Lese-Tipp: Die Geschichte des Zaubertricks “Zersägte Jungfrau”.

Lese-Tipp: Martin Zips erzählt in der "Süddeutschen Zeitung" die Geschichte des Zaubertricks der "zersägten Jungfrau", den der Zauberer P.T. Selbit vor 100 Jahren erstmals in einem Londoner Theater zeigte. Das Klischee "von hübschen Damen, die von Magiern gehänselt" werden, habe es schon lange davor gegeben. Nur wenige Wochen nach der Säge-Premiere klaute ein amerikanischer Magier den Trick und ließ ihn sich schützen. In Deutschland zersägte Magierin Amila 2011 erstmals einen Mann.
sueddeutsche.de