Lese-Tipp: “Die staatliche Presseförderung gehört der Presse”, widerspricht Stefan Bergmann einer Idee von Sebastian Turner.

Lese-Tipp: Die Forderung von Table-Gründer Sebastian Turner, staatliche Subven­tionen statt in die Print-Zustellung lieber in Journalismus-Startups zu stecken, stößt bei Stefan Bergmann (Foto), Digitalchef des "Ostfriesischen Kurier", auf Widerstand. In seinem "Kress"-Gastbeitrag nennt er Turners Idee eine "Schnapsidee": "Sie würde alle pushen, die noch nicht gezeigt haben, dass sie es können, und denen vor den Kopf stoßen, die tagtäglich Millionen Menschen infor­mieren und Tausende Mitarbeitende ernähren." Turner widerspricht und fragt wiederum, warum es in Sprockhövel keine journalistischen Startups geben sollte.
kress.de, kress.de (Turner) turi2.de (Background)