DJV handelt 2,9 % mehr Geld für Reuters-Journalisten aus.

Reuters zahlt seinen 120 Mitarbeitern in Deutschland rund 2,9 % mehr Gehalt. Der DJV hat mit der Nachrichtenagentur eine Erhöhung der Tarifgehälter um 1,5 % ausgehandelt. Zusätzlich zahlt Reuters leistungsabhängige Zulagen zwischen 350 und 1.400 Euro als Sockelbeträge, die dauerhaft zum Gehalt gehören. Die Mitarbeiter stimmen bis 2. März über das Tarifergebnis ab.
djv.de

Schreibe einen Kommentar