Germania fehlen 10 Mio Euro zur Rettung, sagt Hans Rudolf Wöhrl.

Germania fehlen 10 Mio Euro zum Überleben, sagt Ex-LTU-Inhaber Hans Rudolf Wöhrl in der "Wirtschaftswoche". 20 der benötigten 30 Mio Euro hätten neue Geldgeber vor der Insolvenz aufgetrieben. Doch Unternehmenschef Karsten Balke habe den Rettungsversuch zu spät angeschoben, sodass den Investoren zu wenig Zeit bliebe. Unter den Geldgebern sei auch Airbus, Lieferant von Germania-Flugzeugen für rund 2 Mrd Euro.
wiwo.de, turi2.de (Background)

Zahl des Tages: Google-Mutter Alphabet zahlt 2018 mehr Strafen als Steuern.

Zahl des Tages: Reingewaschene 4,2 Mrd Dollar zahlt Google-Mutter Alphabet 2018 in den USA an Steuern - für Strafen der EU-Kommission sind dagegen 5,1 Mrd Dollar fällig. Google profitiert von Trumps Steuererleichterungen: 2017 erhält der Fiskus noch 14,5 Mrd Dollar. 2019 muss Google für DSGVO-Verstöße weitere Bußgelder in Europa zahlen.
t3n.de, turi2.de (Bilanz), turi2.de (Android-Strafe), turi2.de (DSGVO-Strafe)

Zahl des Tages: Amazon investiert ins autonome Fahren.

Zahl des Tages: Autonome 467 Mio Euro sammelt das US-Startup Aurora von Investoren ein - ein "signifikanter Beitrag" davon kommt von Amazon. Aurora will selbst keine autonomen Autos bauen, sondern nur Software und Sensoren liefern. Hinter dem Startup stehen Chris Urmson, Sterling Anderson und Drew Bagnell, die zuvor für Google, Tesla und Uber entwickelten.
theverge.com, welt.de

Zahl des Tages: Whistleblower Rui Pito hat 10 Terabyte Fußballdaten gesammelt.

Zahl des Tages: Fleißig zusammengeleakte 10 Terabyte Daten hat die ungarische Polizei bei Whistleblower Rui Pinto von Football Leaks beschlagnahmt. Laut Pinto vertrauliche Dokumente aus der internationalen Fußballbranche und dem Offshore-Bankenwesen, mehr als sechs Terabyte davon habe er bislang nicht mit den Medien geteilt. Fifa und Uefa hätten sich auf sein Angebot, die Daten zur Aufklärung zuzuspielen, nie gemeldet.
"Spiegel" 6/2019, S. 90 (Paid)

Zahl des Tages: SAP ist wertvollste deutsche Marke.

Zahl des Tages: Solide 50,9 Mrd Euro ist die stärkste deutsche Marke SAP wert, ermitteln die Agentur-Holding WPP und die Marktforscher von Kantar. Es folgen Telekom und BMW. Charakteristisch: Verbraucher bewundern deutsche Marken, lieben sie aber nicht wie etwa Apple. Metro, Beck's und die Deutsche Bank stürzen aus verschiedenen Gründen im BrandZ-Markenranking ab.
horizont.net, handelsblatt.com

Zahl des Tages: Uefa sucht 1.450 Helfer für Fußball-EM 2020 in München.

Zahl des Tages: Insgesamt 1.450 freiwillige Helfer sucht die Uefa für die vier Spiele der Fußball-EM 2020 in München. 1.000 Freiwillige sollen rund um die Spiele und deren Vorbereitung helfen, 450 sind für den Besucherservice innerhalb der Stadt eingeplant. Die EM 2020 findet in ganz Europa verteilt statt. Drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale trägt die Uefa in München aus.
sueddeutsche.de

Zahl des Tages: Karstadt und Kaufhof kürzen in der Hauptverwaltung.

Zahl des Tages: Bis zu 1.000 der 3.000 Stellen in der Haupt­verwaltung fallen im Zuge der Fusion von Karstadt und Kaufhof weg, schreibt das "manager magazin". Die Geschäftsführung sowie Einkauf, Verkauf und Marketing sitzen in der Karstadt-Zentrale in Essen. Das Online- und Digitalgeschäft, Food und Gastronomie sowie einen Teil der Buchhaltung siedelt die Gruppe am Kaufhof-Hauptsitz in Köln an.
manager-magazin.de

Zahl des Tages: Games-Industrie überholt Kino-Umsätze.

