Meinung: “NZZ” predigt bei der Dividenden-Ausschüttung Wasser, trinkt aber Wein.

NZZ fordert in ihrer Berichterstattung Zurückhaltung bei den Divi­denden­, zahlt aber 8 Mio Franken an ihre Aktionär*innen, beobachtet Johannes Ritter in der "FAZ". Der Verlag hatte zuvor Kurzarbeit beantragt. "Für unsere Zeitung ist das ein Armutszeugnis", sagt ein anonymer Mitarbeiter. "Wir können doch nicht gegen Staatsbeteiligungen und Subventionen wettern und dann selbst die Hand aufhalten."
faz.net