Elon Musk will neue X-User künftig offenbar zur Kasse bitten.

Zahlen, bitte: X-Eigentümer Elon Musk plant, von neuen Usern auf der Plattform eine "kleine" Gebühr zu erheben, damit sie etwas posten dürfen. Dies sei der einzige Weg, die Aktivitäten von automatisierten Bots einzuschränken. Nach drei Monaten sollen Postings dann wieder kostenfrei sein. Musk nennt keinen genauen Betrag.
twitter.com, handelsblatt.com (€)