Deezer trommelt für nutzerbasiertes Tantiemenmodell.

Deezer, Musikstreaming-Anbieter aus Frankreich, will sich als künstlerfreundliche Alternative profilieren. Dafür trommelt Deezer für eine nutzerbezogene Abrechnung der Künstlertantiemen – statt wie bisher nach Streams. Das sei gerechter, denn bisher sorgten Vielstreamer teils dafür, dass Künstler mehr Geld überwiesen bekommen, als der Kunde an Abogebühren bezahlt hat. Der Anteil für Deezer soll sich mit dem neuen Modell nicht ändern. Nutzer sollen auch sehen können, wie ihr Abogeld anteilig an die Künstler verteilt wird.
heise.de, deezer.com

Streaming ist noch nicht profitabel, sagt Deezer-Chef Hans-Holger Albrecht.

Streaming ist noch kein profitables Geschäft, sagt Hans-Holger Albrecht, Chef des französischen Anbieters Deezer. Während sich die Dienste anfangs glichen, richte sich Spotify inzwischen an junge Kunden, Deezer an ältere. Der Dienst will v.a. auf lokalen Märkten Fuß fassen, statt wie die Konkurrenz überall das Gleiche anzubieten. An der Masse der Inhalte werde sich der Wettkampf nicht entscheiden: "Am wichtigsten ist die erste Million, die macht am meisten aus." Wichtig sei, Trends sofort zu sehen, z.B. Fitness-Armbänder oder smarte Lautsprecher.
sueddeutsche.de

Deezer startet düsteren Hörspiel-Podcast “Der Ausnahmezustand”.

Deezer startet "Der Ausnahmezustand", seine erste eigenproduzierte Hörspiel-Serie in Deutschland. Der Krimi spielt in Kopenhagen und handelt – ganz im Zeitgeist – von Klimakrise, Jugendprotesten und korrupten Regierungen. Deezer inszeniert Der Ausnahmezustand als Hörspiel-Podcast mit acht Folgen, gesprochen von Schauspielern. Der Audio-Streamingdienst meldet für den Zeitraum von 2017 bis heute eine Vervierfachung der durchschnittliche Hörzeit von Podcasts.
per Mail, dzr.fm (Audio-Teaser)

Aus dem Archiv von turi2.tv: Deezer – wie aus Daten ein Musik-Programm wird.

Laurence Miall-d’Août wird Chief Commercial Officer bei Deezer.

Deezer holt Laurence Miall-d’Août als Chief Commercial Officer. Sie kümmert sich um die weltweiten B2B-Aktivitäten des Streamingdienstes, um Geschäftsentwicklung, Vermarktung und PR. Miall-d’Août kommt vom Kabelunternehmen Liberty Global, wo sie hauptsächlich für Werbemodelle und Partnerschaften verantwortlich war.
per Mail

Aus dem Archiv von turi2.tv: Deezer – wie aus Daten ein Musik-Programm wird.

Deezer sammelt mit arabischen Investoren 160 Mio Euro in Finanzierungsrunde.

Deezer sammelt in Arabien frisches Geld im Kampf gegen Spotify und Apple. Unter anderem investieren die Kingdom Holding aus Saudi-Arabien und das größte arabische Label Rotana in den Musik-Streamingdienst. Mit Rotana unterzeichnet Deezer zudem eine exklusive digitale Vertriebsvereinbarung. Zu den neuen Investoren gehört auch das französische Telekommunikationsunternehmen Orange. Insgesamt spülen bestehende und neue Investoren 160 Mio Euro in die Kassen von Deezer und bewerten den Musik-Streamingdienst auf rund 1 Mrd Euro.
yahoo.com, en.deezercommunity.com

Deezer startet Streaming-Audiotouren durch Berlin.

Deezer startet Audioguides, die Musikfans durch Berlin führen. Der Streaming-Dienst bietet Touren zur Geschichte von Hip-Hop, Techno und 80er-Jahre-Musik in der Hauptstadt. Nutzer navigieren sich selbst per Google Maps und hören parallel eine Playlist mit Musik und eingesprochenen Anekdoten. Zu den Erzählern gehören DJ Westbam und "Die Ärzte"-Musiker Bela B. Zahlende Deezer-Kunden können sich kostenfrei Fahrräder ausleihen – die mit Deezer-Werbung beklebt sind.
per Mail, deezermusictours.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: Deezer – wie aus Daten ein Musik-Programm wird.

lexikon2: Deezer.


