RT Deutsch etabliert sich schleichend, befürchtet Martin Niewendick.

RT Deutsch nähert sich seinem Ziel, in der deutschen Medienlandschaft Fuß zu fassen, Senderchef Iwan Rodionow wird als Gast in Talkshows oft zu wenig hinterfragt, schreibt Martin Niewendick. Obwohl Rodionow an vorderster Propaganda-Front Verschwörungstheorien verbreite, tauche er immer wieder in namhaften Sendungen auf und vermittele Zuschauern, die sich mit RT Deutsch nicht auskennen, schlimmstenfalls das Gefühl, der Sender sei ein unabhängiges Nachrichtenmedium.
welt.de

Ein Gedanke zu „RT Deutsch etabliert sich schleichend, befürchtet Martin Niewendick.

Schreibe einen Kommentar