Monsanto und PR-Agenturen könnten auch in Deutschland "Spitzel-Listen" geführt haben.

Bayer: Tochter Monsanto hat womöglich auch in Deutschland Listen mit kritischen Journalisten, Politikern und Aktivisten geführt. Eine solche Liste war zuerst in Frankreich publik geworden. Die zuständigen Schriftführer, die PR-Agentur Fleishman Hillard und eine Publicis-Tochter, wurden von Bayer vorläufig abberufen.
handelsblatt.com (Paid), horizont.net