Sparkassenverband: “FAZ” macht “Kampagnenjournalismus”.

archillesSparkassenverband: Christian Achilles, Direktor für Kommunikation und Medien beim DSGV, wirft der "FAZ" "Kampagnenjournalismus" vor. Die Tageszeitung ruft derzeit zusammen mit dem Recherchezentrum Correctiv ihre Leser auf, herauszufinden, "welche Sparkasse wie viele faule Kredite hat und demnächst vom Steuerzahler Hilfe benötigen könnte". Die Auswertung der von Lesern gelieferten Daten will die Redaktion selbst übernehmen.
kress.de

Ein Gedanke zu „Sparkassenverband: “FAZ” macht “Kampagnenjournalismus”.

  1. M. Ciupek

    Das Konzept ist innovativ Ob es zu besseren Rechercheergebnissen führt, ist fraglich.

    Tatsächlich erscheint es mir seltsam, dass sich die FAZ ausgerechnet die Sparkassen herausgepickt hat.
    Als Kunde der Sparkasse und der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) und deren Partner Deutsche Bank fühle ich mich inzwischen bei der Sparkasse wieder besser aufgehoben.

    Im Gegensatz zur DVAG werden Banken nämlich noch von der Finanzaufsicht (BaFin) überwacht. Deshalb fände ich es spannender, wenn sich die FAZ einmal kritisch mit der DVAG beschäftigen würde. Immerhin ist ein Ex-FAZ-Herausgeber Biograph des DVAG-Gründers. Ich würde dabei auch gerne helfen.

Schreibe einen Kommentar