Bundeskanzlerin Merkel gab den deutschen Medien 2018 weniger Interviews.

Bundespresseamt: 2018 gab Bundeskanzlerin Merkel den deutschen Medien 22 Interviews, zitiert der "Tagesspiegel" aus einer Übersicht des Bundespresseamts. In den Jahren zuvor waren es im Durchschnitt mehr als 60 Beiträge. Nur 2015, dem Jahr der Flüchtlingskrise, sank die Zahl auf 33 Auftritte. Das Bundespresseamt relativiert die Zahl und spricht von einer "Auswahlliste".
tagesspiegel.de