Basta: Stephen King fällt auf Fake-Selenskyj herein.

Stephen KingVon einem, der auszog das Fürchten zu lehren: Autor Stephen King ist das neuste Opfer eines Fake-Anrufs der russischen Komiker Vladimir Kasnov und Alexei Stolyarov. Sie gaukelten ihm vor, er spreche mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Den Schock, auf den Streich hereingefallen zu sein, könnte King in einem neuen Thriller verarbeiten. Unser Titel-Vorschlag: "Friedhof der Politiker".
faz.net