Spiegel Online startet das Journalismus-Projekt "Globale Gesellschaft".

spiegel online_spon_logo_150Spiegel Online lässt eigens abgestellte Reporter aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Europa über Ungerechtigkeiten der globalisierten Welt und gesellschaftspolitische Herausforderungen berichten. Das Projekt heißt "Globale Gesellschaft". Geplant sind Reportagen, Analysen, Fotostrecken, Videos und Podcasts. Die Projektleitung übernimmt Lena Greiner, sie steuert das Team von Hamburg aus. Die Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt das Projekt drei Jahre, sie unterstützt schon ähnliche Projekte bei "The Guardian" und "El Pais".
dwdl.de