Bund plant Steuer-Reform bei Startup-Beteiligungen von Mitarbeiter*innen.

War for Talents: Die Bundesregierung will Beteiligungen für Mitarbeiter*innen an Startups steuerlich besserstellen. So soll der steuerfreie Höchstbetrag für Vermögensbeteiligungen ab Mitte 2021 von 360 auf 720 Euro steigen. Beschäftige müssen Gewinne künftig erst dann versteuern, wenn sie die Anteile mit Gewinn verkaufen. Junge Unternehmen sollen dadurch bessere Chancen beim Anwerben von Nachwuchskräften haben.
handelsblatt.com (Paid)