieler zulassen, ergibt eine "Welt"-Umfrage. Ärmel-Sponsor Hermes vergibt die Fläche als Aktion an die Organisation des Schauspielers, mehrere Clubs kritisieren, es gäbe andere karitative Einrichtungen, die Unterstützung nötiger hätten.
"Welt", S. 18 (Paid)

Korrektur: In einer früheren Version des Textes war von 7 Klubs die Rede, die die Charity-Aktion unterstützen. Es handelt sich um 7 Vereine aus der 1. Bundesliga, die übrigen Vereine spielen in der 2. Liga.Kommentieren ...

Zahl des Tages: Leipziger Buchmesse meldet mit 208.000 Besuchern Rekord.

Zahlreiche Besucher kommen am 26.03.2017 zur Buchmesse Leipzig (Sachsen), die mit einem Plakat bereits auf den nächsten Messetermin im März 2018 hinweist. Rund 2400 Aussteller stellten in diesem Jahr ihre Neuheiten aus der Buch- und Verlagsbranche vor.Zahl des Tages: Rund 208.000 Literaturbegeisterte feierten dieses Jahr bei der Leipziger Buchmesse Bücher und Autoren - und die Buchmesse verzeichnet ihren neuen Besucherrekord. Es sind 13.000 Besucher mehr als 2016, meldet die Buchmesse. Zählt man die Besucher des Lesefestes Leipzig liest mit, seien sogar rund 285.000 Literaturfans nach Leipzig gekommen. 2.493 Aussteller aus 43 Ländern zeigten ihre neuesten Bücher.
mdr.deKommentieren ...