Zahl des Tages: Verspielte 43,8 Mrd Dollar setzt die Videospiel-Branche 2018 weltweit um, ein Anstieg um 18 %, sagt die Entertainment Software Association. 35,8 Mrd Dollar flossen in Software und Games, mit Hardware und Zubehör nahm die Branche 7,5 Mrd Dollar ein. Zum Vergleich: Die Filmindustrie machte 2018 mit dem Verkauf von Eintrittskarten nur 41,7 Mrd Dollar Umsatz.
techcrunch.com

Zahl des Tages: Koch bekommt wider Willen 2 Michelin-Sterne.

Zahl des Tages: Ungewollte 2 Sterne vergibt der Gastro-Führer Guide Michelin an das Restaurant Le Suquet des französischen Kochs Sébastien Bras. Schon 2017 hatte er drei Sterne bekommen, die er nicht haben wollte, um sich den Stress der hochklassigen Küche zu sparen. 2018 ging Bras wie gewünscht sternlos aus, in der 2019er-Ausgabe steht das Restaurant wieder drin.
bild.de

Zahl des Tages: Kursziel von ProSiebenSat.1-Aktie sinkt auf 16 Euro.

Zahl des Tages: Non-telegene 16 Euro beträgt das neue Kursziel für die Aktie von ProSiebenSat.1, zuletzt waren es 19 Euro, analysiert das "Handelsblatt". Die Aktie sank in der Vorwoche auf ein Sieben-Jahres-Tief. Der klassische Fernsehmarkt stagniere, Bereiche wie Produktionsstudios und E-Commerce müssten erst noch Wachstum generieren.
"Handelsblatt", S. 3 (Paid)

Zahl des Tages: "Tagesschau" ist mit 9,6 Mio Zuschauern meistgesehene Nachrichtensendung 2018.

Tagesschau App-Logo 150Zahl des Tages: Informationshungrige 9,6 Mio Zuschauer schalten die "Tagesschau" 2018 durchschnittlich ein - leicht weniger als 2017. Die 20-Uhr-Ausgabe verteidigt 2018 die Position als meistgesehene Nachrichtensendung. Die "Tagesschau" wird auch in den Dritten Programmen sowie bei Phoenix und 3sat ausgestrahlt.
quotenmeter.de, dwdl.de

Zahl des Tages: dpa hat 2018 rund 1.070 Eilmeldungen verschickt.

Zahl des Tages: Eilige 1.070 Kurzinformationen hat die dpa bis Ende Dezember verschickt, das sind rund 80 mehr als 2017. Den größten Anstieg an Eilmeldungen, nämlich um 60 %, gab es im Sport, v.a. wegen der Fußball-WM und Olympia. Mit 540 verzeichnen politische Ereignisse die meisten Eilmeldungen. Tendenziell sendet die dpa weniger Eilmeldungen als vor zehn Jahren.
twitter.com

Zahl des Tages: Klusmann-Video zum Relotius-Skandal sammelt 11.327 Aufrufe in 24 Stunden.

Zahl des Tages: Stattliche 11.327 Aufrufe in 24 Stunden erzielt das turi2.tv-Interview mit "Spiegel"-Chefredakteur Steffen Klusmann zum Relotius-Skandal bei YouTube. In dem 5-Minuten-Gespräch erklärt Klusmann u.a., wie das Nachrichten-Magazin den Betrug aufarbeiten will. Aktuell steht der Zähler bei 12.074 Views.
turi2.tv (5-Min-Video auf YouTube)

Zahl des Tages: Analysten bewerten Waymo mit 250 Mrd Dollar.

Zahl des Tages: Mit langfristig 250 Mrd Dollar bewerten die Analysten von Jefferies Waymo, den Entwickler selbstfahrender Autos von Google-Mutter Alphabet. Zuletzt lag die Bewertung zwischen 75 und 125 Mrd Dollar. Die Analysten begründen ihre Einschätzung mit den vielen Geschäftsfeldern für autonome Fahrzeuge, neben Transport auch digitale Dienstleistungen.
markets.businessinsider.com