Ex-Wirecard-Chef Markus Braun bestreitet Journalistinnen-Bespitzelung.

Wirecard: Ex-Chef Markus Braun schickt seinen Sprecher Dirk Metz zum "Zeit"-Interview und lässt ausrichten, er habe nie "Aufträge erteilt, Journalistinnen überwachen zu lassen". Auch von Briefkastenfirmen und Offshore-Konten will Braun laut Metz nichts gewusst haben. Von dubiosen Umtrieben seines flüchtigen Kollegen Jan Marsalek habe Braun ebenfalls erst "aus den Akten" erfahren.
zeit.de (Paid)