VW-Chef Herbert Diess scheitert mit Wunsch nach vorzeitiger Vertragsverlängerung.

Volkswagen: Konzernchef Herbert Diess ist damit gescheitert, seinen Vertrag vorzeitig bis 2025 verlängern zu lassen, berichtet das "manager magazin". Er habe einen neuen Vertrag als Gegenleistung dafür verlangt, dass er der Einstellung eines Verfahrens gegen ihn im Zuge des Dieselskandals zugestimmt hat. Der Aufsichtsrat und die Großaktionäre Wolfgang Porsche und Hans Michel Piëch hätten den Wunsch von Diess abgelehnt.
manager-magazin.de (Paid), manager-magazin.de (Kurzfassung), turi2.de (Background)