Deezer ist der Musik-Streaming-Pionier aus Frankreich und weltweit Nummer vier unter den Online-Musik-Anbietern. Der Vorläufer Blogmusik.net startet bereits 2006, geht nach Beschwerden der französischen Gema Sacem aber wieder vom Netz. 2007 erfolgt der Neustart unter dem Namen Deezer. Heute ist der Dienst in mehr als 180 Ländern aktiv. Weiterlesen ...

Streamingdienst Deezer: Wie aus Daten ein Musik-Programm wird.


Team Stream aus Berlin: Mitten in der Hauptstadt entsteht ein Musik-Programm für Millionen. Der französische Streamingdienst und Spotify-Konkurrent Deezer beschäftigt hier Mitarbeiter, die Playlists basteln. turi2.tv guckt Musikredakteurin Simone Schiborr mit der Kamera über die Schulter: Die Musik-Wissenschaftlerin schaut auf ein Meer aus Daten – und baut daraus neue Programme. Content-Chef Richard Wernicke sagt: "Man muss den Konsumenten bei dem Übermaß an Titeln an die Hand nehmen."

Redakteurin Simone Schiborr tut das jeden Tag. Sie pflegt etwa eine "Neue Hits"-Playlist, der mehr als 5,5 Mio Fans folgen. Besonders beliebt auch: Die Liste mit den besten Deutschrap-Titeln. Schiborrs persönlicher Favorit ist ihre Chill-Out-Playlist. Gerade weil Musik so persönlich ist, braucht es ein individuelles Angebot. Nutzer zahlen monatlich 10 Euro, eben weil sie genau das bekommen, was sie mögen, sagt Richard Wernicke: "Man macht Hörer zu Kunden, indem man ihnen ein maßgeschneidertes Angebot liefert."

Deezer macht den eigenen Redakteuren aber zunehmend Konkurrenz durch eine selbst entwickelte, lernende Technologie. "Flow" heißt die Playlist, die Nutzern ihre Lieblingsmusik automatisch auswählt. "Der Algorithmus bietet jedem Nutzer eine maßgeschneiderte, endlose Playlist – basierend auf den jeweiligen Hörgewohnheiten", erläutert Wernicke. Je mehr ein Nutzer also liked, disliked und weiter schaltet, desto schlauer wird der Algorithmus – und anders ausgedrückt: desto weniger werden menschliche Redakteure benötigt.
turi2.tv (6-Min-Video im YouTube-Kanal von turi2)

Basta: Deezer hilft mit Musik bei der Wahlentscheidung.

Playlistenkandidat: Mit Musik geht alles leichter - auch die Bundestagswahl. Das glaubt zumindest der Musik-Streamingdienst Deezer und liefert einen musikalischen Wahl-O-Mat. CDU, SPD, FDP, Grüne und Linke haben ihre Playlisten abgegeben, neun Fragen ermitteln die größte musikalische Übereinstimmung. Die CDU etwa votiert für die deutsche Nationalhymne als prägenden Song ihrer Partei, die SPD fühlt sich mit "Denken Sie groß" von Deichkind gut beschrieben.
wuv.de, musik-o-mat.com

“Bild”-Test: Deezer ist der beste Musik-Streamingdienst.

Streaming-Test: Deezer ist der beste Musik-Streamingdienst fürs Handy, urteilt Andreas Maisch im Test für "Bild". Der französische Dienst sei einfacher zu bedienen als Konkurrent Spotify, der auf dem 2. Platz landet. Apple bekommt Abzüge für fehlende Übersichtlichkeit, Amazon für komplizierte Bedienung. Ausdrücklich nicht zu empfehlen ist demnach Google Play Music, das sich als schlecht designter Datenfresser entpuppt.
bild.de (Paid)

Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier starten Podcast beim Streaming-Dienst Deezer.

