Umstrittenes Gesetz: Frankreich verbietet Filmaufnahmen von Polizist*innen.

Frankreich stellt mit einem neuen Gesetz das Filmen von Polizist*innen unter Strafe. Wer Beamt*innen mit der "klaren Absicht" filme, ihnen "physisch oder psychisch zu schaden", muss mit einem Jahr Gefängnis und bis zu 45.000 Euro Strafe rechnen. Der Passus zielt auf diejenigen, die mit ihren Aufnahmen Polizeigewalt bei Demos dokumentieren. Mehr als 20.000 Menschen haben am Wochenende dagegen demonstriert.
taz.de, sueddeutsche.de