Jens Schröder rät, die Zahl der Intensiv-Patienten statt die der Corona-Infizierten zu betrachten.

Corona-Berichterstattung: Medien und Politik sollten nicht allein die Zahl der Infizierten betrachten, solange die Dunkelziffer der unbekannten Infizierten nicht bekannt ist, rät Daten-Analyst Jens Schröder (Foto). Aussagekräftiger sei die Zahl der Intensiv-Patienten und die Auslastung der Kliniken. Ein Intensivregister veröffentlicht aktuelle Zahlen, werde von Medien bisher aber nur am Rande aufgegriffen.
jensschroeder.info