Startups könnten die Krise besser überstehen als befürchtet.

Startups kommen dank teils gut gefüllter Kassen und anlaufender staatlicher Hilfsüberweisungen bisher besser durch die Krise als gedacht, schreibt Christoph Kapalschinski. Der Markt für Startup-Investments sei vor der Krise "überhitzt" gewesen. "Jetzt bereitet er sich auf eine neue Normalität vor, zitiert Kapalschinski einen Partner der Beratungsgsfirma EY.
handelsblatt.com