Pod-zblitz: Moderatorin Sarah Kuttner, 38, und Medienkritiker Stefan Niggemeier, 47, starten sanft und sorgfältig einen Podcast. Ab heute soll Das kleine Fernsehballett immer dienstags beim Streaming-Dienst Deezer erscheinen. Kuttner und Niggemeier wollen in 45 Minuten über alles reden, "was aus viereckigen Geräten rauskommt und sich bewegt". Für ihr neues Format werfen beide eine hohe Social-Media-Reichweite in den Ring.

In ihrer Audio-Show wollen sie sich gemeinsam über das Fernsehen aufregen und lustig machen. Ein Interview mit Kuttner und Niggemeier, geführt von Imre Grimm, lässt erahnen, dass es im "kleinen Fernsehballett" vor allem um Spaß gehen soll. Viel Spaß und ein bisschen Ernst finden Podcast-Hörer schon seit Mai 2016 beim Streaming-Konkurrenten Spotify: Jan Böhmermann und Olli Schulz präsentieren exklusiv dort "Fest & Flauschig", das zuvor als "Sanft & Sorgfältig" in öffentlich-rechtlichen Radios lief. (Foto: Promo/Facebook)
haz.de, deezer.com (48-Min-Podcast)

Deezer will an die deutschen Werbebudgets.

deezer-150Deezer, der französische Spotify-Konkurrent, will in Deutschland auch finanziell Fuß fassen und baut ein deutsches Anzeigenteam auf, meldet der "Kontakter". Der Musikstreamer macht sich hierzulande vor allem breit, indem er sich bei der Konkurrenz bedient: Erst kaufte er Ampya von ProSiebenSat.1 und jetzt schnappt sich Deezer die Nutzer des gescheiterten Dienstes Simfy.
"Kontakter" 24/2015, S. 20, turi2.de (Simfy)

“Ich habe selber Vorurteile gegenüber Spielerfrauen” – Laura Wontorra im turi2 Podcast.


Zwischen Mixed Zone und Fankurve: Laura Wontorra fühlt sich im Bremer Weser-Stadion in der Fankurve mit Dosenbier und Stadion-Wurst am wohlsten – wenn sie nicht als Moderatorin oder Fußball-Reporterin vor der Kamera steht. Im Gespräch mit Peter Turi erzählt Wontorra, wie sie schon als kleines Mädchen in der Mixed Zone Autogramme gejagt hat, während ihr Vater Jörg Wontorra Bremen-Spiele kommentierte. "Ich bin durch und durch Spielerfrau", bekennt Wontorra. Sie ist mit dem Fußball-Profi Simon Zoller verheiratet, kann aber Spielerfrauen nicht verstehen, die für ihren Mann Job oder Ausbildung sausen lassen.

Im 45 Minuten langen Podcast sagt Laura Wontorra außerdem, warum sie – anders als viele Fans – Montagsspiele mag. Sie spricht über ihre Tennis-Karriere und ihre Fußball-Versuche. Sie erklärt, warum sie mal gegen die "Bild"-Zeitung geklagt hat, sagt, dass sie lieber "Gala" als "Bunte" liest und dass sie den "Kicker" am liebsten gedruckt in der Hand hält. Außerdem geht es um Digitalisierung und Zukunft des Fußballs und Wontorras Rolle als Instagram-Star.

turi2 hat den Podcast Anfang März in der Fußballkneipe Lotta in Köln aufgezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt waren Geisterspiele und Spielabsagen wegen Corona noch kein Thema. (Foto: Selina Pfrüner für turi2)
turi2.de/podcast, podcasts.apple.com, spotify.com, audionow.de, deezer.com

Marieke Reimann

Status: Marieke Reimann ist Chefredakteurin des “Zeit”-Jugend-Ablegers ze.tt. Geboren am 6. September 1987 in Rostock Bio: Marieke Reimann schließt 2011 ihr Bachelor-Studium der Angewandten Medienwissenschaften an der TU Ilmenau ab und beendet 2014 ihr Journalistik-Masterstudium an der Deutschen Journalistenschule und der LMU München. Anschließend arbeitet sie als Autorin... Weiterlesen ...

