Microsoft: Ausländische Gruppen mischen sich erneut in US-Wahl ein.

Hacker*innen aus Russland haben vor der Präsidentschaftswahl im November erneut Wahlkampfteams in den USA angegriffen und versucht, in Accounts einzudringen, sagt Microsoft. Ziele sollen u.a. Beraterfirmen mit demokratischer, aber auch solche mit republikanischer Kundschaft gewesen sein. Attacken kamen demnach auch aus China und Iran. Von "Tausenden" Angriffen der Gruppe "Zirconium" zwischen März und September seien 150 erfolgreich gewesen.
faz.net, cnet.com, blog.microsoft.com