Pro-Palästina-Demonstrantinnen gelangten in “New York Times”-Gebäude.

Dagegen: Bei einer großen Pro-Palästina-Demo in New York City sind am Donnerstag­abend rund 30 Teilnehmer­innen in die Lobby der "New York Times" ein­gedrungen. In einer Starbucks-Filiale im Gebäude wurden Parolen wie "Free Gaza" gesprüht. Die Demonstrant­innen werfen der Zeitung eine pro-israelische Tendenz in der Bericht­erstattung über den Gaza-Krieg vor. Die "New York Times" weist die An­schuldigung zurück.
standard.at, apnews.com, nydailynews.com