Japanischer Tech-Investor Softbank wird zweitgrößter Telekom-Aktionär.

Erleben, was verbündet: Die Deutsche Telekom stockt ihre Beteiligung an der US-Mobilfunktochter T-Mobile US auf. Dafür kauft sie dem japanischen Tech-Investor Softbank Aktien ab. Dieser erhält im Gegenzug 4,5 Prozent an dem Bonner Konzern und wird damit zweitgrößter Aktionär nach dem Bund. Zugleich veräußert die Telekom ihr Geschäft in den Niederlanden für einem Erlös von rund 3,8 Mrd Euro.
handelsblatt.com, manager-magazin.de