“BamS” spekuliert über die Gehalts-Pläne der ARD für Buhrow-Nachfolger.

Trick 17? Die "BamS" spekuliert darüber, dass der WDR-Verwaltungs­rat sich bei der Bezahlung des Nachfolgers von WDR-Intendant Tom Buhrow an einer "Sonder­berechnung zur Vergütung des Bundes­kanzlers und der Minister­präsidenten" orientieren will. Vertrauliche Akten der GVK sollen eine Grafik mit Vergleichs­gruppen für die Gehalts­struktur im ÖRR enthalten. Kanzler Olaf Scholz würde als ARD-Angestellter hoch­gerechnet 525.000 Euro jährlich erhalten. In dem Dokument heißt es, die Zahlen sollen dazu beitragen, "die Argumentations­fähigkeit der Verwaltungsräte gegenüber der Öffentlich­keit und Politik zu stärken".
bild.de (€)