Gwendolyn Rautenberg

Status: Gwendolyn Rautenberg ist Fridays for Future-Aktivistin. Geboren am Bio: Gwendolyn Rautenberg ist Schülerin am Oberstufenzentrum Flakowski in Brandenburg. Im Februar 2019 tritt sie der Fridays for Future Bewegung bei. Zunächst demonstriert sie in Postdam mit, dann gründet sie eine Ortsgruppe in ihrer Heimatstadt Brandenburg an der Havel... Weiterlesen ...

Monika Schaller

Status: Monika Schaller leitet die Konzernkommunikation und den Bereich Unternehmensverantwortung der Deutsche Post DHL Group. Geboren am Bio: Monika Schaller arbeitet nach ihrem BWL-Studium an der WU Wien von 1998 bis 1999 als Sales Trader bei der CA-Investment Bank in Wien. Anschließend wechselt sie für zwei Jahre als... Weiterlesen ...

Anzeige: Die meistgeklickten Anzeigen bei turi2 im Jahr 2019.


And the Winner is ... Editorial Media! Die meistgeklickte Anzeige bei turi2 im Jahr 2019 mit 897 Klicks kommt von der VDZ-Gattungsinitiative Editorial Media, die mit drei weiteren Anzeigen in der Jahres-Top-10 vertreten ist, neben Platz 1 auch auf 3, 5 und 10. Auf Platz 2 rangiert eine Anzeige zur Image-Boost-Studie von "Bild am Sonntag", Platz 4 belegt der Podcast-Wettbewerb von Deezer und re:publica. Ein Blick auf die erfolgreichsten Anzeigen bei turi2 des Jahres zeigt: Anzeigen, die geschickt Text und Grafik kombinieren oder einen redaktionellen Mehrwert bieten, stoßen auf mehr Interesse als rein grafische Anzeigen.
Schauen Sie sich die 10 bestgeklickten Anzeigen hier an >>>

Projektplan Köpfe.

Köpfe – Die wichtigsten Meinungsmacher*innen Wir haben ein neues Ziel: Am 24. April, dem Tag der Fertigstellung und Veröffentlichung des E-Papers zur turi2 edition 11, 250 Köpfe im aktuellsten Format inklusive aller großen edition-Artikel im Issue-Format online zu haben und dann dafür zu werben To dos bis dahin:... Weiterlesen ...

Ulf Poschardt

Status: Ulf Poschardt ist Chefredakteur der Welt-Gruppe. Geboren am 25. März 1967 in Nürnberg Bio: Seine berufliche Karriere startet Ulf Poschardt 1996 als Chefredakteur des “SZ-Magazins”. Nach der Kündigung wegen des Skandals um Tom Kummer wechselt er 2001 als Berater der Chefredaktion zur “Welt am Sonntag”. Von 2005... Weiterlesen ...

Gabor Steingart

Status: Gabor Steingart ist Gründer und Herausgeber von Media Pioneer und der große Unvollendete des deutschen Journalisten. Geboren am 14. Juni 1962 in Berlin Bio: Gabor Steingart studiert Politikwissenschaften in Marburg und Berlin und besucht von 1988 bis 1990 die Georg-Holtzbrinck-Schule. Zwanzig Jahre arbeitet Steingart für den “Spiegel”,... Weiterlesen ...

Lisa Altmeier

Status: Lisa Altmeier ist freie Social-Media-Journalistin und Autorin. Geboren am 7. April 1988 Bio: Lisa Altmeier studiert nach dem Abitur in Köln und Lausanne Medienpsychologie und Medienkulturwissenschaften, anschließend absolviert sie die Münchner Journalistenschule. Nach Praktika beim WDR “Tatort”, dem ZDF und im Politik-Ressort von Zeit Online arbeitet sie... Weiterlesen ...

Thomas Voigt

Status: Thomas Voigt ist Kommunikationschef der Otto Group. Geboren am 16. Dezember 1959 Bio: Voigt, der Kommunikationswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Psychologie an der LMU München studiert, volontiert bei der “w&v”, wo er 1989 Chefredakteur wird. 1993 wechselt Voigt in gleicher Funktion zu “Horizont” und später zu “Impulse”. 2004 sattelt... Weiterlesen ...

