Projekt Lotus: Zeitungsvermarkter heißt Score Media Group.

heiko-genzlinger150Der Name des Lotus: Die Regionalzeitungen nennen ihren neuen Vermarkter Score Media Group. Den Chef ernennen sie bei der Gelegeheit gleich mit: Heiko Genzlinger, 47, wird Chef des neuen Vermarkters von im Kern elf Verlegern regionaler Zeitungstitel, darunter SWMH, Madsack, DuMont und Ippen. Der ehemalige Geschäftsführer des Internet-Dinos Yahoo im deutschsprachigen Raum ist seit 2014 CEO des Mobil-Marketers Trademob. Er soll die nötige Startup-Kultur in die Verkaufe des Blätterwalds bringen.

Genzlinger müsse nun eine neue Verkaufsstruktur aufsetzen, umreißt Judith Pfannenmüller bei wuv.de die Anforderungen. Daneben muss er auch dafür sorgen, dass möglichst viele der kleineren Verlage, die nicht Gesellschafter der Score Media sind, ihre Reichweiten mit einbringen. Wenn die an Score Media beteiligten Verlage sich trauen, genügend Kompetenzen abzugeben, werde die Werbebuchung für Kunden möglicherweise deutlich einfacher. Der neue Geschäftsführer der neuen Initiative sieht denn auch die "einmalige Chance", den Werbemarkt im deutschsprachigen Raum "nachhaltig zu verändern".
wuv.de, horizont.net, new-business.de

Ein Gedanke zu „Projekt Lotus: Zeitungsvermarkter heißt Score Media Group.

Schreibe einen Kommentar