Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit in Deutschland ist nur noch “zufriedenstellend”.

Reporter ohne Grenzen stufen Deutschland in der weltweiten Rangliste der Pressefreiheit von Platz 11 auf 13 herab, die Bewertung wechselt von "gut" auf "zufrieden­stellend". Hauptgrund sind Angriffe auf Medien­schaffende bei Corona-Demos. Die größte Presse­freiheit herrscht laut der Statistik in Norwegen, Finnland und Schweden, am unteren Ende der Liste stehen China, Turkmenistan, Nordkorea und Eritrea.
zdf.de, reporter-ohne-grenzen.de