Nach Kritik in offenem Brief: Berlinale erklärt Einladung von AfD-Politikern.

Berlinale: Das Film-Festival reagiert auf einen offenen Brief von über 200 Kultur­schaffenden, die sich gegen die Einladung von zwei AfD-Politikern aussprechen. Leiterin Mariëtte Rissenbeek verweist in einem Statement auf "Einladungs­kontingente an Abgeordnete aller Parteien". Die Berlinale werde einen persönlichen Brief an die AfD-Vertreter schreiben und darin zum Ausdruck bringen, dass Menschen, "die im Widerspruch zu demokrat­ischen Werten stehen", nicht willkommen seien.
deadline.com, facebook.com via tagesschau.de