Debatte: Antisemitismus auf der Documenta ist ein “Skandal der Regierung”.

Ungutes Licht: Das antisemitische Kunstwerk auf der Documenta ist ein Skandal der Regierung und fällt nicht nur auf Kulturstaatsministerin Claudia Roth, sondern auch direkt auf Kanzler Olaf Scholz zurück, schreibt Ulrike Knöfel: "Was sie macht, auch was sie falsch macht, muss sich ihr Vorgesetzter anrechnen lassen". Scholz zeige indessen mit dem Finger auf Kassel und tue so, als läge die Stadt "nicht in Hessen, sondern kurz vor Jakarta". Der Kanzler hatte gestern angekündigt, die Documenta in diesem Jahr nicht besuchen zu wollen.
spiegel.de, turi2.de (Background)