Michael Trautmann

Status Michael Trautmann ist Mitgründer der Hamburger Agentur Thjnk, ein bekannter Podcaster (On the Way to New Work) und praktizierendes Multitalent. Geboren am 12. Dezember 1964 Bio: Der promovierte Betriebswirt arbeitet zunächst als Unternehmensberater, ehe er 1997 Geschäftsführer bei Springer & Jacoby wird. Anschließend wechselt er als Marketingleiter... Weiterlesen ...

turi2 edition #9: Dazn-Chef Thomas de Buhr und der Wandel der TV-Landschaft.


Tom, der Baumeister: Für Dazn-Deutschlandchef Thomas de Buhr haben Katzenfutter, die Kirche und der Wandel der TV-Landschaft einiges gemeinsam – für die turi2 edition #9 spricht er mit Jens Twiehaus darüber, warum im Markt niemand auf Dazn gewartet hat, wie er den Dienst dennoch zum Erfolg führt und warum Streaming seiner Meinung nach die Zukunft ist. Lesen Sie jetzt das ganze Porträt kostenlos hier als Online-Text oder im neuen, komfortablen E-Paper der "turi2 edition #9".

Jens Thiemer

Status: Jens Thiemer ist Markenchef bei BMW. Geboren am Bio: Jens Thiemer startet nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Kassel, Trier und Stirling seine Karriere bei der Daimler AG. Anschließend wechselt er zur Kommunikationsberatung CNC. Einige Jahre darauf fährt Jens Thiemer wieder bei Daimler vor – als Vice... Weiterlesen ...

Nico Hofmann

Status: Nico Hofmann ist der deutsche Film-Produzent. Geboren am 4. Dezember 1959 in Heidelberg Bio:Nico Hofmann absolviert 1978 sein Abitur am Mannheimer Moll-Gymnasium und schließt ein zweijähriges Volontariat bei der Tageszeitung “Mannheimer Morgen” an. Von 1980 bis 1985 studiert er an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film,... Weiterlesen ...

Laura Karasek

Status: Laura Karasek ist Autorin und Moderatorin. Geboren am 29.04.1982 Bio: Die Tochter von Literaturkritiker Hellmuth Karasek studiert zunächst Jura und arbeitet bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Clifford Chance. 2018 hängt Laura Karasek ihren gutdotierten Job an den Nagel, weil sie die Auseinandersetzung mit kulturellen und gesellschaftlichen Themen vermisst.... Weiterlesen ...

Peter Kloeppel

Status: Peter Kloeppel ist Journalist und Chefmoderator von RTL Aktuell. Geboren am 14. Oktober 1958 in Frankfurt am Main. Bio: Der Grimme-Preisträger Peter Kloeppel studiert ursprünglich Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Tierproduktion. Den Wechsel vom Ferkelstall ins Fernsehstudio schafft er, weil er nicht 365 Tage im Jahr im Stall verbringen... Weiterlesen ...

Frank Elstner

Frank Elstner ist einer der bekanntesten TV- und Radio-Moderatoren und ein erfolgreicher Showentwickler. Bereits in jungen Jahren leiht der Sohn zweier Schauspieler dem Werbeslogan “Kaba, Kaba, hält dich gesund” seine Stimme, wie er im Videofragebogen von turi2.tv verrät. Später wechselt er zu Radio Luxemburg, wo er Programmchef wird.... Weiterlesen ...

turi2 Termin-Tipp: SZV, Subscription Leaders Summit, Buchmesse.

https://www.turi2.de/termine/" rel="noopener" target="_blank">
turi2 Termin-Tipp: Die Verleger im Südwesten laden zu ihrem Publisher’s Day ein, die Abo-Wirtschaft trifft sich zum Subscription Leaders Summit in Frankfurt, wo in dieser Woche auch die Buchmesse startet. Das sind unsere drei Termin-Tipps für diese Woche. In der kommenden Woche stellt turi2 die neue turi2 edition #9 zum Thema TV – Totale Vielfalt vor mit Events bei RTL in Köln und bei ProSieben in München. Diese und 34 weitere Veranstaltungen zum Weiterbilden, Vernetzen und Feiern finden Sie in unserer Vorschau für die kommenden vier Wochen. Weiterlesen ...