Basta: Til Schweiger platzt bei Maischberger der Kragen.

Icon BASTA-JPGSchweiger schweigt nicht: Der frisch gebackene Flüchtlings-Aktivist Til Schweiger hat bei "Menschen bei Maischberger" vorgeschlagen, den Solidaritätszuschlag für Flüchtlingsheime zu verwenden. CDU-Generalsekretär Andreas Scheuer findet die Idee "albern". Schweigers aggressiv genuschelte Reaktion: "Sie gehen mir auf den Sack, echt". Hart, aber fair: Er entschuldigte sich später dafür.
stern.de

Ein Gedanke zu „Basta: Til Schweiger platzt bei Maischberger der Kragen.

Schreibe einen Kommentar