Bob Dylan verkauft alle Song-Rechte an Universal Music.

Universal Music sichert sich für geschätzt 300 Mio Dollar die Rechte an mehr als 600 Songs aus 60 Jahren von Bob Dylan, 79. Universal-Music-Chef Lucian Grainge bezeichnet den Deal in einer internen Email an die Mitarbeiter*innen als einen, der "das Erbe unseres Unternehmens für immer verwandelt". Dylan ist der erste Songwriter, der den Nobelpreis für Literatur bekam und schrieb Welthits wie Blowin’ in the Wind, Forever Young und Knockin’ On Heaven’s Door.
br.de, spiegel.de