“Barbara” macht Internet nach Programmschema.


Barbara betritt Neuland: "Barbara", das Frauenmagazin von Gruner + Jahr und Namensgeberin Barbara Schöneberger, entdeckt das Internet. Anderthalb Jahre nach der ersten Printausgabe ist seit heute ein Digitalableger online. Das Besondere daran: Es gibt ein Programmschema. Jeder Wochentag steht im Zeichen eines Themas. Heute am Mittwoch ist es "Leben", am Donnerstag "Design" und am Freitag "Beauty". Am Wochenende wird relaxed, montags steht Mode im Mittelpunkt, am Dienstag Genuss. In jeder Rubrik gibt es nur einige ausgewählte neue Beiträge pro Tag, "um die Relevanz der einzelnen Inhalte zu betonen", schreibt G+J.

Barbara Schöneberger selbst beantwortet in einem täglich neuen Begrüßungsvidoe "unterhaltsam und oft selbstironisch" eine Frage zum Thema des Tages. Auf klassische Display-Werbung verzichtet Barbara.de komplett und vermittelt den Leserinnen die Botschaften der Werbekunden in "typisch humorvoller 'Barbara'-Tonalität" ausschließlich über Native Advertising.
presseportal.de, meedia.de

Ein Gedanke zu „“Barbara” macht Internet nach Programmschema.

Schreibe einen Kommentar