WDR-Journalistin Georgine Kellermann geht in den Ruhestand.

Ruhelos: Mit 65 Jahren verabschiedet sich WDR-Journalistin Georgine Kellermann in die Rente. Die trans Frau wollte eigentlich bereits vor ihrem Coming-out 2019 in den Vorruhe­stand gehen, dann sei ihr aber bewusst geworden, dass sie "bis zur letzten Sekunde" arbeiten will. Seit 2019 leitete sie das WDR-Studio in Essen, in den vergangenen Monaten war sie im Diversity Management des Senders tätig.
twitter.com, queer.de