Waltraut von Mengden gibt die VZB-Präsidentschaft auf.

Vorzeitiger Abschied: Waltraut von Mengden, Präsidentin des Verbandes der Zeitschriftenverlage in Bayern, legt ihr Amt Ende des Monats nieder, kündigt sie in einem internen Schreiben an. Bis zu den nächsten Vorstandswahlen im Frühjahr springen Geschäfts­führerin Anina Veigel und die Vize-Vorsitzenden Sebastian Doedens und Horst Ohligschläger für sie ein.
clap-club.de

Aus dem Archiv von turi2.tv: Waltraut von Mengden kämpft für Verlage gegen die "Feinde" aus Fernost und Übersee-West. (4/2019)