Facebook sperrt rechtsextreme Influencer dauerhaft, weil sie "gefährlich" sind.


Abgemeldet: Facebook verbannt eine Reihe prominenter US-Rechtsextremer von seinen Plattformen, wie das Unternehmen mitteilt. Zu den gesperrten Personen zählen Alex Jones mitsamt seiner Marke Inforwars, der "Nation of Islam"-Führer Louis Farrakhan, der Blogger und Ex-Breitbart-Redakteur Milo Yiannopoulos sowie die Verschwörungstheoretikerin und Aktivistin Laura Loomer. Facebook begründet die Sperren damit, dass die Betroffenen "gefährlich" seien. Für die Bewertung hat das Unternehmen auch die Aktivitäten der nun Gesperrten außerhalb Facebooks in seine Entscheidung einfließen lassen.

Der Schritt bedeutet einen Kurswechsel für Facebook, das bislang dauerhafte Sperren weitestgehend ausschloss und mit dem Verweis auf die Meinungsfreiheit die Grenzen von Hassrede eher eng fasste. Facebook und andere Social-Media-Plattformen hatten Jones bereits zuvor gesperrt – jedoch nicht dauerhaft.
washingtonpost.com, theverge.com