Hör-Tipp: Im Wahlkampf ging es wenig um Inhalte.

Hör-Tipp: "Es war ein scharfer, ein harter Wahlkampf, der oft mehr über Formalien und Äußerlichkeiten geführt wurde als über Inhalte", bilanziert Melanie Amann, Mitglied der "Spiegel"-Chefredaktion, im "Stimmenfang"-Podcast. Im Vordergrund hätten persönliche Schwächen und Patzer der Kanzler-Kandidatinnen gestanden. Die Parteien seien aber inhaltlich nicht ausstauschbar, die unterschiedlichen Politik-Konzepte seien "sehr, sehr unterschiedlich".
spiegel.de (32-Min-Audio)