Kanada: Verfahren gegen die Huawei-Finanzchefin wird nicht eingestellt.

Huawei: Finanzchefin Meng Wanzhou verliert in Vancouver den Rechtsstreit um ihre Auslieferung in die USA. Die Richterin weist ihren Antrag auf eine Einstellung des Verfahrens ab. Die Betrugsvorwürfe der USA gegen Wanzhou erfüllten auch in Kanada einen Straftatbestand. Meng war Ende 2018 festgenommen worden und steht unter Hausarrest. Die US-Justiz wirft ihr vor, das US-Handelsembargo gegen Iran verletzt zu haben.
zeit.de, turi2.de (Background)