“Spiegel”: Bei deutschen Marken bröckelt die Motivation zum Facebook-Werbeboykott.

Facebook-LogoFacebook-Boykott: Mehrere deutsche Unternehmen, darunter Beiersdorf und Puma, wollen wieder Werbung bei Facebook schalten, berichtet der "Spiegel". Laut Puma habe der bisherige Boykott "zu einem direkten Austausch und positiven Gesprächen mit Facebook geführt". Auch VW, Adidas, Bayer, Siemens und Henkel denken "laut Spiegel" über ein Ende des Boykotts nach. Vaude, Fritz-Kola, Fresenius und SAP hingegen ziehen ihn weiter durch. Laut SAP seien die von Facebook skizzierten Maßnahmen "nicht ausreichend, um eine wirklich kategorische Ablehnung von Online-Hass und Rassismus zu erreichen".
"Spiegel" 32/2020, S. 60, turi2.de (Background)