Wiedervorlage: Das wichtigste aus KW 23/20 – Julian Reichelt, Storymachine, Rezo.


Wiedervorlage: Was in der Kalenderwoche 23 wichtig war – für alle Meinungsmacher*innen, die es verpasst haben:


Im Verhör: Springer-Chef Mathias Döpfner nimmt "Bild"-Chefredakteur Julian Reichelt (Foto) in Springers Inside.Pod-Podcast ins Gebet. Die Ein-Stunden-Frist für Virologe Christian Drosten nennt Döpfner einen "dummen Fehler". Reichelt räumt ein, "Bild" habe sich dadurch "angreifbar" gemacht, glaubt aber, Drosten hätte "in der Zeit, in der er getwittert hat" die Fragen auch beantworten können.
turi2.de


Nur fürs Protokoll: Kai Diekmanns Storymachine kassiert eine Rüge vom PR-Rat für ihre Arbeit am "Heinsberg-Protokoll". Die Agentur habe "Rufschädigung des Berufsstands durch unprofessionelles Verhalten" erzeugt und den Anschein erweckt, die PR sei "eine Maßnahme mit dem Ziel, ein vorformuliertes Narrativ in der Öffentlichkeit zu platzieren". Über ihren Anwalt Christian Schertz droht Storymachine mit rechtlichen Schritten gegen den PR-Rat.
turi2.de


Faktencheck: Kai-Hinrich Renner findet Fehler in Rezos Video zur Zerstörung der Presse. Renner hat Rezos Faktencheck zu Artikeln über ihn selbst im Hinblick auf die "Berliner Zeitung" überprüft. Die Erkenntnis: Rezo hat nur einen Bruchteil der Artikel untersucht. Mehrere der monierten Fehler seien bei genauer Betrachtung gar keine.
berliner-zeitung.de, turi2.de (Background)


Vogue hebt auf dem britischen Cover die Bedeutung von Menschen hervor, die in der Pandemie im öffentlichen Sektor arbeiten. Die Titelseiten zeigen eine Lokführerin (Foto), eine Hebamme und eine Supermarktmitarbeiterin. Menschen, "die ihr Leben für uns alle aufs Spiel setzten", müssen gefeiert werden, sagt Chefredakteur Edward Enninful.
rnd.de, vogue.co.uk


Mein Homescreen: Colette Ballou, Gründerin und Vorständin der auf Technologie-PR spezialisierten Agentur Ballou, ist kurz vor dem weltweiten Corona-Lockdown nach Wales ausgewandert und versucht nun mithilfe ihres iPhones, auch die zweite Sprache auf den Straßenschildern ihrer neuen Wahlheimat zu erlernen.
turi2.de