Lese-Tipp: Die “FAS” blickt auf ostdeutsche Zeitschriften.

Lese-Tipp: "FAS"-Redakteur Mark Siemons nimmt ostdeutsche Zeitschriften unter die Lupe, darunter die "von Westlern gegründete und geleitete, aber zur Hälfte von Ostlern" betriebene "Superillu", das Comicmagazin "Mosaik" und "Das Magazin". Zeitungen für Ostdeutsche würden die Lücke kompensieren, "die eine westlich dominierte gesamtdeutsche Öffentlichkeit lässt". Besagte Zeitschriften würden sich davor hüten, "irgendwelche Aussagen über 'die Ostdeutschen' zu treffen". Im Mittelpunkt stünden "nicht Zuschreibungen, sondern gemeinsame Erfahrungen".
faz.net (Paid)