Heidelberger Druck: Technik-Chef Stephan Plenz geht.

Weiter prüfen, weiter sparen: Stephan Plenz, Technik-Chef von Heidelberger Druck, verlässt das Unternehmen im Juni 2020, weil sein Vertrag ausläuft und der Vorstand "im Zuge der digitalen Transformation verkleinert" werden soll. Konzernchef Rainer Hundsdörfer leitet die Einheit künftig. Im zweiten Quartal konnte der Druckmaschinenhersteller den Umsatz um 9 % auf 622 Mio Euro und den operativen Gewinn von 43 auf 55 Mio Euro steigern, schreibt unterm Strich aber weiter Verluste.

Laut Hunsdörfer sei der Markt nach wie vor herausfordernd, höherer Nachfrage aus den USA und Asien stehe "teils deutlich rückläufiges Geschäft" in Europa gegenüber. Heideldruck will in Zukunft mehr Maschinen im chinesischen Werk produzieren und prüft das Produktportfolio. Weitere Arbeitsplätze wolle man nicht abbauen.
handelsblatt.com, "FAZ", S. 22 (Paid), turi2.de (Artikel in der turi2 edition #8)